CROSSOUT: «DAWN’S CHILDREN» ENTFESSELN DIE MACHT DER WISSENSCHAFT

Targem Games und Gaijin Entertainment kündigen die Veröffentlichung von Update 0.8.0 für das postapokalyptische Action MMOG CROSSOUT an. Das Update fügt dem Spiel eine neue, als Dawn’s Children bekannte Fraktion rücksichtsloser Wissenschaftler hinzu. Sie ist die zweite Fraktion, die nach dem Start hinzugefügt wurde und die sechste insgesamt im Spiel. Sie gibt den Spielern Zugriff auf fortschrittliche Technologie, darunter Antigrav-Triebwerke und Tesla-Kanonen, sowie neue Fahrerkabinen, strukturelle Bauteile und mehr. Ferner wurde das Spiel um zwei neue Schauplätze und einen neuen PvE-Raid ergänzt.

«Dawn’s Children»: Rücksichtslose Wissenschaftler mit fortschrittlicher Technologie
Gegründet von einer Gruppe talentierter Wissenschaftler, die sich den verheerenden Auswirkungen der Crossout-Epidemie entziehen konnten, verfügen die Dawn’s Children über die fortschrittlichste Technologie in der Welt von CROSSOUT. Das eindrucksvollste Beispiel ihrer technologischen Fähigkeiten ist ihr weitreichender Einsatz von Antigrav-Triebwerken, auch Hovers genannt, mit denen sie ihre Kampffahrzeuge in fliegende Waffenplattformen verwandeln können, die über beliebigem Untergrund schweben können. Allerdings ist Vorsicht geboten, denn von Gegnern zerstörte Triebwerke und sogar der Rückstoß eigener Geschütze können die Stabilität gefährlich beeinträchtigen. So sollte im Vorfeld wissenschaftliche Vorarbeit geleistet und das schwebende Gefährt ausgiebig in der Testfahrt erprobt werden. Spieler, die lieber festen Boden unter ihren Füßen wissen wollen, können auf die neuen Ganzmetall-Reifen “Lunar IV” zurückgreifen. Diese wurden ursprünglich zur Erkundung des unwirschen Geländes des Roten Planeten entworfen und passen daher hervorragend in die Ödlande der Neuzeit.

Das neue Waffenarsenal der Dawn’s Children ist eine perfekte Mischung furchterregender Technologie und genialer Improvisation. Die Tesla-Kanone “Spark III” kann mittels Kettenblitz mehrere Gegnerfahrzeuge gleichzeitig beschädigen, während der Plasmaemitter “Quasar” mächtige Ladungen heißen Plasmas verschießt, die bei einem Aufschlag mit verheerendem Flächenschaden explodieren. Für den Nahkampf verfügen die Wissenschaftler über gekühlte Kampf-Laser, die hohe Kadenz ohne die Gefahr der Überhitzung bieten. Zu den neuen Fahrzeugmodulen gehören ein verbessertes Visier, das Gegner hervorheben und verfolgen kann, der stärkste (und gefährlichste) Energiegenerator im Spiel, ein Schildgenerator und 15 weitere Bauteile.

Neuer PvE-Raid: Verfolgungsjagd
In CROSSOUTs neustem PvE-Raid müssen die Spieler wertvolle Fracht sichern, bevor sie ihren Zielort erreicht. Von zwei schwerbewaffneten Fahrzeugen transportiert, kann die Fracht nur gesichert werden, wenn das Team zusammenarbeitet und gemeinsam im richtigen Moment zuschlägt - idealerweise dann, wenn die mächtigen Geschütze der Transporter nachladen. Gleichzeitig müssen sich die Spieler vor Horden von Raidern verteidigen, die zwar weniger gut bewaffnet aber noch immer dazu in der Lage sind, einen wohl geplanten Überfall zu vereiteln.

Neue Schauplätze “Cursed Mines” und “Broken Arrow”
Mit Update 0.8.0 erwarten die Spieler von CROSSOUT zwei neue und herausfordernde Schauplätze. Cursed Mines ist ein Labyrinth alter Minenschächte und Ausgrabungen und damit idealer Ort für Angriffe aus dem Hinterhalt und der Überraschung heraus. Überlebende werden angehalten, in Gruppen zu reisen und stets ein Auge auf ihr Radar zu halten! Auf Broken Arrow, Standort eines ehemaligen Raumhafens, entbrennt die Schlacht um eine von Bergen umgebene neutrale Basis in der Kartenmitte, die über eine Vielzahl von Tunneln erreicht werden kann. Heckenschützen wird geraten, sich auf den zahlreichen Hügeln in der Nähe zu platzieren und die Ausgänge der Tunnel im Visier zu halten.