Profil zu Heroes of Gaia

0
ENTWICKLER
Suzhou Snail

PLATTFORM
Internetbrowser

ZUSAMMENFASSUNG

Heroes of Gaia ist ein innovatives, browserbasiertes MMORPG, das die soziale Umgebung und die Fantasy-basierte Freude der besten Online-Universen mit strategischem, von legedären PC-Spiel-Klassikern inspirierter Spielverlauf miteinander verbindet.

Das auf klassischen Stretegiespielkonzepten, die erstmals in legendären PC-Strategietiteln aufkamen,  basierende Heroes of Gaia versetzt dich in die Rolle eines Mitglieds einer der 4 kriegführenden Fraktionen (Menschen, Elfen, Orks und die Untoten). Du baust Burgen, rekritierst Mächtige Helden, suchst nach magischen Gegenständen rufst zerstörerische Armeen zusammen und wütest im gesamten Land, wenn du gegen andere Spieler und NPCs gleichermaßen in aufregenden strategischen Schlachten kämpfst, um das Königreich von Gaia zu beherrschen.

MERKMALE

- für immer kostenlos spielbar!
- sofort spielbar, keine Downloads!
- überall im Webbrowser spielbar
- reichhaltige, mittelalterliche Fantasiewelt
- große, freundliche Spielergemeinde
- dynamische vollgrafische NCP- und PvP-Schlachten

RASSEN

Menschen
Das stärkste Land aller ist Alasia, das Königreich der Menschen. Es liegt auf einer Ebene in mittleren Westen von Antagarich. Nachdem Grivonhart, der frühere König von Alasia, durch ein Attentat ums Leben kam, brach der Wiedererlangungskrieg aus. Obwohl Alasia der entscheidende Sieg gelang, war das Reich schlimm zerstört und verfiel rapide. Dadurch konnten die ehemals schwächeren Rassen wie die Elfen und Orks gegen die Herrschaft der Menschen aufbegehren.

Elfen
Die meisten Elfen leben im Wald im Norden und haben zusammen mit den Menschen das Land Avily aufgebaut. Ihre Persönlichkeit, die es nicht mag mit anderen in Wettstreit zu treten, bringt die Elfen im Kampf mit den Menschen in eine unvorteilhafte Position. Die meisten Elfen leben in der Oberschicht der Gesellschaft von Avily. Nach dem Wiedererlangungskrieg haben einige Elfen Wilnin an der nördlichen Grenze zu Alasia okkupiert und ihre Unabhängigkeit erklärt, woraufhin Alasia und Avily gemeinsam Truppen nach Wilnin entsandten.

Orks
Das Königreich der Orks nennt sich Crewrod. Ihr goldenes Zeitalter liegt lange zurück. Damals sollen die meisten Gebiete von Entagarich zu Crewrod gehört haben. Nachdem Aufstand von Bracada wurden die Orks jedoch von Zauberern regiert. Später, unter der Führung von Tannon, Ares der Ruinen führen die Orks einen Unabhängigkeitskrieg und überwältigten die Herrschaft von Bracada. Dann musste Crewrod Alasia wegen dessen Reichtum und dem Tod Tannons Lehenstreue schwören.

Crewrod war vor dem Wiedererlangungskrieg immer eine Kolonie der Menschen. Während des Krieges besiegten die Orks die Rasse des Sumpflandes und erlangten die Kontrolle über das westliche Alasia und stellten damit ihren vergangenen Glanz schrittweise wieder her.

Untote
Die Vorfahren der Untoten sind Zauberer, die aufs Äußerste versuchten, dunkle Zauber zu erlernen. Wegen Diskriminierung brachen sie auf, erreichten Avily und konnten dort durch den Einsatz von Gewalt etwas Land bekommen und gründeten ihr Reich Deca.

Während des Wiedererlangungskrieges fiel Wilma, der Anführer der Untoten, einer Verschwörung zum Opfer. Die besiegten Untoten flohen nach dem Krieg in ihre eigenen Territorien zurück und die Menschen können ihren Angriff auf sie nicht fortsetzen. Währenddessen herrschte unter den Untoten ein andauernder Wettstreit um den Thron. Untote Zauberer glauben, dass egal wer den Thron besteigt, die Untoten dadurch schnell an Stärke gewinnen werden.

SYSTEMANFORDERUNG
Internetverbindung