Exklusive Review: Merc Elite

7.5 Overall Score
Grafiken: 7/10
Gameplay: 8/10
Sound: 7/10

spaßiges, süchtig machendes Gameplay | kurze, rasante Spielsessions | fähigkeitsbasierter Action-Kampf

gelegentlich Lags

Die MOBA ist ein Genre, das momentan sehr schnell wächst. Nach dem weltweiten Triumph von League of Legends, das allem zeigte, welches Potenzial Spiele dieser Art haben, tauchten viele andere MOBA-Spiele auf, hauptsächlich um auf der Erfolgswelle zu reiten. Viele davon sind seelenlose Klone, aber manchmal versucht eines von ihnen, das Standard-MOBA-Spielerlebnis mit seiner eigenen Note zu verbessern; so haben wir das bei SMITE mit seiner 3rd-Person-Shooter-Ansicht und dem actionorientierteren Gameplay gesehen. Und nun sehen wir bei Merc Elite einen neuen Zugang zum Genre.

Merc Elite Military MOBA screenshots 19092013 (1)


Wie sich unsere treueren Leser sicherlich erinnern, behalten wir Merc Elite seit Bigpoints Action Day-Event in Auge und haben das Spiel auch auf der diesjährigen Gamescom erlebt, uns war der Titel also nicht komplett neu. Allerdings dachten wir, dass es an der Zeit wäre, uns mal eine Zeit lang intensiv in die Closed-Beta des Spiels zu vertiefen und euch unsere Eindrück bis jetzt wissen zu lassen.

Zuerst inmal für die jenigen, die noch nie von dem Spiel gehört haben, Merc Elite ist eine ziemlich einzigartige, kostenfrei spielbare, browserbasierte, militärische Action-MOBA; aber vergesst Gruseliges, Türme, Charakterprogression während des Matches und Items, vergesst Bahnen und Basen - dieser Spiel ist im Wesnetlichen ein taktischer Shooter, der MOBA-artige Perspektiven und Steuerung, einen Kontrollpunktmodus im FPS-Stil und permanente Charakterentwicklung im RPG-Stil aufweist. Außerdem dauern die rasanten Matches ungefähr 10-15 Minuten, eine frische Brise der Neuerung für alle Spieler, die das MOBA-Genre lieben, aber nicht immer Zeit für eine 45-minütige Spielsession haben.

Merc Elite Military MOBA screenshots 19092013 (2)


Als browserbasierter Titel ist Merc Elite von jedem PC mit Internetverbindung leicht zugänglich. Man begibt sich auf die offizielle Seite für den Anmeldevorgang und kann innerhalb weniger Minuten spielen. Man beginnt mit einer Basisauswahl an Söldnern der Stufe I und muss 3 von ihnen wählen, die man mit ins Match nehmen möchte. Jedes Mal, wenn man im Match stirbt, kann man entscheiden, welchen der 3 man für den nächsten Respawn nutzen möchte.

Man kann auch neue Söldner im Shop anheuern oder die eigenen über den "Söldner"-Reiter verbessern, indem man Fähigkeitsverbesserungen, neue Ausrüstung, Ausstattungsmodifikationen usw. kauft. Eine Sache, die uns gefallen hat, ist, dass verschiedene Ausrüstungsgegenstände derselben Stufe nicht einfach "stärker oder schwächer" sind, sondern unterschiedliche Attribute aufweisen, die es einem ermöglichen, seinen Charakter auf seine eigene Weise aufzubauen und ihn anders zu spielen als einen Charakter derselben Klasse eines anderen Spielers.

Merc Elite Military MOBA screenshots 19092013 (3)


Zur Zeit weist das Spiel 5 Klassen auf: Assault, Recon, Taktiker, Heavy-Gunner und Juggernaut. Jede besitzt eine eigene Fähigkeitsauswahl, einen eigenen Ausrüstungssatz sowie Spielstil. Wir haben alle Klassen ausprobiert und können sagen, das sie ziemlich einmalige Mechaniken haben und auf komplett unterschiedliche Art gespielt werden müssen, um ihre Stärken und Schwächen auszunutzen und den Gegner zu überwältigen.

