Interview zur neuen MOBA Shards of War


Wir hatten kürzlich die Gelegenheit, uns mit Linda Doan, der Produzentin für Shards of War, zu einem Interview zu diesem neuen MOBA-Titel zu treffen. Hier sind ihre interessanten Antworten auf unsere Fragen:

FRAGE: Zunächst einmal vielen Dank, dass Sie uns die Gelegenheit geben, mit Ihnen ein Interview zu Shards of War zu führen. Wären Sie so nett, sich unseren Lesern selbst vorzustellen?

Antwort: Hallo an alle! Mein Name ist Linda Doan, ich bin die Produzentin für Shards of War.

Da ich in einer Familie mit 2 Brüdern aufwuchs, habe ich ungefähr im Alter von 4 Jahren bereits mit meinem Atari zu spielen angefangen, bevor es dann mit der NES und später allen anderen Konsolen weiterging!

Ich haben 2005 angefangen, in der Spieleindustrie zu arbeiten und meine gesamte Karriere konzentriert sich auf dem Onlinespielbereich. Ich hatte das Glück und das Privileg an einer Reihe von Spielen zu arbeiten, von MMOs über DLCs bis zu MOBAs natürlich.

FRAGE: Wie würden Sie Shards of War jemandem beschreiben, der noch nie zuvor von diesem Spiel gehört hat?

Antwort: Shards of War übernimmt die klassische, strategische Tiefe und Elemente einer traditionellen MOBA, wie Pfade, Dschungel, Vasallen und ein feindliches Hauptquartier, und verbindet dies mit der WASD-Steuerung eines Top-Down-Shooters, um wirklich anders als jedes andere MOBA-Spiel, das es gibt, zu sein.

Mit der WASD-Steuerung hat man mehr Kontrolle über seinen Wächter, kann die Bewegung und die Richtung präzise steuern und gleichzeitig schießen oder seine Fähigkeiten nutzen, während man sich bewegt.

Shards of War bringt einen außerdem von der üblichen Fantasy-MOBA in ein dystopisches Sci-Fi-Universum mit harten, intensiven und rasanten 15-20-minütigen Matches.

FRAGE: Was können sie uns zur Story von Shards of War erzählen?

Antwort: Shards of War hat auf jeden Fall ein sehr interessante Story - es ist in der Zukunft angesiedelt, wo die Erde in Multiversen zersplittert ist, die Scherben (Shards) genannt werden. Bei der Veröffentlichung wird es 3 Scherben geben, weitere sollen zukünftig folgen.

Die erste ist ist Prime Shard, eine futuristsische Hightech-Welt, wo es fortgeschrittene künstliche Intelligenz, Nanotechnologie und mehr gibt.

Dann haben wir Lockdown Shard, wo 99% der Bevölkerung in städtischen Slums weggesperrt sind und gezwungen sind, ums Überleben zu kämpfen.

Und schließlich gibt es Black Sun Shard, eine postapokalyptische Welt, die ums Überleben kämpft, nachdem die Sonne fast erloschen ist.

Zwischen den Scherben sind Portale geöffnet worden, die diese miteinander verbinden. Die Sentinels sind gespalten in jene, die die Portale schließen und das Gleichgewicht in der Welt wieder herstellen wollen, und jene, die auch allen anderen Scherben erobern wollen, nachdem sie ihre eigene erobert haben.

Der futuristische Rahmen erlaubt uns wirklich viel Kreativität und Spaß bei der Schaffung neuer Sentinels für Shards of War und dabei herauszufinden, in welche Scherbe sie passen, und eine Hintergrundgeschichte für sie zu entwickeln.

sow_screenshot_01 sow_screenshot_02 sow_screenshot_03 sow_screenshot_04


FRAGE: Es gibt heutzutage viele neue MOBAS, wie wird Shards of War sich in seinem Genre abheben?

Antwort: Man muss nur einen Blick auf Shards of War werfen und es ist wirklich offensichtlich, dass es anders aussieht und ein anderes Gefühl vermittelt, was es von vielen der traditionellen, Fanatsy-basierten MOBAs, die es gibt, abhebt. Man wird keine Elfen und Zauberer sehen, die Magie wirken, sondern toughe Sentinels, die aus einzigartigen Scherben kommen und alle einen einzigartigen Schlag drauf haben.

Eine der einzigartigsten strategischen Entscheidungen, die es hervorstechen lassen, ist allerdings die Verbindung der Elemente, die man aus seiner Lieblings-MOBA kennt und liebt, mit der WASD-Steuerung. Diese Art der Steuerung fügt dem Spiel eine weitere Ebene der Tiefe hinzu und bietet viele neue Möglichkeiten in Bezug darauf, wie man seinen Sentinel positioniert oder sich in Teamkämpfen engagiert. Stellt euch vor, ein Tank zu sein, der mit WASD schnell reagieren und herbeieilen kann, um mit seinem Körper Schüsse abzublocken. Genau diese Art Möglichkeiten möchten wir die Spieler erleben lassen.

