Everquest II: 9. Erweiterung zum 8. Geburtstag


EverQuest II, eines der bekanntesten Fantasy-MMOs erlebt bereits seinen 8. Geburtstag! Und zur Feier des Tages erhält das Spiel von ProSiebenSat.1 Games und Sony Online Entertainment, LLC (SOE) mit seiner mittlerweile 9. Erweiterung Chains of Eternity weitere umfangreiche Inhalte und neue Features.

Dazu ist heute ein Video herausgegeben worden, in dem Producer Holly Longdale und ihr Team durch die neuen Dungeons führen – darunter den von ägyptischen und mayanischen Einflüssen geprägten "Temple of the Faceless", "Drinals Citadel", Heimstätte des Gottes der Geisterwelt und "Wurmbone Crag", wo ausgehungerte Rattenmenschen die Unterschlüpfe, Rampen und Brücken des tiefen Tales unsicher machen. Im Video sind außerdem einige der neuen Kreaturen zu sehen, unter anderen Drinal höchstpersönlich. Aber seht selbst:



"EverQuest II führt weitere Neuerungen ein und überrascht die Spieler mit überzeugender Grafik und einer Geschichte epischen Ausmaßes", so Holly Longdale, Produzentin von EverQuest II bei SOE. "Wir haben für Chains of Eternity einen Handlungsbogen kreiert, der es Spielern ermöglicht, eine bisher unerforschte Seite Norraths zu entdecken. Im Grunde haben wir EverQuest II diesmal nicht einfach um Zonen an Land oder auf See erweitert, sondern um das Jenseits."

Chains of Eternity bietet eine Vielzahl neuer Features, wie etwa Prestige-Fähigkeiten, Schmuckstücke, die sich gemeinsam mit dem eigenen Charakter weiterentwickeln und vor allem eine neue Level-Obergrenze von 95. Zudem stehen Spielern zwei neue Gebiete zur Verfügung: Sie betreten erstmals Norraths Geisterwelt, die mit zusätzlichen unergründeten Dungeons, neuen Quests und exklusiven spielinternen Gegenständen aufwartet.

EverQuest II: Chains of Eternity beinhaltet folgende neue Spielinhalte und Features:

• Der Übermächtige Dschungel: Jedes Gebiet in Norrath hat seit jeher seine eigene Heimat in Ethernere. Tief im dichten Dschungel, der von fremdartigen Wesen überrannt wurde, entdecken die Spieler Cazic-Thules Dungeons, deren Boshaftigkeit und furchterregendes Aussehen den Spielern bereits aus EverQuest bekannt vorkommen werden.

• Obol-Ebenen: Die Spieler entdecken die mysteriösen Obol-Ebenen mit ihren farbenprächtigen Pflanzen und Kreaturen, die von Eindringlingen geplagt werden.

• Neun neue Verlies-Instanzen: Die Spieler erkunden unbekannte Dungeons mit einzigartigen Monstern, Kämpfen und jeder Menge Beute.

• Neue Questreihen: Die Spieler wählen selbst, auf welche Art sie die Geschichte dieses einzigartigen Reiches mit den vollkommen neuartigen Questreihen erleben wollen.

• Prestige-Fähigkeiten: Jede Unterklasse erhält Zugriff auf die neuen Prestige-Fähigkeiten.

• Prestige-Handwerksfertigkeiten: Handwerker und ihre selbsterschaffenen Gegenstände werden mit den Prestige-Handwerksfähigkeiten glänzend dastehen.

• Geistersteine: Neue, spezielle Schmuckstücke, die gemeinsam mit den Spielern Erfahrung sammeln und dadurch mächtiger werden.

• Maximalstufe erhöht sich auf 95: Abenteurer, Gilden und Spieler mit Fokus auf Handwerksfähigkeiten können nun Level 95 erreichen.

• AA-Boost: Ermöglicht es, Spielern zwei Level 90-Charaktere auf 280 Alternate Advancement-Erfahrungspunkte zu erhöhen und somit die Stufen 91 bis 95 in Angriff zu nehmen.

Informationsquelle: Pressemitteilung ProSiebenSat.1 Games und Sony Online Entertainment, LLC (SOE).