Star Conflict nun auch für Linux & Oculus Rift


Anlässlich seines 2. Geburtstags hat Star Conflict ein größeres Update erhalten und ist nun auch für die Oculus Rift-Plattform und Linux erhältlich.



"Wir glauben, dass die Spieler so viele Optionen wie möglich brauchen", so Stanislav Skorb, Direktor bei Star Gem Inc. "Unser Ziel ist, ihnen die Whalfreiheit zu bieten, das Betriebssystem zu wählen, was ihren Ansprüchen am besten gerecht wird. Dank unseres Updates unterstützt Star Conflict nun alle gängigen Betriebssysteme: Windows, Mac OS und nun auch Linux (über Steam). Und die Linux-Unterstützung bedeutet, dass Star Conflict in Zukunft auf allen Spielplattformen, die auf diesme Betriebssystem basieren, verfügbar sein wird."

Mit dem neusten Update wird auch Oculus Rift unterstützt, wodurch den Spielern ein absolut realistisches Spielerlebnis der virtuellen Luftkämpfe in den Tiefen des Weltalls ermöglicht wird. Sie werden von ihren Stühlen direkt ins Cockpit eines leistungsstarken Raumschiffs versetzt und mitten in tödliche, intergalaktische Schlachten katapultiert, die sie in voll stereoskopischen 3D mit 360°-Panoramablick ins All erleben.

Informationsquelle: Pressemitteilung Gaijin Entertainment.