Neverwinter: Uprising – Ab sofort auch auf Xbox One und PlayStation 4 verfügbar

Neverwinter ist ein free-to-play Action-MMORPG
Neverwinter: Uprising - Ab sofort auch auf Xbox One und PlayStation 4 verfügbar

Heute geben Perfect World Publishing B.V und Cryptic Studios bekannt, dass Neverwinters neuste Erweiterung Uprising jetzt auf Xbox One und PlayStation 4 verfügbar ist. Mit Uprising wird Neverwinters auf der Konsole um eine Reihe von neuen Features erweitert, dazu zählen die Gith als neue spielbare Rasse, eine neue Endgame-Prüfung für zehn Spieler, eine Umgestaltung der Protector’s Enclave, ein überarbeitetes Tutorial in der Anfangsphase, neue PvP-Inhalte einschließlich neuer Ausrüstung sowie einer neuen Karte, und vieles mehr.

Der offizielle Launch-Trailer für Neverwinter: Uprising ist hier zu sehen:



Seit Äonen von Jahren herrschen die Illithiden über die Gith, welche sie zu ihren Sklaven machten und gegen deren Willen in andersweltliche Kreaturen transformierten. Als dieser langwierige Konflikt sich in Neverwinter: Uprising auf den Unterberg ausweitet, greifen die Spieler ein. In den Tiefen von Halaster Blackcloaks Reich entdecken sie ein magisches Portal, das sie zu einer Gith-Basis namens Sternenhafen führt, welche sich auf einem Asteroiden im Orbit von Toril befindet. Uprising hält zudem auch viele Updates für Spieler auf der Xbox One und PlayStation 4 bereit:

• Neue spielbare Rasse: Die Gith – VIP-Spieler können die Gith-Rasse in den ersten zwei Wochen nach dem Start von Uprising kostenlos freischalten. In den darauffolgenden zwei Wochen ist sie dann für alle Spieler kostenlos freispielbar.

• Neue Story: Uprising – Der Kampf gegen die Illithiden wird Spieler aus den Tiefen des Unterbergs zu einer geheimen Asteroidenbasis der Githyanki im Orbit von Toril führen.

• Neue Prüfung: Turm des Wahnsinnigen Magiers – Halaster Blackcloaks Bibliothek wird zum Schauplatz einer neuen Endgame-Prüfung für zehn Spieler.

• Überarbeitung der Protector’s Enclave & der Einstiegszonen – Spieler, die von ihren Quests im Unterberg zurückkehren, erwartet eine umgestaltete Protector’s Enclave sowie überarbeitete Zonen und Abenteuer in der Anfangsphase des Spiels.

• Überarbeitung des Aussehenssystems – Das verbesserte Aussehenssystem stellt eine Weiterentwicklung der bisherigen Verwandlungs-, Einfärbungs- und Modesysteme dar und erlaubt Spielern nun, anstatt des Aussehens einzelner Gegenstände, das Aussehen ihrer Ausrüstungsplätze festzulegen. Gleichzeitig können mit Farbstoffen permanent verfügbare Farben freigeschaltet werden. Dies gibt Spielern die Freiheit, Farben und Aussehen ihrer Ausrüstung nach Belieben miteinander zu kombinieren und jederzeit zu ändern.

• Neue PvP-Inhalte – Nach den in Undermountain erfolgten Klassenüberarbeitungen erwartet Spieler nun die neue PvP-Karte „Sternenhafenarena“ und neue Belohnungen für ihre Leistungen auf dem Schlachtfeld.

Quelle: Perfect World Europe B.V. und Cryptic Studios - Neverwinter