Profil zu Allods Online

0
Entwickler: Astrum Nival
Plattform: Windows

ZUSAMMENFASSUNG

Allods Online ist ein MMO-Rollenspiel, dessen Handlung sich im Fantasie-Universum von Sarnaut abspielt. Es stellt das größte Spielentwicklungsprojekt aus Russland dar. Allods Online zeichnet sich durch kunstvolle Graphiken von Designern, die mehrere Awards bekommen haben, aus. Als beeindruckende Hintergrundmusik dient der Kino-Soundtrack von Mark Morgan (Dexter, Fallout 1 & 2, Planescape: Torment). Das Spiel gehört zu den größten und umfassendsten MMORPGs, die je entwickelt wurden, und bietet seinen Spielern eine großartige farbenprächtige Welt von Sarnaut, spannende Weltraum-Entdeckungsreisen und gewaltige Raumschiffe, die von mehreren Abenteurern bemannt werden können um zusammen neue Galaxien zu entdecken. Im Moment befindet sich Allods noch in der Beta-Testphase.

FEATURES

Das Spiel zeichnet sich durch sein beispielloses Detailniveau aus: es bietet zwei Krieger-Fraktionen, acht Archetypen, 28 Klassen, hunderte von unterschiedlichsten Skills und über 1.500 Aufgaben. Das Design ist ausschließlich von Preisträgern großer Kunstwettbewerbe erarbeitet worden. Auch die Animationen sind sehr hochwertig und fast lebensecht. Das komplette 3D-Spiel wurde hausintern entwickelt, worauf man bei Astrum Nival äußerst stolz ist.
Der vom Orchester gespielte und von Mark Morgan und dem aufsteigenden Star Vladislav Isaev komponierte Soundtrack wurde von Elementen der klassischen, elektronischen, modernen und Stammesfolklore-Musik inspiriert.

Den Spielern von Allods Online wird eine Unmenge an Inhalten geboten: feindliche Truppen, dunkle Verließe, begleitende Pets, ausbalanciertes Spieler-gegen-Spieler-System (PvP), als Mini-Game gestaltetes Gewerbesystem, Dutzende von astralen Inseln bzw. Inselgruppen (Allods) und vieles mehr. Die Entwicklung der langen und komplizierten Geschichte mit all ihren Hintergründen und Einzelheiten hat fast elf Jahre gedauert.

LIGEN-RASSEN

- Die Elfen
Elfen sind die ältesten Geschöpfe auf Sarnaut. In ihrer Geschichte haben sie mehrere Entwicklungsschritte erlebt. Einst waren die Elfen die einzigen intelligenten Bewohner des Planeten und mussten später der Entwicklung neuer Rassen zusehen. Sie haben auch als Erste einen Staat gegründet und die hohe Kunst der Magie entwickelt. Sie zeichnen sich vor allem durch ihren klaren Verstand und ihr unglaubliches Wissen über die Magie, das sie über tausende von Jahren angesammelt haben, aus. Elfen sind dank ihres Scharfsinns geschätzte Ratgeber in allen Bereichen der Liga und werden vom Imperium vor allem wegen ihrer gefährlichen und zerstörerischen Magie gefürchtet.

- Gibberlings
Gibberlings sind kleine, pelzige Kreaturen, die beim ersten Anblick nicht selten Belustigung oder gar Spott ernten. Doch der Schein trügt. Zwar sind die Gibberlings ihren Verbündeten loyale und zuverlässige Gefährten, doch wehe dem, der sie nicht ernst nimmt und sich leichtfertig mit ihnen anlegen will. Ihre natürlichen Feinde sind übrigens die Stämme wilder Orcs und die kalten Gebiete des Planeten.

- Kanians
Kanians - so werden die Bewohner des Staates Kania genannt. Obwohl es in Kania große Städte gibt, ziehen es die meisten Kanians vor, ihr Leben in kleinen Siedlungen zu verbringen. Sie lieben die Natur und vor großen Katastrophe, die ihr Land heimgesucht hatte, haben sie sich für ihre Siedlungen die schönsten, grünsten und luftigsten Stellen ausgesucht. Ihre gesunde Lebensart, der ständige Aufenthalt an der frischen Luft und die Liebe zur körperlichen Arbeit spiegeln sich auch in ihrem Aussehen wider. Sie sind stark, schön und muskulös.

IMPERIUM-RASSEN

- Xadaganians
Der Alltag der Xadaganian wird durch den ständigen konstanten Konflikt mit dem Königreich von Kania bestimmt. Dieser Konflikt hat auch dazu geführt, dass die Xadaganian vor allem die militärische Überlegenheit anstreben. Sie leben meist in großen Industriestädten und werden schon von klein auf militärisch gedrillt und zu Kämpfern erzogen. Diese Erziehung spiegelt sich auch im täglichen Leben vieler ziviler Bürger wieder. Es bringen nur die Harten etwas zu Stande, Schwäche ist hier absolut verpönt.

- Arisen
Die Arisen kamen vor 2.000 Jahren nach Sarnaut. Sie bestehen halb aus echten Körpern und halb aus künstlichen metallischen Prothesen. Sie kehrten von den Toten zurück, was ihnen spöttische Spitznamen wie "die Rückkehrer", "die Zombies" oder "die Eisenmenschen" eingebracht hat. Doch trotz dieser beleidigenden Spitznamen nehmen die Arisen einen wichtigen Platz im Imperium ein und haben Skills und Mächte, die anderen Rassen verwehrt sind. Dies ist allen Bewohnern Sarnauts bekannt, so dass sie die Arisen als Verbündete respektieren und als Feinde fürchten.

- Orks
Orks gehören einer kämpferischen Rasse, die nur so vor Kraft strotzt, an. Allerdings sind sie handwerklich weniger begabt und besitzen auch keine besonderen Talente in der Kunst der Magie. Doch das brauchen sie auch nicht, denn sie sind ein Volk der Kämpfer und nicht der Magier. Die meiste Zeit verbringen sie damit sich zum Krieg zu rüsten oder Schlachten auszutragen. Die Orks bevorzugen Gruppenschlachten. Außerdem bezeichnen sie sich gern als Nomaden, die von einem Schlachtfeld zum andere ziehen. Und eines Tages könnten sie sogar die Welt regieren.

DER WELTRAUM

Der astrale Raum besteht aus schwebenden Inseln, den so genannten Allods. Die User können den Weltraum auf den von ihnen selbst gebauten Raumschiffen mit einer bis zu zwölf-köpfigen Besatzung erkunden. Jedes Besatzungsmitglied nimmt eine bestimmte Rolle auf dem Raumschiff ein; vom Hilfspersonal, über Navigator bis zum Captain. Auf der Reise durch die unendlichen Weiten des Weltalls wird man in Kämpfe mit Dämonen verwickelt, muss neue Planeten erobern, Schätze suchen, Piraten bekämpfen und andere gefährliche und anspruchsvolle Aufgaben lösen.

SYSTEM-ANFORDERUNGEN


Windows XP / Vista
CPU: 1.5 GHz Pentium 4 oder besser
RAM: 512 MB
HDD: 3 GB Free
Graphikkarte: ATI Radeon 9600+ VGA Card