Interview mit Brian Clark, Künstlerischer Leiter für Trove


Letzte Woche hatten wir Gelegenheit mit Brian Clark, dem künstlerischen Leiter für Trove, zu sprechen und das ist dabei herausgekommen: ein sehr interessantes Interview, in dem er über den neusten, aufstrebenden Titel von Trion Worlds spricht. Aber bevor ihr weiterlest, möchten wir euch noch einmal auf unser kommentiertes Gameplay-Video der ersten Eindrücke aufmerksam machen, das wir vor ein paar Tagen veröffentlicht haben.



Zunächst einmal vielen Dank, dass Sie uns die Gelegenheit zu diesem Interview zu Trove bieten. Wären Sie so freundlich, sich unseren Lesern selbst vorzustellen?

Ich bin Brian, der künstlerischer Leiter für Trove. Ich versuche im Grunde, die visuelle Richtung des Spiel einheitlich zu halten, aber ich kümmere mich auch um Dinge wie Charakterdesign, Beleuchtung, Umgebungen, sowie die hochrangige Überwachung von VFX, Nutzeroberfläche und anderen visuellen Aspekten des Spiels. Ich verwalte auch den Eingliederungsprozess der von Spielern geschaffenen Items.

Wie würden Sie Trove jemandem beschreiben, der noch nie zuvor davon gehört hat?

Trove ist, so denke ich, eine einzigartige Kombination aus einigen eher klassischen MMO-Elementen innerhalb eines Spiels im Sandbox-Stil. Wir lassen euch bauen, was immer ihr möchtet, coole Orte erkunden und Abenteuer in Dungeons und Unterschlupfen erleben, die von der Spielergemeinde erstellt wurden. Wir aktualisieren das Spiel ständig und fügen immer neue Inhalte, Klassen und jede Menge mehr hinzu.

Was lässt Trove auf dem MMO-Markt hervorstechen? Warum sollte sich ein Spieler entschließen, Trove statt irgendeines anderen MMORPG zu spielen?

Trove bietet jedem etwas. Es gibt viel zu tun bei Abenteuern, Berufen, beim Sammeln, Erlangen besserer Ausrüstung, Endspielinhalt, dem Meisterschaftssystem, coolen Dingen wie dem eigenen Eckpfeiler, der euer eigenes, persönliches Stück Land ist, das ihr erhaltet, um darauf zu bauen, was ihr möchtet. Und wir fügen immer mehr und mehr hinzu, was man unternehmen kann, und das in unglaublich schneller Folge. Wir aktualisieren jede Woche mit etwas Coolem. Wie bei allen anderen Spielen von Trion auch, bieten wir ein Spielerlebnis, das man normalerweise auf dem Free-to-play-Markt nicht erhält. Wir bitten euch nicht ständig, etwas zu kaufen, und wir machen es nicht unmöglich, das Spiel zu spielen, ohne Einkäufe zu tätigen. Wir tun dies hier nicht und ich glaube, dass dies eine große Sache bei Gratisspielen ist.

Können Sie uns etwas zu den vorhandenen Klassen erzählen?

Derzeit haben wir 5 Klassen: den Ritter, Gunslinger, Fae Trickster, Drakolyten, Neon-Ninja. Eine 6. Klasse soll sehr bald kommen, der Süßigkeitenbarbar, und wir haben den festen Plan, weitere hinzukommen zu lassen. Bei Trove geht es nicht darum, nur einen Charakter in den Stufen aufsteigen zu lassen, und das war's dann. Bei Trove geht es darum, das Spiel als Ganzes zu erleben. Wir möchten, dass die Spieler all die verschiedenen Klassen, die ihnen zur Verfügung stehen, ausprobieren und in den Stufen aufsteigen lassen. Sie bieten alle unterschiedliche Spielstile und ergänzen sich gegenseitig auf ziemlich spannende Art und Weise, angefangen bei den weitreichenden Klassen wie dem Trickster, der sich durch Teleportation aus der Gefahrenzone bringt und aus der Ferne Schäden verursacht, bis zum Drakolyten, dessen Hauptziel darin liegt, alles niederzubrennen und in die Luft zu jagen, oder dem Ritter, der im Nahbereich bleibt, Treffer einstecken und ordentlich austeilen kann. Es gibt für jede Art des Spielstils eine Klasse und viele weitere sind schon in Arbeit.

Wie sieht es mit dem Charakterfortschritt aus? Wie können wir unsere Charaktere anpassen?

