Tribal Wars 2 im Spieltest

7 Overall Score
Grafiken: 7/10
Gameplay: 7/10
Sound: 1/10

nettes Design, schöne Grafiken | intuitive Nutzeroberfläche und viele Features

frühe Fortschrittsblockade im anfänglichen Spielverlauf, weil Rohstofferlangung, Konstruktion und Ausbildung so lange dauert | Kein Soudn in der Closed-Beta


Wir haben uns kürzlich etwas Zeit genommen, um das neue mittelalterliche, browserbasierte Strategie- und Stadt-/ Reichsaufbau-MMOvon InnoGames zu testen: Tribal Wars 2, den Nachfolger des sehr beliebten Originals Die Stämme, das mit neuen Features, verbesserter Nutzeroberfläche und aktualisierter Grafik daherkommt. In vielerlei Hinsicht ist das Spiel durch die Spielergemeinde des Originals inspiriert, die eine aktualisierte Version des MMOs, das sie lieben, gefordert hat, sodass die Entwickler mit der Schöpfung von Tribal Wars 2 darauf geantwortet haben. Für unseren ersten Einblick in die geschlossene Betaphase haben wir ungefähr 25 Minuten im Spiel verbracht, um das Tutorial und den anfänglichen Spielverlauf zu erleben und eine Vorstellung davon zu bekommen, worum es in dem Spiel geht.

Tribal Wars 2 - news

Nach einer schnellen Anmeldung waren wir bereits im Spiel und hatten eine Bildschirmansicht vor uns, die fragte, in wleche Richtung wir unsere Stadt bauen wollte. Ein zufälliger Würfel entschied dann für uns und daraufhin bekamen wir unsere Stadtansicht zusehen, allerdings war es eher ein Dorf. Das Tutorial führte uns in die Grundlagen des Baus und der Rohstoffproduktion ein, wozu man im Wesentlichen verschiedene rohstoffproduzierende Gebäudeerrichten musste, um Holz, Lehm und Eisen zu erhalten. Die Zeit, die es dauert, um auf diese Weise Rohstoffe anzusammeln ist noch der schnellste aller Prozesse.

Als Alternative bekamen wir gezeigt, wie man eine Kaserne errichtet und ein paar Speermänner ausbildet, die die Grundlage unserer Streitmacht bildeten. Wir wurde auf die Regionskarte geleitet, um dann ein Barbarenlager/ -dorf anzugreifen. Nach erfolgreichem Angriff kehrten unsere Einheiten mit einer Handvoll Rohstoffe zurück und wir konnten den Ausbau unserer Stadt fortsetzen.

Für die Konstruktion jeden Gebäudes ist eine bestimmte Art und Menge an Rohstoffen erforderlich und es dauret eine gewisse Zeit, von Minuten bis zu Stunden, je mach Stufe des Gebäudes. Man kann die Produktion beschleunigen und sofort abschließen, indem man die Premiumwährung Kronen ausgibt, wovon wir eine anständige Menge zur Verfügung gestellt bekommen hatten, um voranzukommen.

Tribal Wars 2 screenshtos (1) Tribal Wars 2 screenshtos (3)


An dieser Stelle war das Tutorial vorüber, allerdings erhalten die Spieler weiterhin Führung durch die Quests, die sie erfüllen. Diese beauftragen sie mit der Ausführung bestimmter Aktionen, wie dem Errichten oder dem Ausbau eines Gebäudes, der Ausbildung von Einheiten zum Angriff auf Barbaren, was neuen Spieler ein bisschen das Händchen hält, wenn sie nicht wissen, was sie als nächstes tun sollen.

Das große Problem, auf das wir stießen, war, dass wir nach der Erfüllung einiger Quests und ungefähr 20 Minuten im Spiel auf eine ziemlich massive Fortschrittsblockade stießen. Wir konnten nichts mehr bauen, da wir keine Rohstoffe mehr besaßen. Also hatten wir vor, ein paar Einheiten zum Überfall auf Barbarendörfer zu entsenden, um Rohstoffe zu erlangen (was auch ein Quest von uns verlangte), und gaben den Marschbefehl. Dann stellten wir fest, dass dieser Angriff, im Gegensatz zu denen im Tutorial, tatsächlich 37 reale Minuten dauern würde... nicht wirklich eine Option für unser Video.

