Profil zu MechWarrior Online

0
Entwickler: Piranha Games
Plattform: Windows

ZUSAMMENFASSUNG

MechWarrior Online ist ein kostenfrei spielbares Action-Simulationsspiel, das im Battle Tech-Universum im Jahre 3050 angesiedelt ist. Die Spieler übernehmen die Rolle eines "MechWarrior", der mächtige mechanische Kampfeinheiten kommandiert, die auf vielfältige Weise angepasst werden können, um sie schließlich in taktische, teambasierte Ego-Shooter-Schlachten zu führen.

HAUPTMERKMALE

- Futuristische, taktische FPS-Action
- Schwerpunkt auf Koop-Gameplay
- 6 Fraktionen, denen man sich anschließen kann
- Riesige Vielfalt komplett anpassbarer BattleMechs
- Mehrere Spielmodi & abwechslungsreiche Karten
- Kampf um Territorialkontrolle in einer persistierenden Welt
- Beeindruckende Grafiken, die auf der CryEngine 3-Technologie basieren
- komplett kostenfrei spielbar

BATTLEMECHS

Ein BattleMech ist eine schwer gepanzerte Kampfplattform, die interne Strukturen ähnlich einem Skelett mit Stellgliedern (Gelenken) und Myomeren (Muskeln) nutzt. In dieser Kombination nimmt der BattleMech die Form einer riesigen, rauen menschenänlichen Wesens mit 2 Füßen an, das in in unterschiedlichesten Umgebungen, auch unter Wasser und in der Schwerelosigkeit, einsatzfähig ist. Sie wiegen typischerweise zwischen 20 und 100 Tonnen und fallen in 4 Klassen: leicht, mittel, schwer und Assault.

BattleMechs verfügen über verschiedene Waffensysteme, darunter energetische (Laser, Flammen, Partikelprojektile), ballistische (Autokanonen, Maschinengewehre, Gauss), Raketen (Langstrecken-, Kurzstrecken-, Blitzkurzstreckenraketen), sowie über eine Vielzahl elektronischer Überwachungs- und Zielsysteme. In Verbindung mit alldem, nutzen sie eine Reihe von Hitzeabflüssen, um die riesigen Hitzemengen abzubauen, die all diese Waffen produzieren.

Die Schnittstelle zwischen dem Piloten (MechWarrior) und seinem BattleMech ist der Neurohelm, der sie auf höchst bewegliche und direkt fahrbare Weise verbindet.

FRAKTIONEN

Im Battle Tech-Universum existieren zahlreiche Fraktionen, die aus politischen, unternehmerischen, quasi religiösen und sekulären Interessen bestehen, die von interstellaren Dynastien bis zu industriellen Konglomeraten reichen. Jede Fraktion ist jederzeit mit mindestens einer anderen in einen universellen Territorialkampf verwickelt.

Die Spieler können aktive oder passive Teilnehmer in MechWarrior Online sein, indem sie einem der 3 Pfade folgen: Sie können sich entscheiden, einer Fraktion Treue zu geloben, sich einer Söldnergesellschaft anzuschließen oder neutral (einsamer Wolf) zu bleiben.

KRIEGSFÜHRUNG

Die Kriegsführung in MechWarrior Online ist ein komplexes Konzept, das aus 4 Säulen besteht:

Mech-Kriegsführung
Mit ihren BattleMechs nehmen die Spieler an Mehrspielerschlachten teil. Sie müssen jede einzelne Komponente im Auge behalten und sich der Grenzen ihrer Mechs bewusst sein, um ihre Gegner zu besiegen.

Rollenkriesgführung
Es gibt 4 grundlegende Gameplay-Rollen: Aufklärung (Sammeln von Informationen als Aufklärungs-/ Tarnkappeneinheit), Verteidigung (den durch die offensiven Kräfte gewonnenen Boden halten und Bedürftige schützen), Stoßtrupp (für taktisch forschrittliche Einheiten, deren Hauptrolle das Auffinden und Zerstören ist) und Kommando (2 verschiedene Niveaus, Oberkommando und Kompaniekommando. Oberkommandeure betreuen bis zu 3 andere Spieler und beteiligen sich an koordinierten Angriffen auf Schlüsselziele. Der Kompaniekommandeur nutzt die beiden Oberkommandeure und die ihm zur Verfügung gestellten Informationen, um globale Anweisungen auf dem Schlachtfeld zu geben).

Community-Kriegsführung
Die Fraktionen im Spiel kämpfen um Gebiete und Ressourcen in den Fraktionswelten (Planeten), während Söldnergesellschaften Okkupationsrechte für Grenzwelten erbitten und erkämpfen können. Einsame Wölfe nehmen ebenfalls im Auftrage der einen oder anderen Fraktion/ Gesellschaft an diesen Schlachten teil.

Informationskriegführung
Bei der Informationskriegsführung geht es in erster Linie um den Informationsfluss auf dem Schlachtfeld. Dazu gehört zu wissen, wo der Feind ist, seinen derzeitigen Status zu kennen, die Absichten des Feindes zu verstehen und diese Informationen unter den Einheiten zu teilen.

SPIELMODI

Soweit es die derzeitige Betaversion betrifft, beinhaltet das Spiel folgende 2 Spielmodi:

Assault
Im Assault-Modus treten 2 Team mit jeweils 8 Spielern in einem Team-Deathmatch-Setting mit einer zusätzlichen Herausforderung der Basiseinnahme und -verteidung gegeneinander an.

Conquest
In diesem Modus wetteifern die Spieler um die Kontrolle über Germanium-Ressourcenkollektoren. Germanium ist ein sehr seltenes Elemente, das von den Sprungschiffen, die durch die Innere Sphäre reisen, genutzt wird. Es gibt auf jeder Karte 5 Ressourcenkollektoren, einen bereits eingenommenen in der Startzone jeden Teams, während die 3 übrigen gleichmäßig über den Rest der Karte verteilt sind. Das Ziel ebsteht darin, eine bestimmte Menge Germaniums zu sammeln und/ oder alle feindlichen Mechs zu zerstören, um zu gewinnen.

ANPASSUNG

Das Spiel bietet ein robustes Interface, das sogenannte MechLab, das den Spielern ermöglicht, ihre BattleMech-Loadouts und deren äußerliche Erscheinung anzupassen. Mit C-Bills, die während des Spiels verdient werden, können sie die Waffen, Panzerung, Maschine, Hitzeableiter, Jump-Jets, ECM-Ausrüstung udn Module der Mechs verbessern und austauschen, um sie komplett an ihren Spielstil anzupassen. Zusätzlich können die Spieler Aufkleber und Paint-Jobs sowie andere kosmetische Items auf ihren BattleMechs platzieren.

SYSTEMANFORDERUNGEN

Minimalanforderungen
Betriebssystem: Windows Vista (32 bit)
Prozessor: Core 2 Duo E6750 2.66 GHz oder Athlon II X2 245e
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
Grafikkarte: GeForce 8800GT oder Radeon HD 5600/5700
Festplatte: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
DirectX: DirectX 9.0

Empfohlene Voraussetzungen
Betriebssystem: Windows 7 SP1 (64 bit)
Prozessor: Core i3-2500 oder AMD Athlon II X4 650 oder besser
Arbeitsspeicher: 8 GB
Grafikkarte: GeForce GTX 285 oder Radeon HD 5830
Festplatte: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
DirectX: DirectX 9.0