Exklusives Interview zur Erweiterung “Onslaught” für Blacklight Retribution


Unser Team hatte die Gelegenheit, mit Mark Hill, dem Chefproduzenten für Blacklight: Retribution, über die kommende Erweiterung "Onslaught" zu sprechen. Hier sind seine interessanten Antworten auf unsere Fragen:

FRAGE: Zuerst einmal vielen Dank, dass Sie uns die Möglichkeit geben, Sie zu Blacklight: Retribution und sein neuestes Update "Onslaught" zu interviewen. Wären Sie so nett, sich unseren Lesern selbst vorzustellen?

Antwort: Hallo, ich bin Mark Hill, Chefproduzent für Blacklight: Retribution. Schön wieder mit euch zu sprechen!

FRAGE: Wie würden Sie Blacklight: Retribition jemandem beschreiben, der noch nie zuvor davon gehört hat?

Antwort: Das von Zombie Studios entwickelte Blacklight: Retribution ist ein kostenlos spielbarer, kompetitiver Ego-Shooter. Ein Merkmal, was Blacklight von anderen freien Shootern unterscheidet, ist seine visuelle Qualität. Wir nähern uns dem 1. Jahrestag des Spiels und Blacklight sieht immer noch fantastisch aus mit seinen auf der Unreal Engine 3 basierenden Grafiken mit DirectX11 und all den angekurbelten Settings.

Auch die Anpassung ist eine Schlüsselkomponente. In Blacklight können die Spielern für ihren Charakter aus einer Unmenge unterschiedlicher Waffenteile für ihre Haupt- und Zweitwaffenzusammenstellung wählen. Von Gewehrläufen über Zielfernrohre bis hin zu Gewehrkolben und Magazin-Clips - es gibt über 12 Mio. verschiedene Kombinationen, aus denen die Spieler wählen können, um ihre Waffen so herzustellen, dass sie perfekt zu ihrem Spielstil passen.

Das HRV- (Hyper reality Visor) System ermöglicht den Spieler, zeitweise durch Mauern hindurchzusehen, um sowohl feindliche als auch verbündete Kräfte schnell erkennen zu können. Wir nennen es gern "legales Mauern-Hacking". Jeder hat Zugriff auf das HRV-System, sodass jeder ein Gefühl für die Position aller anderen bekommen kann. Dieses einzigartige System bringt wirklich das entscheidende Moment in den Matches. Es lässt das Kampieren schlechter durchführbar werden und hält die Spieler in Bewegung.


FRAGE: Können Sie uns einen allgemeinen Überblick über das "Onslaught"-Update geben? Gibt es größere Veränderungen beim Gameplay?

Antwort: Nun, in Bezug auf Gameplay-Veränderungen haben die Spieler wegen der kürzlich bekanntgegebenen Partnerschaft mit der ESL (Electronic Sports League) bereits einige kleinere, aber wichtige Veränderungen bei den Rückschlag- und Streuungssystem in Blacklight erlebt. Diese Änderunge und weitere kommende Updates werden dazu beitragen, Blacklight dorthin zu bringen, wo es sein sollte, wenn das ESL-Match-Making nach dem Onslaught-Update intergriert wird.

Was neue Inhalte betrifft, die das Onslaught-Update bringen wird, so können sich die Spieler auf 2 brandneue Karten freuen: Metro und Safehold. Außerdem gibt es noch die neue Centre-Karte, die exklusiv dem neuen Onslaught-Modus vorbehalten ist.


FRAGE: Wir haben gelesen, dass der Search & Destroy-Modus auf Spielerwunsch entwickelt wurde. Können Sie Ihre Beziehung mit der Spielergemeinde beschreiben und uns erklären, wie eine Idee eines Spielers ein echter Spielinhalt wurde?

Antwort: Ja. Tatsächlich waren sowohl der Search & Destroy-Modus als auch der Onslaught-Modus speziell von den Blacklight-Spielern gewünscht. Sowohl Perfect World als acuh die Entwickler bei Zombies Studios sind in unseren Blacklight-Foren aktiv.

Das Blacklight ein kostenfrei spielbares Spiel ist, ist es wichtig, dass wir weiterhin regelmäßig neue Features und Verbesserungen für den Titel bereitstellen. Das wechselseitige Verhältnis zwischen der Blacklight-Community und den Entwicklern bei Zombie Studios ist einer der Gründe, warum Blacklight auch 1 Jahr nach seiner Veröffentlichung immer noch eines 50 meistgespielten Spiele auf Steam ist.


FRAGE: Wir wissen, dass im S&D-Modus der Bombenleger mit einem Umhang ausgestattet ist, der ihn für feindliche HRVs unsichtbar macht. Dies scheint eine interessante Wahl zu sein, können Sie uns erklären, warum Sie es so gestaltet haben und wie dies ihrer Meinung nach den Spielverlauf beeinflusst?