Das Spiel nutzt die Unity-Engine, um überraschend ansehnliche Grafiken in vollem 3D auf Clientniveau direkt im Browser zu liefern. Es besitzt sicherlich nicht diesselbe Grafikdetailliertheit wie League of Legends, aber man kann beim Spielen leicht vergessen, dass es ein Browserspiel ist, vor allem wegen der Charaktermodelle, Animationen und Fähigkeitseffekte und wegen des exzellenten, interessanten Designs der Karten.

Der Sound ist ebenfalls gar nicht schlecht für einen browserbasierten Titel und umfasst Stimmen, nette Hintergrundtracks und natürlich Soundeffekte wie Schüsse und Explosionen.

Merc Elite Military MOBA screenshots 19092013 (4)


Was das Gameplay anbelangt, macht sich Merc Elite ziemlich gut. Wenn man eines der klassischen MOBA-Spiele wie DOTA oder LoL gespielt hat, ist es ein Kinderspiel, ins Spiel und das Steuerungssystem hineinzufinden; man bewegt sich mit der rechten Maustaste, schießt mit der linken (allerdings in die Richtung des Mauscursors - hier gibt's keinen Autoangriff - man muss also seine Schüsse manuell zielen), und nutzt seine Anfangsfähigkeiten mit Q, W, E, F und lädt seine Waffe mit der Leertaste nach.

Die Steuerung reagiert gut genug, auch wenn wir manchmal wegen gelegentlicher Lags Probleme hatten, was einem in einem rasanten Spiel wie diesem, wo man ständig zielen und ausweichen muss, das ganez Spielerlebnis ruinieren kann. Aber denkt daran, dass das Spiel sich noch in der Closed-Beta befindet, es gibt also noch Raum für Verbesserungen und wir vetrauen darauf, dass der Server zur Veröffentlichung in der Lage sein wird, das Ganze ohne Probleme zu bewältigen.

Der (bis jetzt) einzig verfügbare Spielmodus ist ein typischer Punkteroberungsmodus im FPS-Stil, bei dem 2 Teams mit je 5 Spielern um die Kontrolle dreier Interessenpunkte kämpfen, die auf der Karte verteilt sind. Das Spiel ist absolut fähigkeitsbasiert, rasant und spaßig und fühlt sich hektischer an als die gewöhnliche MOBA, da eine "Farming-Phase" fehlt und weil man jeden einzelnen Schuss zielen und immer ausweichen muss - jede aktive Fähigkeit ist ein Fähigkeitsschuss.

Merc Elite Military MOBA screenshots 19092013 (5)


Außerdem bietet Merc Elite eine Reihe ziemlich einmaliger Features, die tatsächlich sehr gut funktionieren und dem Spiel z.B. durch Deckung und höher gelegene Ebenen eine weitere taktische Dimension eröffnen. Das Deckungssystem bietet einem einen Verteidigungsbonus, wenn man hinter einem Objekt in Deckung geht, während höher gelegene Ebenen einem Vorteile verschaffen, wenn man von dort auf seinen Feind schießt.

SCHLUSSFOLGERUNG

Auch wenn Merc Elite sich noch in der Closed-Beta befindet, zeigt es bereits viel Potenzial mit seinem frischen, neuen Zugang zu einem Genre, das mit Klonen desselben Spiel übersättigt ist. Es wird wahrscheinlich nicht die Mehrheit der MOBA-Spieler anziehen, aber das ist auch nicht das Ziel.

Das Spiel richtet sich an Fans des Militärsettings und Gelegenheitsspieler bzw. Spieler, die das MOBA-Genre mögen, aber nicht gern in Spielsessions feststecken, die 45 Minuten dauern. Es ist rasant, die actiongeladenen Matches machen ziemlich schnell süchtig und bringen Spaß beim Spielen. Es passt hervorragend für kurze Pausen und genauso für längere Spielsitzungen.

Wenn ihr ein qualitativ hochwertiges, unterhaltsames Spiel wollt, womit ihr eure Zeit totschlagen könnt, oder eine schnellere, hektischere MOBA, sollte ihr Merc Elite auf jeden Fall probieren.





 

One Comment - "Exklusive Review: Merc Elite"

  1. Bret 12/02/2016 at 18:32 -

    Its like you read my mind! You appear to know a lot about this,like you wrote the book in it or soemihtng. I think thatyou could do with a few pics to drive the message home a littlebit, but other than that, this is great blog. An excellent read.I’ll definitely be back.