Profil zu Aika Online

0
ENTWICKLER: JoyImpact
PLATTFORM: Windows

ZUSAMMENFASSUNG

Aika Online ist ein episches, kostonlos spielbares MMORPG, in dem 5 Nationen um die Kontrolle über Arcan konkurieren. Es gibt massive Burgbelagerungen, Reliktdiebstähle und anpassbare Schlachtfelder, auf denen Krieg in einem Umfang geführt werden kann, wie es nie zuvor in einem MMORPG möglich war. Beträchtliche Schätze und Segnungen erwarten die mächtigste Nation in Aika. Jede Nation wird von einem Spieler als Lord Marshal regiert, dessen Macht durch ein Gildenregime unterstützt wird.

Aika, das entwickelt wurde, um das "Massive" in MMORPG neu zu definieren, bietet 3 Haupt-PvP-Modi, die ein Spektrum von kleinen Auseinandersetzungen bis hin zu 1000-gegen-1000-Kriegsführung abdecken. Diese umfassende PvP-System ist wegen seines gigantischen Rahmens einzigartig unter den aktuellen MMORPGs. Gerade dieses Element hat zusammen mit der fantastisch detailreichen Welt und der mitreißenden Handlung dem Spiel viele begeisterte Kritiken für seine Spielqualität eingebracht.

ALLGEMEINES

Mit über 1.000 Quests, hunderten von Monstern und 15 hervorragend gestalteten Gebieten bietet Aika eine ganz eigene, aufregende Einzelspielerfahrung. Dennoch ist es das Tiefe des PvP-Systems, was das Spiel besonders hervorhebt. Die Welt von Aika beinhaltet 5 Nationen, von denen jede eine unterschiedliche Persönlichkeit besitzt und von Tausenden bevölkert wird, die neben einem umfassenden Gildensystem den Grundstock für wirklich heldenhafte militärische Auseinandersetzungen legen. Gilden und Nationen können sich bei bestehenden Burgbelagerungen miteinander verbünden, um die Kontrolle über eine Nation zu erhalten und seine Bevölkerung zu kommandieren, während ganze Nationen mit und gegeneinander kämpfen können, um Kriege für Ruhm, Reichtum und mächtige Fähigkeitserweiterungen zu gewinnen.

HINTERGRUND

Aikas Schöpfungen
Bevor die Zeit begann, hat die große Göttin Aika das Land Arcan geschaffen, eine Welt, von der sie hoffte, dass e seine Utopie für alle, die sie bewohnten, werden würde. Um dieses vornehme Land zu bevölkern, schuf Aika die Scinic, eine freundliche und gerechte Rasse, die sich um Arcan kümmerte und die Harmonie bewahrte, die die Gottheit ihnen bei ihrer Geburt geschenkt hatte. Nach 3 Jahrhunderten wurden die Scinic rastlos und waren ernüchtert von der Selbstzufriedenheit ihrer Existenz. Die Ältesten der Scinic machten Aika für die Ziellosigkeit verantwortlich, die am innersten Kern der Gesellschaft nagte, und korrumpierten die Göttin in ihrem Innersten. Sie wollten solange unter dem fruchtbaren Erde Arcans schlafen, bis ihre Leben mehr Bedeutung haben würden. Diesem Wunsch kam die , wenn auch sorgenvoll, nach.

Aika erkannte in ihrer Weisheit, dass sie in ihrem ersten Versuch fehlgeschlagen war, die perfekten Kreaturen für ein harmonisches Leben auf der Welt, die sie aus dem Nichts erschaffen hatte, zu schaffen. Sie wollte ihren Fehler mit der Genesis der Menschen korrigieren, einer Rasse, deren inhärente Balance zwischen gut und böse sie zu einem bedeutungsvollen Ringen inspirieren würde, was die Scinic in ihrem friedvollen Leben so schmerzlich vermisst hatten. Die menschliche Zivilisation gedieh, aber Aika erfuhr bald, dass auch ihre zweite Schöpfung Fehler hatte. Arcan, ihre erste und wertvollste Schöpfung wurde schnell von menschlichem Hass und Zerstörung überwältigt.

Verärgert und verbittert über die menschlichen Exzesse, schwor Aika, eine Rasse zu schöpfen, die das Land von seiner Schändung zu befreien. In diesem unglücklichen Zustand schuf sie die Zereca. Einer Rasse aus Moralaposteln, die den Menschen als Richter, Geschworene und Scharfrichter dienen sollte. Sie flößte ihrer dritten Schöpfung verzweifelt Fragmente ihrer eigenen grenzenlosen Essenz ein – um jene zu überwältigen, die sie beschützen oder verdammen sollten. Die Göttin entließ die Zereca auf Arcan… und betete.

Der Rückzug in den Himmel
Aika war erschöpft von ihren großen Anstrengungen, eine fehlerlose Welt zu erdenken. Sie sah entsetzt zu, wie die Zereca durch ihre Macht blutrünstig wurden, die Menschen beinahe ausrotteten und sie zwangen sich in Angst zu verstecken. Voller Reue stellte sie fest, dass es für die Zereca, eine aus Ärger erschaffene Rasse, keine Hoffnung gab und dass sie die Menschen irgendwie vor ihrem drohenden Schicksal schützen musste. Sie rief den großen Propheten Giovanni der Menschen herbei, um einen Massenexodus in die Region Lakia zu befehlen. Mit ihrer verbliebenen Macht erhob sie Lakia und die Überlebenden in den Himmel, weg von der Räuber-Beute-Beziehung der Zereca. Tief betrübt und ausgelaugt, fiel Aika in einen tiefen Schlaf und die Fragmente ihrer eigenen Macht im Inneren der Zereca, ließ sie ihren Schlaf teilen.