Antwort: S&D soll unseren fähigsten Spielern und Clans einen neuen Modus bieten, in dem Erfolg oder Versagen insbesondere vom Teamwork abhängt. Das Verbergen des Bombenlegers vor dem HRV-System des gegnerischen Teams eröffnet mehre Strategien für die Offensive und Defensive und sollte deshalb zu interessanteren Matches führen.


FRAGE: Dieses Update ist nach einem der neuen Modi benannt: Onslaught. Allerdings ist der Zoimbie-Modus heutzutage etwas sehr gewöhnliches in FPS. Warum haben Sie nicht versucht, etwas Originelleres zu machen und inwiefern unterscheidet sich Blacklights Onslaught-Modus von den Modi in anderen FPS?

Antwort: Nun, zum einen war Onslaught auch etwas, was von unseren Spielern gewünscht wurde. Dies ist Blacklights erster PvE-Modus. Wir denken, es wir für die Spieler eine ziemlich unterhaltsame Möglichkeit werden, um etwas GP zu verdienen (die spielinterne Währung, die die Spieler einfach beim Blacklight-Spielen erhalten, um neue Items, Waffen, Waffenteile und Ausrüstung im Shop kaufen zu können).

Warum nicht etwas Originelleres? Das ist eine faire Frage, aber wir sollten im Hinterkopf behalten, dass Blacklight ein qualitativ hochwertiger, kompetitiver Ego-Shooter ist. Wie bei vielen anderen Titeln dieses Genres wird man ähnliche Death Match-Modi, Team Death Match-Modi, Capture- und Hold-artige Modis, etc. finden.

In Onslaught können die Teams eine Vielzahl unterschiedlicher Ziele während des Matches erwarten. Das wird die Spieler dazu anhalten, sich auf der Karte zu bewegen, was ein neues Element der Herausforderung bietet und Momente vermeidet, in denen sich Team einfach nur in einer Ecke einigeln, was ziemlich langweilig werden kann, wie wir finden. Auch wenn Blacklight sicher nicht das erste Spiel mit einem solchen Survival-Modus ist, glauben wir, dass die Spieler ihn dennoch genießen werden. Bis jetzt wurde er ziemlich positiv aufgenommen!


FRAGE: Können Sie uns etwas über die neuen Karten erzählen? Wurden sie mit einem bestimmten Spielstil im Kopf entworfen?

Antwort: Die Metro-Karte wird die Spieler durch ein U-Bahn-System unter einer in Trümmern liegenden Stadt führen. Es gibt viele scharfe Ecke und schmale Gänge, was sie ideal für Waffen mit kurzer Reichweite macht. Wir erwarten hier jede Menge Feuergefechte auf kurze Distanz. Safehold ist in einer offeneren Gegend angesiedelt und bietet mit einer Reihe von Balkonen und Treppen um eine große Plaza in der Mitte mehr Vertikalität. Hier kommt die Gefahr von oben und unten. In Safehold sollten die Spieler auch ein wachsames Auge auf die Grube in der Mitte der Plaza haben, wenn sie zum ersten Mal diese Karte testen.

FRAGE: Wir haben gehört, dass es neue Waffen, Teile und Ausrüstung mit Onslaught geben wird. Was können wir erwarten?

Antwort: Wir freuen uns darauf, 2 brandneue Gewehre einzuführen, an die die Spieler ihre Hand anlegen können: das AK 470 und das M4X. Diese beiden an legendäre Waffen angelehnte Gewehre werden den Spieler noch mehr Anpassungsoptionen bieten.


FRAGE: Können Sie uns etwas zum neuen Helden erzählen?

Antwort: Onslaught wird außerdem Ghost einführen, einen neuen Helden, der für Spieler entwickelt wurde, die Scharfschützenrollen bevorzugen. Während Ghost großartig für Kämpfe aus der Entfernung ist, ist er ein bisschen ein "Glaskanonen"-Held, der für größeres Schadenspotential und Treffsicherheit mit niedrigerer Gesundheit und Rüstung auskommen muss.

FRAGE: Haben Sie noch eine Mitteilung an die Fans des Spiels?

Antwort: Wir sind von Onslaught echt begeistert. Egal, ob ihr tägliche Veteranen seid oder jemand, der Blacklight eine Weile nicht gespielt hat oder sogar überhaupt noch nie gespielt hat, es war noch nie eine bessere Zeit als jetzt, Blacklight: Retribution Onslaught auszuprobieren.

Onslaught soll am Mittwoch, den 27. Februar im Anschluss an die geplante Wartung herauskommen. Seid auf jeden Fall dabei unter: http://blacklight.perfectworld.com/!


FRAGE: Vielen Dank für all Ihre Antworten. Möchten Sie noch etwas hinzufügen?

Antwort: Es ist immer ein Vergnügen mit euch zu sprechen. Wir hoffen, dass sowohl Blacklight-Veteranen als auch neuen Spieler das Giveaway für den Vorgeschmack auf die AK470-Waffe gefällt. Holt euch einen Schlüssel und das Gefühl, wie sie sich handhaben lässt und macht euch bereit für Onslaught, das größte Update, das wir für Blacklight: Retribution bis jetzt an den Start gebracht haben. Vielen Dank noch mal!