Star Conflict: “Engineer Evolved” veröffentlicht

 

StarGem Inc. und Gaijin Entertainment haben heute das Content-Update “Engineers Evolved” für das Sci-Fi Action MMO Star Conflict veröffentlicht. Teil des Updates ist eine neue, dritte Klasse der individualisierbaren “Evolution”-Raumschiffe, die Anfang des Jahres ins Spiel eingeführt wurden. Die Ingenieursfregatte Waz’Got, die nun das Kampfschiff Thar’Ga und den Abfangjäger Tai’Kin der “Evolution”-Serie ergänzt, besticht mit dem gleichen Grad an Individualisierbarkeit wie ihre Vorgänger und kann mehrere unterschiedliche Rollen erfüllen. Durch das Evolvieren der Schiffshülle und die Ausrüstung mit unterschiedlichen Waffen und Modulen können die Piloten der Waz’Got ein Raumschiff erschaffen, das genau ihren Vorstellungen entspricht.

Besonders die Ausrüstungsmodule stechen bei der Waz’Got hevor, deren primäre Energiequelle die Wracks zerstörter gegnerischer und freundlicher Schiffe sind. Offensiven Spielern wird hier vor allem das ‘Scavenger-Dronen’-Modul gefallen, mit dem die Waz’Got aus den gesammelten Überresten von Schiffen Kampfdronen produzieren kann, die das Mutterschiff gegen Angreifer verteidigen und reparieren können. Spieler, die eine Unterstützungsrolle im Kampf einnehmen möchten, können zum Beispiel auf den ‘Notfallsprung’ zurückgreifen. Dieses Modul erlaubt es, einen beliebigen Verbündeten selbst aus der ausweglosesten Situation zu retten und auf sichere Distanz zu Gegnern zu teleportieren. Und neben den beeindruckenden Modulen ist auch die Laser-Bewaffnung des Schiffs vielseitig einsetzbar, da sie bei Treffern auf freundliche Ziele Hülle und Schilde repariert.

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Optionen zur Individualisierung machen dieses neue Schiff der “Evolution”-Serie zu einem willkommenen Bestandteil einer jeden Flotte. Die Spieler von Star Conflict können die zur Herstellung der Hülle und Module notwendigen Ressourcen durch spezielle Aufgaben im Spiel erhalten. Je nach Evolutionsstufe kann das fertige Raumschiff zwischen dem fünften und höchsten Matchmaking-Rang eingeordnet sein, wobei jeder Stufe eigene Aufgaben für die Spieler bereithält.

Viele der bei der Herstellung verwendeten Ressourcen können über den spielinternen Marktplatz gehandelt werden, dessen Benutzerfreundlichkeit mit “Engineer Evolved” signifikant verbessert wurde. Jetzt werden alle Kaufs- und Verkaufsaufträge auf einem speziellen Anschlagbrett im Spiel gelistet, das nach Typ oder Preis sortiert werden kann.