Wir sahen uns um, es war jedoch nicht offensichtlich, was wir als nächstes tun sollten/ könnten, was wahrscheinlich der größte Schwachpunkt war, dem wir begegneten. So sind die Spieler gezwungen, das Spiel zu verlassen und sich später wieder einzuloggen, was im späteren Spielverlauf verständlich ist, zu diesem früher Zeitpunkt jedoch ziemlich überraschend.

Tribal Wars 2 screenshtos (5) Tribal Wars 2 screenshtos (6)


Wir nahmen uns also etwas Zeit, um uns bei den restlichen Features umzusehen und entdeckten eine Reihe von Errungenschaften, die die Spieler erreichen konnten; von Kampferrungenschaften, über Bauerrungenschaften bis hin zum allgemeinen Erkunden und Nutzen anderer Features, wofür man wird sogar belohnt wird, war alles dabei.

Die Spieler können außerdem ihre eigenen Stämme bilden, im Grunde Gilden, die ihnen ermöglichen, mit anderen Stämmen und Ranglistenplätze in Wettstreit zu treten. Außerdem können die Spieler im PvP gegeneinander antreten und gegenseitig Dörfer/ Städte angreifen. Allerdings nehmen wir an, dass sie zu diesem Zeitpunkt eine Startstadt eines anderen Spielers nicht einnehmen können. Da es jedoch möglich ist, mehr als eine Siedlung zu besitzen, könnte man annehmen, dass später erlangte Dörfer (bestimmt von den Barbaren eroberte Siedlungen) sehr wohl erobert werden können. Wie üblich haben die Spieler anfänglich einen Schutz, sodass sie nicht von anderen angegriffen werden können, es sei denn, sie entschließen sich, jemanden zuerst anzugreifen. Ansonsten wird neuen Spieler 5 Tage lang Immunität gewährt, bevor sie den Wölfen zum Fraß vorgeworfen werden.

Schaut euch hier unser kommentiertes Gameplay-Video der ersten Eindrücke an und betätigt auch den INFO-Button unten, um mehr zu diesem Titel zu erfahren.







 

10 Comments - "Tribal Wars 2 im Spieltest"

  1. Sal 11/03/2015 at 14:02 -

    völlig unausgereift , teilweise unspielbar , zudem sehr teuer , nicht zu empfehlen…..

  2. Hasardeur 13/03/2015 at 07:34 -

    Nette Grafik, aber teilweise noch Spielfehler drin,. welche ein schnelles agieren unmöglich machen.

    Dazu kommt noch, dass Neueinsteiger keine wirkliche Chance haben, sich da rein zu finden, weil SPieler, die schön länger aktiv sind und Ihre Kenntnisse ausgereift haben, einem einfach überrollen. Es exisitiert keine Möglichkeit, einen Att-Schutz zu aktivieren, Kein Urlaubs-Modus vorhanden.

    Schlichtweg nicht zu empfehlen..

  3. AL 05/04/2015 at 17:40 -

    das allerletzte !!

    sauteuer !!

    voller bugs !!

  4. Balti 05/05/2015 at 05:34 -

    Finde Spiel sehr schlecht, ohne Geld nicht spielbar. Äusserst langweilig und langatmig. Spielspass ohne Geld fehlt vollkommen. Wichtige Funktionen fehlen. Nur für Spieler die 365 Tage 24 Stubdeb on sein können(wollen)

  5. lord of planet 29/05/2015 at 03:54 -

    die reinste abzocke… spiel erinnert an lord & night, aber das niveau ist deutlich niedriger….ist eher fuer pubertarende teenager- maennlich geeignet… hat nichts mit strategie zu tuen und ist antikommunikatv….bloss kein geld investieren

  6. LOL 01/06/2015 at 11:27 -

    Hasadeur – Balti, denke da sitzen irgentwo Spieler die andere permanent Angreifen um Geld aus der Tasche zu ziehen…wie gesagt Abzocke hoch zehn…

  7. salatuti 21/06/2015 at 18:45 -

    Ein extrem langweiliges Spiel das trotz schlichtester Animation und Standardgraphik immer wieder ausfällt. Extreme Ladezeiten und trotz allem nur auf Geldzocken aus ist. Wer diesen Spaß günstiger haben will, der sollte der Farbe beim trocknen zusehen!

