Gratisometer: Ist Wakfu wirklich kostenlos?


In dieser neuen Ausgabe unseres Gratisometers werden wir uns Wakfu genauer ansehen, das rundenbasierte MMORPG in 2D von Akama, das kürzlich sein Geschäftmodell von abobasiert mit kostenlosem Startgebiet (wobei fast alle Aktivitäten in den hochstufigen Gebieten zahlenden Nutzern vorbehalten waren) zu einer klassischeren, offenen Free-to-play-Formel verändert hat.

Wakfu - news


Das Spiel bietet 15 verschiedene Rassen/ Klassen, rundenbasierten, taktischen Kampf, der alten Klassikern wie Final Fantasy Tactics ähnelt, tolle 2D-Grafiken und einen beeindruckenden künstlerischen Stil. Klingt alles interessant, aber... ist es kostenlos spielbar?

Zur Erinnerung: Alle Spiele starten mit einem Kostenlosigkeitswert von 100% und je nachdem, wie die Antworten auf unsere Fragen ausfallen, verändert sich dieser.

Also los!

F2Pmeter - Question 1


Nein. Bereits vor der Umstellung des Geschäftsmodells war es jedem möglich, kostenlos einen Account zu erstellen und mit dem Spiel zu beginnen.

 

 

F2Pmeter - Question 2


Ja (optional) – -15%. Es ist kein Abo erforderlich, um das Spiel zu spielen, aber man kann 2 unterschiedliche "Boosterpacks" kaufen, die jeweils 7 bzw. 30 Tage aktiv sind und im Grunde wie ein optionales Abo funktionieren. Diese Packs bieten den Spielern mehr EP-/ Währungs-/ Beutegewinn, früheren Zugang zu neuen Inhalten, EP-Boosts für Zweitcharaktere und andere Vorteile.

 

 

F2Pmeter - Question 3


Ja. Der mit Updates erhältliche neue Inhalt war früher für Abonnenten kostenlos, mit dem derzeitigen Geschäftsmodell ist er für alle kostenlos, wobei Nutzer mit aktivem Boosterpack früheren Zugang erhalten.

 

 

F2Pmeter - Question 4


Ja – -5%. Es gibt einen Cash-Shop, in dem man Bequemlichkeitsdinge, kosmetische Items, Dekorationen und mehr kaufen kann.

 

 

F2Pmeter - Question 5


Nein. Im Shop sind hauptsächlich kosmetische Dinge wie Kostüme, Begleiter, Reittiere, Hilfskräfte, Behausungsdekorationen sowie Dinge zur Zeitersparnis, die den Spielern gestatten, schneller in den Stufen aufzusteigen und mehr Spielwährung zu verdienen. Jedoch scheint keines der Angebote im Spiel einen tatsächlichen Vorteil über andere Spieler zu verschaffen.

 

 

F2Pmeter - Question 6


Nein. Es gibt keine Anpassungsoptionen, die hinzugekauft werden können.

 

 

F2Pmeter - Question 7


Ja. Alle 15 Klassen/ Rassen im Spiel sind kostenlos erhältlich.

 

 

F2Pmeter - Question 8


Nein. Mit dem neuen Free-to-play-Geschäftsmodell hat jeder Zugang zum Auktionshaus.

 

 

F2Pmeter - Question 9


Nein. Jeder hat dieselben Lagerplätze, die erweitert im Spielverlauf mit spielinternen Gegenständen werden können.

 

 

F2Pmeter - Question 10


Ja. Im Moment gibt es scheinbar keine Orte, die zahlenden Charakteren vorbehalten wären.

 

 

F2Pmeter - Question 11


Nein (aber...) – -5%. Die einzige Einschränkung, mit der nichtzahlende Nutzer konfrontiert sind, ist die Teilnahmemöglichkeit an den Wahlen der Gouverneurs der Nation; dies ist nur Spieler mit aktivem Boosterpack möglich.

 

 

F2Pmeter - Question 12


Ja – +10%. Unserer Meinung nach ist es absolut möglich, das Spiel komplett zu genießen, ohne einen einzigen Cent auszugeben. Wahrscheinlich erzielt man langsamere Fortschritt im Vergleich zu zahlenden Spielern, aber abgesehen davon, dass man nicht an den Wahlen teilnehmen kann, gibt es beim Spielen keine weiteren Einschränkungen.

Wakfu screenshot 3 Wakfu screenshot 4 Wakfu screenshot 5 Wakfu screenshot 6



Wakfu erzielt bei unserem Gratisometer-Test 85% in Sachen Kostenlosigkeit.



Guns and Robots - F2PMeter - Result