Der Charakterfortschritt ist innerhalb unseres Meisterschaftssystems accountbasiert - bei diesem System im Errungenschaftssystem verdient ihr Punkte für alles, was ihr sammelt, und für jede Stufe. Oberdrein besitzt jede Klasse im Spiel ihre eigenen Stufen und Fertigkeiten, die freigeschaltet werden können. Zusätzlich gibt es eine immense Menge an Charakteranpassungsmöglichkeiten, Ihr könnt den Stil eurer Waffe, eures Hutes, Gesichts, Kopfes, Kostüms, Reittiers und Mag-Riders (eine Art Bergwerkslore/ Achterbahnwagen) jederzeit wählen.

Trove screenshot 4 Trove screenshot 5 Trove screenshot 6 Trove screenshot 7


Nun eine verzwickte Frage: Was kann man in Trove nicht?

Ihr könnt kein PvP erleben! Wir sind ein PvE-orientiertes Spiel, bei dem es ausshcließlich um Kooperation und Zusammenarbeit geht. Direkt kompetitive Systeme passen nicht zur Spielergemeinde und dem Stil des Spiels, das wir entwickeln.

Wie viele unterschiedliche Umgebungen/ Biome werden wir in Trove erkunden oder erschaffen können?

Bei der Umgebung verfolgen wir denselben Ansatz wie bei allem anderen. Wir wollen stets immer mehr hinzufügen, sodass unsere Spieler immer zufrieden sind und etwas Neues, Spaßiges tun können. Im Moment haben wir ungefähr 8 verschiedene Biome, aber es werden mehr werden. Tatsächlich werden wie das neue Süßigkeitenbiom mit dem Süßigkeitenbarbar herausgeben. Der Plan ist, ständig fesselnde - und manchmal verrückte -  neue Lanmdschaften zu erzeugen. Wir wollen nicht einfach nur die Trove-Version der realen Welt schaffen, wir möchten einen ständigen Strom kreativer, lustiger und farbenfroher neuer Welten produzieren. Es wird immer etwas Neues, Fanatsievolles zu erkunden geben.

Wie umfangreich ist das Crafting-System? Gibt es irgendwelche Grenzen, wenn man etwas herstellt?

Ihr könnt beinahe alles herstellen. Ihr könnt Dekorationen, Blockarten, neue Werkbanken, Reittiere, Terraformer, Pflanzen und Ausrüstung herstellen. Es gibt auch Berufen, die Crafting-Stationen mit Fortschritt sind, so könnt ihr z.B. als Gärtner oder Ringhersteller besser werden.

Das Spiel gewährt seinen Spieler ja Zugang zu ihrem eigenen Heim/ ihrer eigenen Operationsbasis, den Eckpfeilern. Welche Informationen können Sie mit uns zu diesem interessanten Feature teilen?

Eckpfeiler sind wirklich toll. Sie sind ein Stück Land, das ihr einfach in der offenen Welt in Anspruch nehmen und daraus machen könnt, was immer ihr möchtet. Es gehört euch ganz allein und niemand sonst kann darauf bauen. Die Eckpfeiler sind der persönliche Raum der Spieler, um etwas herzustellen, zu bauen und um zu leben. Sie beinhalten all eure Werkbänke und können sofort von Platz zu Platz in der gesamten Welt versetzt werden. Sie sind euer persönliches reisendes Haus, in das ihr zurückkehrt, um Materialen zu zerteilen, Gesundheitstränke aufzufüllen, Pflanzen für Berufe wie das Gärtnern zu pflanzen, zusätzliche Beute zu verstauen und ganz viel mehr. Ich habe im Spiel bereits beeindruckende Eckpfeiler gesehen und es ist wirklich cool, was den Spieler alles einfällt.

Was können Sie uns zum Kampfsystem erzählen?

Beim Kampfsystem geht es um Spaß, Echtzeit, Actionkampf und das Erfüllen der Fanatasie, die eigene Klasse zu sein. Wir haben eine breite Auswahl an Klassen wie den spitzbübischen Fae Trickster und den unerschütterlichen Ritter, die euch ermöglichen, das Spiel so zu spielen, wie ihr möchtet. Wir haben auch neue Feinde, Fallen und Dungeons, die jede Woche online gehen, was das Spiel immer frisch bleiben lässt.

Wie wird das PvE strukturiert sein? Werden wir Questketten, Instanzen und Raids zu sehen bekommen? Wird es möglich sein, ohne Einschränkungen alles zu erkunden, was wir möchten?

Die gesamte Spielwelt ist prozedural generiert, genau wie die Unterschlupfe und Dungeons, die von der Spielergemeinde geschaffen wurden und zufällig zusammengestellt werden, sodass euer Erlebnis niemals komplett dasselbe ist. Wir haben auch Gruppeninhalte! Bis zu 8 Leute können in den 'Schattenarenen' mitmachen, die im Grunde unser Endspiel darstellen. Wir haben weitere Pläne für diese und wollen sie u.a. erweitern, um sie von der Spielergemeinde getsaltbar zu machen. Letzlich gibt es in Trove für jeden etwas und es immer bereits mehr auf dem Weg.

