Neues F2P-Modell bei Vanguard


Sony Online Entertainment hat eine Veränderung des Free-to-Play-Modells seines Fantasy-MMORPGs Vanguard sowie weitere kleinere Änderungen bekannt gegeben. Auch einige Bugs wurden behoben.

Dadurch ist es jetzt allen Spielern möglich, auf sämtliche Rassen und Klassen zuzugreifen und sie bis zum Höchstlevel kostenfrei zu spielen. Außerdem können jetzt auch ohne Abo Häuser besessen, Gilden gegründet und einige andere Dinge unternommen werden. Dennoch erhalten Bezahlkunden weiterhin einige Vorteile: Sie können mehr XP- und Fraktionspunkte sowie Vergünstigungen bei Börsengebühren erhalten. Ihnen stehen mehr Slots sowie sowie sämtliche Items zur Verfügung, auf die F2P-Spieler teilweise begrenzten Zugriff haben.

Außerdem hat das Entwicklerteam Verbesserungen bei Quests, Zaubern und Fähigkeiten sowie epischen Waffen vorgenommen. Vanguard-Fans können jetzt innerhalb kürzerer Zeit Belohnungen von einigen der Hauptfraktionen im Spiel verdienen. Auch das Handwerk und die Diplomatie sind etwas überarbeitet worden. Nähere Details dazu sollen bald folgen.

Informationsquelle: SOE-Pressemitteilung.