Charakteranpassung in Neverwinter enthüllt


Publisher Perfect World und Entwickler Cryptic Games haben heute neue Details zur Charakteranpassung in ihrem mit Spannung erwarteten Dungeons & Dragons Action-MMORPG Neverwinter bekannt gegeben.


Der Entwickler ist bereits bekannt für seine umfangreichen Personalisierungs-Tools, wie sie beispielsweise in Star Trek Online implementiert sind. In Neverwinter erwartet die Spieler Folgendes, wenn sie die "Vergessenen Reiche " betreten: Die Charaktererstellung beginnt mit der Auswahl der Rasse, Klasse und dem Geschlecht. Jede Rasse besitzt einzigartige, rassespezifische Fähigkeiten, die für bestimmte Kernstatistiken - Stärke, Konstitution, etc. - einige Boni bieten. Mit diesen Rassefähigkeiten ist es den Spielern möglich, ihre Charaktere ihrem Spielstil bestens anzupassen. Außerdem werden auch die Statistiken anpassbar sein, sowohl durch die Wahl der Rasse als auch durch Würfeln.


Damit ist die Vielzahl der Anpassungsmöglichkeiten aber noch längst nicht ausgeschöpft. Natürlich kann man auch die physische Erscheinung seines Charakters anpassen, wozu wiederum viele Optionen zur Verfügung stehen. So können die Spieler beispielsweise folgende Dinge beeinflussen: Kopfform, Frisur, Haarfarbe, Augenform und -farbe (teilweise für jedes Auge einzeln), Augenbrauenform und -farbe, die Beschaffenheit der Haut (alt, gebräunt, schwarz, wettergegerbt, etc.), Gesichtsbehaarung in Form und Farbe, Gesichtstatoos, Narben, Gesichts- sowie Körperdimensionen (Halslänge, Wangengröße, Beinlänge, Stärke der Hände,etc.). Auf diese Weise kann man z.B. die Grausamkeit seines Charakters unterstreichen, indem man ihm durch Absätze mehr Größe verleiht, und ihm durch besonders schlanke Hände mit langen Fingern das Aussehen eine Halbdämonen mit messerschlanken Fingern verschafft.

Informationsquelle: Pressemitteilung Perfect World Entertainment.