Können Sie uns etwas zu PvP-Elementen für das Spiel erzählen? Wird es offenes PvP oder instanzierte Kampfzonen geben?

Wir sind sehr auf PvE fokussiert. Wir möchten, dass die Spielergemeinde gedeiht und sind der Meinung, dass PvP ein Art des Spielens unterstützt, die derzeit nicht zu dem Spiel passt, dass wir mit Trove entwickeln. Es könnte in der Zukunft die ein oder andere Art davon geben, es man muss das Gefühl haben, dass es zum Rest des Spiels passt.

Trove screenshot 9 Trove screenshot 10 Trove screenshot 11 Trove screenshot 12


Lassen Sie uns nun über die Clubwelten sprechen. Was ist das?

Die Clubwelten sind separate Welten, die nur eurem Club (Troves Version von Gilden) gehören. Eine Clubwelt gehört euch und ihr könnt dort bauen, was immer ihr möchtet, so verrückt, wie ihr möchtet. Es ist ein großartiger Ort, wo Clubmitglieder Ressourcen teilen, große Farmen anpflanzen und wirklich das bauen, was auch immer sie sich vorstellen können. Die Spieler können sogar spezielle Truhen für ihren Club herstellen, in denen die Mitglieder Gegenstände aufbewahren können. Die Führer können bei Teilen der Clubwelt auch festlegen, dass diese nur von bestimmten Mitgliedern bebaut werden. Ihr könnt auch neue Gebiete zu eurer Welt hinzufügen und sie physisch größer werden lassen oder sogar existierende Landschaften so verändern, dass ein qanderes Bionthema entsteht. Es ist ganz egal, ob ihr einen Club ganz für euch allein gestaltet oder in einem Club mit vielen Spielern seid, die Clubwelten sind einzigartige Ecken im Trove-Universum.

Werden Sie einen Cash-Shop ins Spiel implementieren? Falls dem so ist, was können die Spieler dort finden?

Das Spiel besitzt bereits einen spielinternen Laden und ich denke, die Designer haben einen tollen Job dabei gemacht, auf Gegenstände zu verzichten, die einem zu große Vorteile bringen, deren Kauf sich jedoch lohnt. Wir als Unternehmen verschreiben uns nicht dem ganzen "Pay-to-win"-Konzept und sind wirklich stolz darauf. Wir möchten den Spielern Gegenstände beiten, die sie wolllen - wie eindrucksvoll aussehende Reittiere - aber keine Gegenstände, die sie brauchen, um überhaupt mithalten zu können. Man kann alles, was man braucht, um in Trove Spaß zu haben und besser zu werden, durch Spielen erlangen. Wir sind daran interessiert, einzigartige Dinge hervorzubringen, die man kaufen möchte, um Spaß zu haben, keine Gegenstände, die man kaufen muss, um spielen zu können.

Haben Sie bereits einen Veröffentlichungstermin geplant?

Wir haben bis jetzt noch keinen Veröffentlichungstermin bekannt gegeben. Aber die offene Betaphase ist gerade angelaufen, sodass nun jeder ins Spiel gelangen und kostenlos spielen kann.

Vielen Dank für all Ihre Antworten. Möchten Sie noch etwas hinzufügen?

Etwas, was ich an diesem Projekt wirklich liebe, und ich denke, jeder, der das erlebt, fühlt genauso, ist, wie eng wir mit der Spielergemeinde zusammenarbeiten. Das gesamte Team ist in unserem Forum, dem Trove-Subreddit, und liest jeden Tag Emails von der Spielergemeinde. Die Spielergemeinde stellt nicht nur die Mehrheit unserer Dungeons, Unterschlupfe, Waffen, Bausteine und andere Ausrüstung her, sondern wir führen auch offene Gespräche mit unseren Spielern und nehmen uns wirklich zu Herzen, was die Leute in Trove sehen möchten. Dies ist das erste Spiel, an dem ich gearbeitet habe, bei dem ich wirklich das Gefühl habe, dass die Spielergemeinde uns dabei hilft, ein Spiel zu entwickeln, das wie alle lieben, nicht nur ein Spiel, das die Entwickler hinter den Kullissen machen. Trove hat sogar in der Beta schon jede MEnge zu bieten und jeder im Team arbeitet unglaublich hart, um es zum bestmöglichen Spiel zu machen. Ich glaube ganz ehrlich nicht, dass man diese Art der Entwicklung irgendwo anders findet.