Gratisometer: Ist Star Trek Online wirklich kostenlos?


Unser Gratisometer ist mit einer neuen Ausgabe zurück, um Star Trek Online zu prüfen. Dieses MMORPG ist im ikonenhaften Star Trek-Universum angesiedelt und wurde 2010 mit einem Monatsabosystem veröffentlicht und 2 Jahre später mit einer Free-to-play-Option herausgegeben, die wir uns hier genauer ansehen wollen.

In diesem Titel tauchen die Spieler in das Universum der populären Star Trek-Fiktion ein und können sich zu unerkundeten Sternensystemen aufmachen, berühmte Orte besuchen und sogar Kontakt zu neuen Alienspezies aufnehmen.

Star Trek Online - news


Star Trek Online weist sowohl Weltraum- als auch Bodenkämpfe auf, sowie ein hohes Niveau der Schiffs- und Charakteranpassung, während das mächtige Foundry-Werkzeug den Spielern ermöglicht, angepasste Missionen und Stories zu erstellen und sie mit anderen zu teilen.

Zur Erinnerung: Die Spieler beginnen mit einem Wert von 100% in Sachen Kostenlosigkeit,der sich, je nachdem wie die Fragen zu unseren Antworten ausfallen, verändert.

Also los!

F2Pmeter - Question 1


Nein. Ursprünglich im Februar 2010 mit einem Abo-gestützten Geschäftssystem veröffentlicht, startete STO im Januar 2012 mit einer kostenlosen Spieloption neu. Seitdem kostet es die Spieler nichts mehr, sich einen Account zu erstellen, den Client herunterzuladen und zu spielen.

 

 

F2Pmeter - Question 2


Ja (optinal) – -15%. Trotz des Wechsels zu free-to-play gibt es immer noch Abo-gestützte Mitgliedschaftsoptionen. Abonnenten werden monatliche, 3-monatige, 6-monatige und Lebenszeit-Abopakete (12,99€/ 11,99€/ 10,99€ je Monat/ einmalig 299.99$) angeboten, die ihnen zusätzliche Charakterplätze, Bonus-Inventar- und Bankplätze, Zugang zu mehr Dilithium-Verfeinerung am Tag, einem monatlichen Summe der Echtgeldwährung und mehr verschaffen.

 

 

F2Pmeter - Question 3


Ja, (aber…) – -5%. STO erhält regelmäßige Updates mit neuen Inhalten, die zum Großteil für jeden kostenlos sind. Jedoch werden über die offizielle Website zusätzlich sogenannte SLC-Pakete verkauft, die eine Reihe unterschiedlicher Sternenschiffe, Brückenoffiziere, usw. enthalten. Und wir sind nicht gänzlich davon überzeugt, dass es die Möglichkeit gibt, sie auf anderen Wegen zu erlangen, als echtes Geld zu zahlen.

 

 

F2Pmeter - Question 4


Ja – -5%. Star Trek Online weist einen spielinternen Shop auf, der eine riesige Auswahl an Premiumgegenständen zum Kauf mit Zen anbietet, der Echtgeldwährung des Spiels. Die Spieler können kosmetische Dinge wie Uniformen, aber auch Premium-Sternenschiffe, Offiziersbündel, Schiffsausrüstung, Services wie zusätzliche Offiziers- und Bankplätze, sowie Booster für EP- und Recommendation-Gewinne.

 

 

F2Pmeter - Question 5


Ja – -15%. Zusätzlich zu Gegenständen, die nur der ästhetischen Anpassung, der Bequemlichkeit oder Zeitersparniszwecken dienen, können die zahlenden Spieler auch überlegene Sternenschiffe sowie zusätzliche Offiziersplätze erhalten, die in der Tat einen gewissen Vorteil für den Spielverlauf bringen.

 

 

F2Pmeter - Question 6


Nein. STO bietet ein paar Möglichkeiten, die Nutzeroberfläche anzupassen, z.B. die Größe des Chatkastens zu ändern, usw., was alles kostenlos möglich ist. Zahlende Mitglieder haben dieselben Optionen wie Gratisspieler; es gibt nichts Zusätzliches, das mit Geld gekauft werden könnte.

 

 

F2Pmeter - Question 7


Nein – -15%. Bei der Charaktererstellung wird den Spielern eine breite Rassenauswahl geboten, aus der sie wählen können. Die meisten Rassen sind kostenlos erhältlich, einige müssen hingegen mit Zen gekauft werden. Der Zugang zu den 3 Klassen, die in STO zum Spielen verfügbar sind, ist nicht eingeschränkt.

 

 

F2Pmeter - Question 8


Nein. Das Spiel schränkt seine Spieler nicht ein, wenn es um die Nutzung des Auktionshausfeatures geht, das sich Exchange nennt.

 

 

F2Pmeter - Question 9


Ja – -10%. Das Inventar des Spielers ist ziemlich eingeschränkt (60 Plätze für Gratisspieler, während Abonnenten bis zu 96 Plätze erhalten), kann jedoch durch den Kauf zusätzlicher Plätze mit Zen erweitert werden. Dasselbe gilt für Bankplätze (60 Plätze für Gratisspieler und bis zu 132 für Abonnenten).

 

 

F2Pmeter - Question 10


Ja. Alle Spieler haben freien Zugang zu allen Zonen und Gebieten; es gibt keienrlei Einschränkungen für Gratisnutzer.

 

 

F2Pmeter - Question 11


Nein. Es gibt keine Einschränkungen für nichtzahlende Nutzer in Bezug auf Endspielinhalte.

 

 

F2Pmeter - Question 12


Ja – +10%. Trotz der Möglichkeit, eine abo-gestützte Gold-Mitgliedschaft oder Premium-Items durch Mikrotransaktionen zu erwerben, erscheint Star Trek Online recht unterhaltsam und absolut spielbar, ohne dass man Geld ausgibt. Alle Inhalte können mit regulär erhältlichen Sternenschiffen und Offizieren gespielt und erfolgreich absolviert werden; um jedoch mit den Spitzenspielern mithalten zu können, muss man schon eine größere Summe Echtgeld investieren.

Star Trek Online screenshot (8) Star Trek Online screenshot (12) Star Trek Online screenshot (14) Star Trek Online screenshot (16)



Star Trek Online erzielt in unserem Gratisometertest einen Wert von 50% in Sachenkostenlosigkeit.



Neverwinter - F2Pmeter - Result