  8. Erik 02/08/2015 at 23:11 -

    Kann ich alles unterschreiben, je nach Phase… War als einer der ersten dabei (nicht C.B., danach).
    Mittlerweile ist es besser, man kanns wenigstens spielen, aber viel zu teuer.
    Werde aus Prinzip ohne Kronen spielen und wenns mal sein Ende nimmt aussteigen.
    Inno kommt damit auf meine immer längere Liste von Entwicklern von denen ich nichts mehr spielen werde. Irgendwann gibts einfach keine Ausrede/Erklärung mehr dafür, was mittlerweile in der Game-Branche passiert. Schade, aber es gibt wertvolleres im Leben.

  9. Mr-Minze 28/05/2021 at 20:53 -

    Stamm “Sekt zum Frühstück” besteht aus Bot-Usern, Skriptern
    Gemeldete Spieler: commandante05, aG.MoRe, -Lucifer 008-, Thor75, Eoraptor

    Du2021-05-06 08:51:30
    Guten Tag,

    ich weiß das es sicher nervig ist, jedoch seit einigen Welten ist bekannt das ein Großteil dieser Spieler welche sich im Stamm “Seckt zum Frühstück” sind, sich von untersagten Bots, Skripst und der Nutzung von VPN-Tunneln (Multiaccounting) bedienen.

    Das exessive Kronen ist legetim und nutzt dem Spiel. Jedoch ist es einfach nur unfaire dazu auch noch die Regeln zu brechen. Der Wachstum lässt auch auf dieser Welt wieder die Vermutung zu und daher Bitte ich um tiefgehende Prüfung (auch der wechselnden Städte der IPs) des gesammten Stammes.

    Auch ich nutze exessiv Kronen und würde mich betrogen fühlen wenn der Support hier nicht eingreift und diese Spieler bannt!

    Mit freundlichem Gruß

    Mr-Minze
    Tribal Wars 2 – Kundensupport2021-05-06 11:13:54
    Hallo Mr-Minze,

    vielen Dank für Deinen Hinweis. Wir werden Deinen Verdacht überprüfen und bei Bedarf die sich daraus ergebenden Maßnahmen ergreifen.

    Wir dürfen wegen des Datenschutzes keinerlei Informationen über Accounts an Dritte weitergeben. Dies schließt mit ein, dass wir nichts darüber aussagen, wie wir mit gemeldeten Accounts verfahren.

    Bitte hab dafür Verständnis.

    Viele Grüße

    katzenmarylou
    Community – Manager
    InnoGames GmbH

    Forum | Facebook Group

    Du2021-05-13 19:18:56
    Ich weiss das sie keine Infos geben durften. Jedoch habe ichnun schon on mehreren Spielern gesagt bekommen das die Benannten Spieler Skripts und Farmbots nutzen. Diese Sachen sind nicht durch den Support nachvollziehbar. Demzufolge kommen die also damit durch. Schade, denn so verkommt das Spiel und immer mehr Spieler werden wegen ein paar Leuten, welche sich nicht an Regeln halten das Spiel verlassen.
    Lediglich durch genaue Beobachtung kann man feststellen, dass sie im Gegensatz zu ehrlichen Spielern extrem schnell wachsen. Die meisten von denen sind gerade 2 Wochen online und haben bereits 3 Dörfer was andere die auch aktiv spielen nicht schaffen.

    Sie müssten als Betreiber doch ein erhöhtes Interesse habe Software zu unterbinden. Oder liegt es daran, daß die auch zusätzlich viele Kronen Kaufen.

    LG Mr-Minze
    Tribal Wars 2 – Kundensupport2021-05-13 21:05:37
    dass man nach dieser kurzen Zeit bereits 3 Dörfer hat, kann auch von günstigen Gewinnen bei Gwendoline abhängen und natürlich von der Aktivität . Zwar gibt es hier noch keine AG oder Münzen, aber schon wenn man die Rohstoffe gewinnt, hilft das schon sehr.
    Wir prüfen solche Meldungen sorgfältig, aber wir können natürlich nur Sperren, wenn etwas regelwidriges vorliegt.