Das Spiel ist außerdem sehr rasant. Wir zielen auf 15-20-minütige Matches ab und Teamkämpfe sind ab Stufe 1 an möglich. Wir möchten die Spieler wirklich ermuntern, sich sofort in die Action zu stürzen, um ihnen die doppelte Action in weniger als halb so viel Zeit wie in einer MOBA zu bieten.

Durch diese einzigartigen Kombinationen, glauben wir, dass Shards of War viel Potenzial hat, auch bei Shooter-Fans gut anzukommen, sodass wir wirklich gespannt sind, wie diese Community dieses Spiel ebenfalls annehmen wird.

FRAGE: Wie wir bereits gehört haben, wird es im Spiel ein Crafting- und Item-Upgrade-System geben. Können Sie uns dazu etwas mehr erzählen?

Antwort: Sicher! Nach jedem Match erhalten die Spieler eine Kriegstruhe mit Materialien. Es gibt 5 Materialarten, die dann zur Herstellung von Gegenständen genutzt werden können, die man mit auf das Schlachtfeld nehmen kann. Alternativ kann man vorhandene Gegenstände zu höherstufigen Gegenständen verbessern. Wir möchten vor allem betonen, dass Gegenstände nur hergestellt und nicht gekauft werden können, um sicherzustellen, dass die Dinge ausgeglichen und fair bleiben. Die Gegenstände, egal ob neu oder verbessert, können dann über die Konfiguration mit in die Schlacht genommen werden.

FRAGE: Was können Sie uns zum Konfigurationssystem erzählen?

Antwort: Das Konfigurationssystem ist im Wesentlichen ein Rucksack mit Gegenständen, die man mit in ein Match nehmen kann. Jeder wird zu Beginn eine Konfiguration empfohlen bekommen, aber wenn man Gegenstände herstellt, aknn man sie in seine Konfiguration aufnehmen, um sie mit aufs Schlachtfeld zu nehmen.

Es gibt 6 Gegenstandsstufen, die man freischalten kann, und bis zu 3 Wahlmöglichkeiten je Stufe. Wenn ich nun als ein Spieler wäre, könnte ich ein Konfigurationsset mit 3 unterschiedlichen Schwerpunkten erstellen: offensiv, defensiv oder Mehrzweck. Je nachdem wie das Match verläuft, kann ich meine Spielerstrategie mit einer Vielzahl an Gegenständen anpassen, die ich in meiner Konfiguration mitbringe.

Bei der rasanten Action in den Spielen, wollten wir sichergehen, dass wir den Spielern genügend Flexibilität ermöglichen, ihre Konfiguration anzupassen, ohne das Ganze zu komplex werden zu lassen, damit man sich auf den Kampf konzentrieren kann.

FRAGE: Wird die Karte das traditionelle 3-Pfad-Schlachtfeld aufweisen?

Antwort: Ja, die Karte wird in der Tat ein 3-Pfad-Schlachtfeld wie in traditionellen MOBAs aufweisen, außerdem einen Dschungel und der gefährlichste Dschungelvasall wird unsere Art des Drachens sein! Zähmt unseren gefährlichsten Vasallen mit der Hilfe eures Teams und ihr werdet sehen, wie er von eurem Hauptquartier aus den mittleren Pfad entlang rollt und auf das feindliche Hauptquartier zusteuert, um dort richtige Verwüstung anzurichten!

sow_screenshot_05 sow_screenshot_08 sow_screenshot_07 sow_screenshot_06


FRAGE: Bitte berichten Sie uns von den erhältlichen Charakteren. Können Sie uns einige Beispiele für die unterschiedlichen Rollen und Fähigkeitsmechaniken nennen?

Antwort: Shards of War startet bei der Veröffentlichung mit 10 Sentinels, weitere sollen folgen. Wir haben 3 Urtypen, zu denen unsere Sentinels zugeordnet sind: Angriff, Unterstützung und Tank.

Die Charaktere sind alle auf eigene Weise einzigartig und haben sehr unterschiedliche Spielstile, um dem gerecht zu werden, was immer einem am besten gefällt.

Um einige meiner Favoriten hervorzuheben, es gibt Striker, der unser vielseitiger Basisangriffscharakter ist. Ihm kommt eine Rolle zu, die sowohl offensiv genutzt werden kann, um Jagd auf jemanden zu machen, als auch defensiv auf der Flucht, um davonzukommen.

Ich bin außerdem wirklich stolz darauf, sagen zu können, dass wir bereits ein paar absolut unterschiedliche, aber gleich starke weibliche Sentinels haben.

Da gibt es Valkyrie, die eine Art weiblicher General ist. Sie befehligt einen Helikopter, mit dem sie Luftschläge auf ihre Feinde niedergehen lässt, was ziemlich cool ist.

Auf der anderen Seite haben wir auch Gemini für jene, die lieber die Unterstützung spielen. Ihre Spezialität sind 2 Drohnen, die sie immer wieder zurückbringen, wenn es um Massenkontrolle, das Zufügen von Schäden oder das Heilen geht.

