Profil zu Total Domination

1
Entwickler: Plarium
Plattform: Internetbrowser

ZUSAMMENFASSUNG

Total Domination: Nuclear Strategy ist ein kostenfrei spielbares Echtzeit-Strategie-MMO, das in einem Sci-Fi-Universum angesiedelt ist, in dem die Spieler auf ihrem sich in chaotischem Zustand befindlichen Planeten wieder eine Industrie und Zivilisation aufbauen müssen. Sie werden verloren gegangenes Wissen entdecken und neue Technologien erforschen, um Kolonien zu entwickeln und ihr eigenes Reich aufzubauen. Mit den Waffen der Zukunft und großen Armeen führen sie einen totalen, ultimativen Krieg um die Vorherrschaft und die Kontrolle über die Ressourcen der Welt.

HANDLUNGSHINTERGRUND

Nach Jahren des brutalen Bürgerkriegs ist das Vereinigte Weltimperium in tausende unabhängige Sektoren zerfallen, die in einem Kampf um Ressourcen und Macht gefangen sind.

Die Spieler werden in die Rolle eines Kommandanten einer dieser Sektoren versetzt und mit der Aufgabe betraut, ihr eigenes Imperium zu erschaffen und ihre Feinde zu vernichten.

HAUPTMERKMALE

-   Echtzeit-Strategie-Interface für die Konstruktion von Imperien aus der Asche untergegangener Zivilisationen
-   Aufstellung mächtiger Armeen für Verteidigungs- und Eroberungszwecke
-   Entwicklung von Strategie und Teamwork
-   immersive Handlungsstränge, die neue NPC-Gegner und Möglichkeiten einführen, mit anderen zu interagieren
-   regelmäßige Updates für ein ständig verbessertes Spielerlebnis
-   Kein Download erforderlich, direkt im Browser spielbar
-   komplett kostenlos spielbar

SEKTOR

Von ihrem eigenen Stützpunkt im Ödland aus verteidigen die Spieler ihren Sektor, bauen Ressourcen ab und eine Armee auf. Die Vertedigung des Sektor ist nicht nur von der Stärke der Verteidigungskräfte ab, sondern ist auch auch mit der Zahl und der Fortschrittlichkeit der Technologien, Geschützstände um Verbesserungen verbunden.

RESSOURCEN

Es gibt 3 Hauptressourcenarten im Spiel - Credits, Uran und Titan - die gebraucht werden, um Gebäude zu errichten, Technologien zu erforschen und militärische Einheiten aufzustellen und zu unterhalten.

Die Menge an Uran und Titan, welche die Spielern pro Stunde gewinnen können, hängt von der Zahl der Felder ab, die sie für jedes Erz besitzen. Um die Ressourcenproduktion z steigern, müssen Minen und anderen mit Ressourcen in Zusammenhang stehende Gebäude, wie der Brutreaktor und die Erzaraffinerie, gebaut und verbessert werden. Die Uran- und Titanmenge, die gelagert werden kann, wird durch die Kapazität im Lagerhaus begrenzt, das ausgebaut werden kann, um mehr von jedem Metall zu lagern.

Credits werden von der Bevölkerung eingesammelt, die in den Gewölben des Spielers leben. Das Errichten und Ausbauen von Gewölben und der Finanzverwaltung erhöht die Rate, mit der Credits eingesammelt werden können. Die Menge der Credits, die gelagert werden können, wird von der Kapazität der Bank begrenzt, die ausgebaut werden muss, um mit der Ressourcenproduktion Schritt zu halten. Credits werden vor allem zur Unterhaltung militärischer Einheiten gebraucht. Wenn den Spieler die Credits ausgehen, werden ihre Einheiten schrittweise entlassen.

Überzählige Ressourcen oder Credits können mit anderen Spielern im Handelszentrum getauscht werden, Freunden und Verbündeten geschenkt oder von anderen Sektoren bei Raubzügen gestohlen werden.