    Viele Grüße

    katzenmarylou
    Community – Manager
    InnoGames GmbH

    Forum | Facebook Group

    Du2021-05-23 13:35:59
    Hallo die Antwort ist völlig überflüssig, ja es kann aber der Ganze Stamm wächst in enormer geschwindigkeit, und spieler die bereits mit den vom Stamm SzF zusammen gespielt haben, haben es bestätigt , dass comandante, Topas , luzifer und co alle samt Skripts und Bots nutzen.

    Ich habe tausende von kronen eingesetzt und bin nicht in der Lage eine Deff in diesem Umfang von SKav zu produzieren. Auch war ich nicht in der Lage so schnell zu dörfern zu kommen.

    Ich weiß die zahlen gut und kaufen regelmäßig Kronen, aber sie machen jede Welt kaput und die anderen Spieler werden weiter abwandern.

    Ihr müsst endlich mal ein EXempel statuieren, sonst hört der Misst hier nie auf. Die skripten sich hoch und der Spielbetreiber unterstützt dies durch Untätigkeit und Ignoranz. Und das nur weil er den momentanen Gelddseegen sieht aber dauerhaft bringen ehrliche spieler mehr.

    Geht bei Googel auf die Suche, da findet ihr alle skripts und unter anderem auch diese spieler!

    MACHT EUREN JOB!!!
    Du2021-05-23 21:51:11
    Der Spieler comandante hat aseinen angeblichen Sohn als Spieler angemeldet, also zwei Accounts über eine IP, nach den AGBs darf keinerlei Verbindung beider Accounts stattfinden, Ein Deffen ja aber Ressis plündern oder schicken ist untersagt. Dies tut Comandante jedoch er pusht seinen ACC mit dem seines Sohnes. Ich habe nun bereits zwei Leute die mit denen von SzF auf anderen Welten zusammengespielt haben und genau wegen solchen Betrügereien den Stamm verlassen haben.

    Auch wird in der Game-Comunity bereits diskutiert, dass Ihr als Spielbetreiber gut zahlenden Spielern das ein oder andere Durchgehen lasst. Und somit diese Accounts nichteinmal ansatzweise kontrolliert!

    Ihr sorgt somit selbst dafür, was auch andere Gamebetreiber bereut haben , dass immer mehr Spieler abwandern.

    Es wäre endlich mal schön wenn es nicht NUR um das liebe Geld ginge. FAIRPLAY das wäre mal toll.

    In diesem Sinne nochmal die dringende Bitte überprüft die Accounts im Stamm SzF (Sekt zum Frühstück) macht euch bitte mal die Mühe und prüft genau auf Skripts , Bots und Multiaccounting und wartet nicht darauf das sich diese Spieler selbst verplappern, das werden die nicht!

    Laufzeiten und Abstände, Ruthmus der Farmangriffe sind nich 24/7 leistbar und gleich garnicht ohne großen Verzug immer sofort neu gestartet! Auch Angriffe auf Spieler werden Mittels des Skrips gemacht sowie Deffaktionen….

    Es macht einfach keinen Spass und es nervt eine käufliche und inaktive Spielleitung zu haben, zumindest scheint es so zu sein!

    Mit freundlichem Gruß

    Mr-Minze
    Du2021-05-28 22:49:24
    NeuGuten Abend nochmal,

    wie ich sehe wird man nun also ignoriert! Und ich nehme an, das Sie auf Grund der Zahlungsmoral der Spieler des besagten Stammes nichts unter nehmen und somit auch diese Welt selbst zerstören.

    Es ist ja schon schlimm genug, das Spieler nicht mehr fair gewinnen können, doch das ein Spielbetreiber nichts unternimmt, das ist einfach mal beschämend und in meinen Augen Betrug am Kunden. Denn sie folgen ihren eigenen Spielregeln nicht und den AGBs.

    Wirklich traurig und das alles nur aus GELDGIER!!!

  10. Mr-Minze 28/05/2021 at 20:54 -

    Der Support ist das letzte sehen nur die Kohle und folgen ihren eigenen Regeln nicht solange die Betrüger ingame genug bezahlen.

    Voll für die Füsse