Das Erwachen
300 Jahre sind vergangen und die Menschen sind auf Lakia, dem Land im Himmel, gediehen. Dennoch ist Ärger am Horizont zu sehen, denn Aika und die Zereca rühren sich aus ihrem Schlaf. Die Zereca, obwohl immer noch in geschwächtem Zustand, haben in Vorbereitung ihres vollständigen Erwachens bereits begonnen, Dunkelheit über Arcan auszubreiten. Aika hingegen hat ihre eigenen auserwählten Abgesandten – eine als Aitan bekannte Klasse - unter die Menschen geschickt, um ihre Rasse vor Schaden zu bewahren. Außerdem hat sie Pran feenhafte Vertraute mit elementaren Kräften, geschaffen, um den Aitan zu helfen.

Und so beginnt Aikas Erwachen und der endgültige Krieg für Arcan…

And so begins Aika’s awakening, and the final war for Arcan…

KLASSEN

Warrior
Der hoch aufragende, brutale und gnadenlose Krieger schwingt 2-händige Schwerter mit unübertroffener Stärke. Seine primären Attribute sind Stärke und Konstitution, sein weiteres der physische Angriff.

Paladin
Der Paladin ist ein Stützsäule und eine perfekt abgerundete Klasse, vor allem im Hinblick auf Verteidigungskräfte. Seine primären Attribute sind Stärke und physische Verteidigung, sein weiteres die Konstitution.

Rifleman
Präzise, verstohlen, fatal. Die wohlplatzierten Kugeln des Schützen fliegen aus dem Schatten, durchschlagen Rüstungen und fügen massiven, entscheidenden Schaden zu. Sein primäres Attribut ist die Agilität, sein zweiteres der physische Angriff.

Dual Gunner
Mehr Feuerkraft gewünscht? Der Doppelartillerist ist deine Klasse. Breit, agil und elegant fängt er alle, die kommen, mit einem tödlichen Kugelhagel aus 2 Pistolen ab, die er schneller zieht, als man zwinkern kann. Sein primäres Attribut ist der physische Angriff, sein zweites die Agilität.

Warlock
Der brillante, mächtige Hexenmeister ist ein Meister der offensiven Magie, insbesondere der dunklen Magie. Seine primären Attribute sind magischer Angriff, magische Verteidigung und Intelligenz, sein weiteres das Glück.

Cleric
Diejenigen, die den Kleriker wegen seiner kleinen Statur und seinem niedlichen Charm übersehen, tun dies auf eigenes Risiko. Seine primären Attribute sind magischer Angriff und Intelligenz, seine weiteren sind magische Verteidigung und Glück.

PRAN

Bei den Gefahren deiner langen Reise benötigst du die Hilfe eines devoten Partners. Dieser Begleiter sollte nicht nur im Kampf eine verlässliche Stütze sein, sondern auch ein naher Freund. Pran erfüllt beide Anforderungen mit Leichtigkeit, denn sie belegt dich mit nützlichen Bannen und vertraut dir in vielen Interaktionen. Sie ist deine feenhafte Vertraute! Wenn dein Charakter Level 7 erreicht, wird ein Quest in der Mehlmühle zugänglich, um deine Pran zu bekommen.

Deine Pran kommt zu dir als Frisch (geschlüpfe?) Fee und wächst an deiner Seite. Wenn du Monster tötest und Quests erfüllst, während deine Pran dich anfeuert, wird sie mit eigenen Erfahrungspunkten versorgen und ihr ermöglichen, mit dir aufzuleveln. Prans bleiben jedoch nicht ewig in ihrer kindlichen Feenform: Wenn deine Pran eine bestimmte Levelgrenzen erreicht, entwickelt sie sich in ein neugieriges Kind, einen heranwachsenden Teenager und schließlich in einen erwachsenen Begleiter, der bereit ist mit dir durch deine Abenteuer in der Welt von Laika zu reisen.

SCHLACHTFELDER

Schlachtfelder sind eine der 3 Haupt-PvP-Modi in Aika. Indem du das Lobbyfenster benutzt, kannst du einen existierenden „Raum“ betreten oder einen eigenen schaffen.

Der Schöpfer einer Schlachtfeldinstanz kümmert sich nach seinem Wunsch um den aufkommenden Konflikt, wählt die Größe der Teams sowie den Spielmodus. Der Rahmen des Gefechts reicht von 6 gegen 6 bis zu 24 gegen 24, womit die Schlachtfelder den kleinsten PvP-Modus in Aika darstellen. Die in der ersten CB erhältlichen Schlachtfeldmodi sind auf den Todesmarsch beschränkt, ein Rennen zwischen 2 Teams, in dem es darum geht, in einem vorgegebenen Zeitrahmen eine bestimmte Zahl an Abschüssen zu erreichen. Später werden weitere Modi einbezogen.

Die Schlachtfelder sind ein interessanter und einzigartiger Teil von Aika, weil sie deine Nation nicht mit einbeziehen. Die Anreize sind persönlicher Art: Die Abschüsse bringen dir Ehrenpunkte, die für Waffen und Rüstung höherer Level eingelöst werden können und wenn du dein Team zum Sieg führst, erhältst du noch mehr Erfahrungspunkte und Gold. Zusammen mit den Kriegsführungsarten in größerem Rahmen erweitern die Schlachtfelder das Spektrum der PvP-Möglichkeiten auf Lakia, um allen Spielern aller Art unterhaltsame Erlebnisse zu bieten, egal welche PvP-Form sie bevorzugen.

SYSTEMANFORDERUNGEN

Betriebssystem: Windows XP / Vista
CPU: 1.5 GHz Pentium 4 oder besser
RAM: 512 MB
Festplatte: 2 GB freier Speicherplatz
Grafikkarte: Nvidia FX 5200 oder besser