VORKOMMEN

Ausgedehnte Vorkommen freier Ressourcen, die entweder Titan, Uran, Credits, Kristall oder Artefakte bieten, leigen im Umland versteckt. Sektoren, denen es gelingt, Vorkommen einzunehmen und die Kontrolle über diese auszuüben, haben große strategische Vorteile beim Krieg im Ödland. Um neue Vorkommen auf der Karte zu finden, müssen die Spieler ein Radarsystem entwickeln und brauchen das Industriesyndikat, um sie einzunehmen.

TECHNOLOGIEN

Total Domination verlangt von seinen Spielern, neue Technologien zu entwickeln, um neue Gebäudearten und Militäreinheiten freizuschalten. Für die meisten dieser Technologien muss eine variierende Anzahl spezifischer Module gesammelt werden, bevor man mit der Forschung beginnen kann. Die Spieler erhalten an jedem Tag, an dem sie spielen, ein Modul von ihrem Technikberater und können diese auch mit anderen Spielern handeln. Einmal erforscht, kann jede Technologie weiter ausgebaut werden. Je höher das Niveau, desto stärker werden die damit verbundenen militärischen Einheiten oder Produktionsattribute

MILITÄRISCHE EINHEITEN

Das Spiel umfasst mehr als 30 verschiedene Einheiten, die in offensive und Verteidigungskräfte unterteilt sind, mit Ausnahme der Cyborgs, die nahezu ausgeglichene Fähigkeiten für beide besitzen. Jede Militäreinheit besitzt einen festgelegten Ressourcenverbrauch bei der Konstruktion und gewisse Unterhaltungskosten. Um neue, mächtigere Einheiten freizuschalten, müssen die Spieler neue Technologien erforschen und neue Gebäude errichten.

Es sind mehrere Arten militärischer Einheiten erhältlich: Infantrie, gepanzerte Korps, Artillerie und Luftstreitkräfte.

ARTEFAKTE

Artefakte sind mächtige Teile verloren gegangener Technologien, die bestimmte Attribute der Militäreinheiten und des Sektors des Spielers ändern können. Das Bekämpfen von Feinden, das Einnehmen und Konrollieren von Warp Gates, Gruben, Räuberbuchten oder ISS-Schiffen bietet die Chance, neue Artefakte mit unterschiedlichen Auswirkungen zu erlangen: Einige bieten Ofensivboni, während andere die Verteidigungsattribute verschiedener Einheiten oder hauptsächlich die Industrieleistungen des gesamten Sektors (Ressourcenproduktion, Verteidigungsboni, etc.) verbessern.

Artefakte können entweder dauerhaft oder temporär wirken. Hinsichtlich ihrer Stärke und Kompensation werden sie als grundlegend (geringere aber stabile Effekte), komplex (starke positive oder negative Effekte) oder legendär (extrem mächtig, selten und schwierig zu bekommen) klassifiziert. Im Hinblick auf ihr Potenz werden Artefakte innerhalb jeder Klasse weiter als seriell, spezial, gehoben oder einzigartig eingestuft. Jede dieser Kategorien enthält Gegenstände, die häufiger zu finden sind, und einige seltene, die sehr gefragt sind.

CLANS

Clans ermöglichen den Spielern, ihre Verbündeten in einer gut organisierten Kommandostruktur unter einem Namen, Banner und einer Hirarchie zu vereinen. Jedes Mitglied bekommt seinen eigenen Qualifikationen, Pflichten und Verantwortungen innerhalb der Gruppe. Die Disziplin und Koordination eines Clans sind direkt als politischer Einfluss auf der imperialen Karte sichtbar, wenn sie darauf hinarbeiten, Emitter (alte Maschinen, die über das Ödland verteilt sind) unter ihre Kontrolle zu bringen, und um einen Topplatz in der Clan-Rangliste in Wettstreit treten.

SYSTEMANFORDERUNGEN

Internetbrowser
Internetverbindung




 

One Comment - "Total Domination"

  1. heiko 24/09/2013 at 18:39 -

    der clan “world invasion” nimmt noch spieler auf ab lv40 ,die lust haben , mit uns die spitze der rangliste zu erklimmen .
    bei interesse add heiko kxy und mail schicken auf facebook