FRAGE: Werden Sie einen Cash-Shop ins Spiel implementieren? Falls ja, wass werden Sie unternehmen, um das Ganze ausgeglichen und fair zu gestalten? Was können die Spieler erwarten, darin zu finden?

Antwort: Wir werden im Spiel einen Cash-Shop haben, der denjenigen zur Verfügung steht, die gern Geld ausgeben möchten - allerdings ist dies komplett optional und eine persönliche Entscheidung, die wir dem Spieler überlassen.

Ich möchte wirklich betonen, das unser Hauptziel darin besteht, ein Spiel zu entwickeln, das für alle ein Spaß und fair ist, egal ob man sich entschließt, Geld auszugeben. Es ist uns wichtig, dass wir ein gutes Spielerlebnis für jeden schaffen und dass der Kernspielverlauf nicht davon beeinflusst wird, ob man ein zahlender Spieler ist oder nicht.

Zu den Highligts, die man im Shop finden kann, gehört natürlich die Möglichkeit, Skins zu erwerben, die dem Sentinel ein Aussehen verleihen, durch das er sich auf dem Schlachtfeld abhebt.

Wir bieten auch Premium-Accounts, die einen EP-Boost liefern oder die Möglichkeit, ein Material gegen ein anderes auszutauschen; zusätzlich kann man mit dem Premium-Account Skin-Gutscheine sammeln - sammelt genügend Gutscheine und tauscht sie für ein beliebiges Skin ohne Zusatzkosten ein.

Und schließlich wird man zusätzlich zu den Kriegstruhen, die man einfach beim Spielen erhält, weitere im Laden kaufen können, wenn man mehr davon haben möchte. Bei diesen handelt es sich um exakt dieselben wie die, die man im Spiel erhält, um sicherzustellen, dass ein faires Gleichgewicht besteht.

Wie man sehen kann, sind, mit der Ausnahme von Skins, die für den Spielverlauf nicht notwendig sind, Dinge wie EP-Boots oder Truhen mit Materialien auch einfach durch Spielen erhältlich.

sow_screenshot_09 sow_screenshot_12 sow_screenshot_11 sow_screenshot_10


FRAGE Würden Sie Shards of War als Spiel beschreiben, dass sich eher an Gelegenheitsspieler oder an ein Hardcore-Publikum richtet?

Antwort: Bei der Entwicklung von Shards of War war unser Ziel, eine unterhaltsame, zugängliche MOBA zu schaffen, die jeder genießen kann. Wir hatten niemals die Intention oder haben uns selbst gesagt, dass wir dieses Spiel nur für diese oder jene spezielle Nische machen wollen.

Es gibt definitiv viele attraktive Elemente darin, von denen wir meinen, dass sie eine große Bandbreite an Spielern anziehen werden.

FRAGE: Denken Sie bereits daran, in die e-Sport-Szene einzusteigen? Gibt es Pläne für Turniere und Wettbewerbe?

Antwort: Es gibt definitiv Potenzial für E-Sport in der Zukunft, aber unser Hauptziel ist im Moment, ein spaßiges, stabiles Spiel zu entwickeln, eine Spielergemeinde aufzubauen, zu sehen, welches Feedback und Interessen die Spieler haben, und das wird uns helfen, die Zukunft für das Spiel zu formen.

FRAGE: Wann können wir die geschlossene und offene Betaphase erwarten? Gibt es schon einen Veröffentlichungstermin?

Antwort: Die Spieler werden das Spiel ab Mitte Oktober spielen können!

FRAGE: Vielen Dank für all Ihre Antworten. Möchten Sie noch etwas hinzufügen?

Antwort: Vielen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben, dies zu lesen! Wir haben hart an Shards of War gearbeitet und hoffen, dass ihr das Spiel genauso speziell und spaßig findet wie wir. Haltet nach uns Ausschau in Foren, Facebook, YouTube und mehr. Wir können es kaum erwarten, euch auf dem Schlachtfeld zu sehen! BP_MsSassyClassy ist stets zu Diensten! Over & out!







 

2 Comments - "Interview zur neuen MOBA Shards of War"

  1. Den smith 31/10/2019 at 04:51 -

    Hallo ,

    Ich habe auf Ihrer Website gratismmorpg.de nach einem nützlichen Post unter https://www.gratismmorpg.de/nachrichten-conflcit-of-nations-dezember-2018/ gesucht. Ebenso kann ich einen informativen Artikel zusammen mit einer URL verfassen, die Ihrem Publikum (Besuchern) einen erheblichen Mehrwert bringt. Ich werde Sie dafür bezahlen, dass Sie diese Inhalte auch auf Ihrer Website veröffentlichen.
    Bitte teilen Sie mir mögliche Optionen mit Preis.

    Prost
    Den smith

  2. Administrator 02/11/2019 at 07:01 -

    Senden Sie eine E-Mail mit Ihren Bedingungen an info@ocigrup.com, wenn diese korrekt sind, werden sie Sie kontaktieren

    Gratismmorpg.de