Gratisometer: Ist TERA wirklich kostenlos?


Sind kostenlose Spiele wirklich kostenlos spielbar? Das haben wir uns selbst gefrat und deshalb entschieden, diese neue Serie ins Leben zu rufen - unser Gratisometer, mit dem wir die Kostenlosigkeit eurer (und unserer) Lieblingstitek testen wollen. Die Spiele beginnen mit 100%-igen Kostenlosigkeitswert und je nachdem, wie die Antworten auf unsere Fragen ausfallen, sinkt dieser Wert (oder auch nicht!).

F2Pmeter - Tera - Image


Unser erster Testkandidat ist TERA, unsere Nr. 1 der Top-10-Liste der MMORPGs im Juli, ein ziemlich beliebtes Themenpark-MMORPG mit Fantasy-Thematik, das ein rasantes Actionkampfsystem im Konsolenstil besitzt und mehrere wählbare Rassen und Klassen bietet, um in der immersiven, offenen Welt auf Abenteuer zu gehen und sich fähigkeitsbasierten Bosskämpfen und PvP-Matches zu stellen.

Lasst uns in dieser ersten Folge unserer neuen Gratisometer-Serie einen umfassenden Blick auf das Free-to-play-Modell des Spiels und einige seiner Features werfen, um herauszufinden, wie hoch der Grad der Kostenlosigkeit bei TERA tatsächlich ist!

F2Pmeter - Question 1


Nein. Das Spiel war einst ein Pay-to-play-Titel mit einmaligen Kaufpreis und monatlichem Abo. Allerdings ermöglicht es nach seinem Wechsel zum F2P-Modell, einfach einen Acount zu erstellen und zu spielen, ohne etwas bezahlen zu müssen.

 

F2Pmeter - Question 2


Ja (optional). Obwohl TERA kostenlos spielbar ist, bietet es die Möglichkeit, seinen Accountstatus von Standard (kostenlos) zu Elite aufzuwerten, indem man eine monatliche Gebühr von 14,99$ zahlt. Dafür erhält man Boni, Preismachlässe, verkürzte Dungeon-Abklingzeiten und anderen Komfort. Es gibt außerdem einen weiteren Accountstatus, den des Gründers, der Spielern vorbehalten ist, die das Spiel vor dem Free-to-play-Start erworben haben, und ähnliche Boni gewährt.

 

F2Pmeter - Question 3


Ja. Updates und Patches sind immer für alle kostenlos (zumindest bis jetzt).

 

F2Pmeter - Question 4


Ja. Es gibt einen Cash-Shop, der eine breite Auswahl kosmetischer Dinge, Bequemlichkeits-Items und -services wie Kostüme, Waffen-Skins, Änderung von Rasse/ Geschlecht/ Erscheinung/ Name, Begleiter, Färbung, zusätzliche Bankplätze, etc. bietet.

 

F2Pmeter - Question 5


Nein. Nicht wirklich, die Booster könne vielleicht helfen, schneller in den Stufen aufzusteigen oder Reputation zu erlangen, aber es ist kein direkter Vorteil gegenüber anderen Spielern, nur eine Zeitersparnis. Dasselbe gilt für Items, alles ist auch durch normales Spielen erhältlich.

 

F2Pmeter - Question 6


Nein. Wie bei vielen MMORPGs, die es heutzutage gibt, ist die Nutzeroberfläche in TERA ziemlich anpassbar, größenverstellbar und beweglich - und all das kostenlos.

 

F2Pmeter - Question 7


Ja. Es gibt keine Unterschiede bezüglich der für zahlende und nicht-zahlende Spieler erhältlichen Rassen und Klassen.

 

F2Pmeter - Question 8


Ja. Für Elite-Accounts bestehen geringere Auktionskosten und es dürfen maximal 50 Items gleichzeitig angeboten werden; für Gründer- und Standard-Accounts gelten dieselben Gebühren (etwas höher) und man kann insgesamt 30 (Gründer) bzw. 10 Items (Standard) posten.

 

F2Pmeter - Question 9


Ja. Für Elite- und Standard-Accounts besteht eine Lagerplatzbeschränkung von anfangs 72 Plätzen; es können zusätzliche erworben werden. Gründer haben hingegen von Beginn an Zugang zu sämtlichen, verfügbaren Plätzen (288).

 

F2Pmeter - Question 10


Ja. Es gibt keine Zutrittsbeschränkungen bei Zonen und Dungeons, jedoch ist die Abklingzeit bis zum erneuten Betreten eines Dungeons für Elite-Accounts verkürzt und es sind täglich doppelt so viele Dungeon-Eintritte möglich.

 

F2Pmeter - Question 11


Ja. Es gibt zwar keine Zugangsbeschränkungen zum Endspielinhalt, aber, wie bereits erwähnt, ist die Abklingzeit bis zum erneuten Betreten eines Dungeons für Elite-Accounts verkürzt und es sind täglich doppelt so viele Dungeon-Eintritte möglich.

 

F2Pmeter - Question 12


Ja. Trotz der Möglichkeit, einen Elite-Account zu erwerben und Einkäufe im Shop zu tätigen, scheint das Spiel letztendlich absolut fair zu sein und ganz klar spielbar zu sein, ohne dass man die Brieftasche zücken muss. Spieler, die sich zum Zahlen entschließen, haben Zugriff auf nette kosmetische Dinge und Anpassungoptionen und ein leichteres Leben im Spiel durch Zeitersparnis, Bequemlichkeits-Items und Booster, ohne jedoch einen direkten Vorteil gegenüber nicht-zahlenden Nutzern zu haben.

TERA screenshots (12) TERA screenshots (16) TERA screenshots (23) TERA screenshots (27)


Das Spiel wurde ursprünglich als Pay-to-play-Titel veröffentlicht und erforderte einen einmaligen Kauf und eine klassischemonatliche Abogebühr. Nachdem die Popularität und die Abozahlen sanken, wechselte das Spiel zum beliebteren Free-to-play-Modell, um am Leben zu bleiben, und schaffte es tatsächlich, einen Atemzug frischer Luft einzusaugen und zurück auf die Piste zu gelangen. Seine Popularität stieg wieder an und es wurde schnell eines der besten und meist geschätzten kostenlosen MMORPGs, die es gibt.

Nach unserem Gratisometer-Test erhält TERA einen anständigen Wert von 70% in Sachen Kostenlosigkeit.



F2Pmeter - Tera - Final Image