Profil zu Total War: Arena

0
Genre: Kostenlose MMO-Strategie
Plattform: Windows
Entwickler: Creative Assembly

ÜBERBLICK

Total War: Arena, der neuste Titel der Total War-Serie, deren Richtung es aufgreift, ist ein kostenlos spielbares MMO, das unter dem Franchise veröffentlicht wird und den typishcen Stil des Spielverlauf und den strategischen Kampf übernimmt, den die Spieler der Total War-Spiele lieben gelernt haben. Dies wird durch ein besser verwaltbares truppenbasiertes Element ergänzt, um rasante, unterhaltsame PvP-Arenenkämpfe zu ermöglichen.

HAUPTMERKMALE

  • Teambasierte Strategie

  • Echtzeitkampf

  • 10-gegen-10-Spieler-Schlachten

  • Spielt einen ikonenhaften Führer der Geschichte

  • Lasst eure Kommandanten und Einheiten für mehr Fähigkeiten und Ausrüstung in den Stufen aufsteigen

  • Epische, taktische Schlachten

  • Kostenlos spielbar


SPIELVERLAUF

In seinem Kern ist Total War: Arena in einer Linie mit dem Rest der Total-War-Serie, was Mechaniken und Spielverlauf anbelangt. In einem Spiel treffen 2 Armeen im Kampf um Territorium aufeinander und versuchen, die Basis des anderen Spielers entweder durch taktische Positionierung oder regelrechte Zerstörung aller gegnerische Streitkräfte zu dominieren. Mit maximal 30 Einheiten je Armee, die sich in der Schlacht gegenübertreten können, behält das Spiel seinen epischen, massiven Kampfstil  bei.

Was Arena von seinen Schwestertiteln unterscheidet, ist, dass jede der beiden Armeen von 10 Spielerkommandanten je Team gesteuert wird, die jeweils ihre eigenen 3 Einheiten und keine anderen steuern. Durch die Hierarchie der Kontrolle ist es für neue Spieler viel leichter, ins Spiel zu finden, da die überwältigende Realität, allein 30 Einheiten steuern zu müssen, wie es bei den anderen Titel üblich war, vermieden wird. Jeder Spieler ist dafür verantwortlich, wohin sich er sich auf der Karte bewegt, wen er in ein Gefecht verwickelt und seine eigenen Einheiten mit verschiedenen Fähigkeiten, Rüstung, Waffen und Fertigkeiten auszustatten.

KOMMANDANTEN

Jeder Spielerkommandant kann aus einer Vielzahl historischer Führer wählen, die ihren eigenen Kampfstil besitzen, darunter Persönlichkeiten wie König Leonidas, Alexander der Große, Caesar, Germanicus und viele andere, die jeweils etwas andere beitragen. Die Kommandanten gewinnen durch die Kämpfe EP und steigen auf verschiedene Ebenen auf, was ihnen wiederum Zugang zu neuer Ausrüstung zur Ausstattung ihrer Einheiten gewährt.

EINSATZTRUPPS & EINHEITEN

Ähnlich wie bei anderen Total-War-Spielen ist eine Armee in Einheiten unterteilt und jeder Spieler kann 3 Einheiten wählen, die er steuern möchte. Man kann entweder dreimal dieselbe Einheit oder eine Kombination aus verschiedenen weitreichenden (Speermänner, Bogenschützen), Nahkampf- (Schwertkämpfer, defensive Speermänner), Kavallerie- und verschiedenen anderen Einheiten wählen, die festlegen, ob der Spieler eine verteidigende, angreifende, Unterstützungs-, Techniker- oder Kavallerierolle übernimmt, sodass ein Team auf einen Blick erkennen kann, woraus ihre Armee besteht.

Diese Wahlfreiheit bedeutet, dass die Teams gut zusammenarbeiten und in Abhängigkeit der verfügbaren Einheiten in Sachen Strategie improvieren müssen, wobei starke Spieler sich hervortun und organisierte Teams vorherrschend sein werden.

Wie sich bei der Total-War-Serie gezeigt hat, folgen die Einheiten typischerweise einem Schere-Stein-Papier-Format, wobei bestimmte Einheiten stärker oder schwächer gegenüber bestimmten anderen Einheitsarten sind, sodass die Wahl der Einheiten stark beeinflusst, welche Strategien ein einzelner Spieler im Kampf anwenden kann.

KAMPF

Die eigentlichen Schlachten drehen sich um ein Baseneinnahmespiel, bei dem ein Timer anfängt zu zählen, wenn sich genügend eigene Einheiten in der feindlichen Basis befinden und wenn diese allein übrig bleiben, den Sieg für ihr Team erringen. Jede der beiden Karten ist in ein lockeres 3-Pfad-Layout unterteilt, sodass 3 Hauptgebiete entstehen, in denen die Schlacht sehr wahrscheinlich stattfindet, von den zentralen, offenen Tötungsfeldern zu den strategischeren Flankierungsrouten, die durch Hügel oder gefährliche Schluchten führen, die einem Team höher gelegene Punkte verschaffen.

Derzeit weist das Spiel 2 verschiedene Karten auf, eine offene Wildniskarte mit Wäldern und Kliffs und eine Stadtkarte, die in Straßen und offene Plätze für Nahkämpfe unterteilt ist, wo die Spieler immer wachsam sein müssen, wer sie flankiert und wer sich in ihrem Rücken befindet.

KOSTENLOS SPIELBAR

Das Spiel ist für alle Spieler komplett kostenlos spielbar, unterstützt jedoch ein Mikrotransaktionssystem, durch das die Spieler spielinterne Gegenstände kaufen können, um ihre Einheiten auszurüsten und dem Sieg ein Stück näher zu begelangen, den Fortschritt zu beschleunigen und den Einsatztrupp eines Spielers anzupassen.

SYSTEMANFORDERUNGEN

derzeit unbekannt