Auto Club Revolution erhält Progressionsupdate


Das Online-Rennspiel Auto Club Revolution wird gerade einer massiven Überarbeitung unterzogen, die für mehr Flexibilität und ein tieferes Spielerlebnis sorgen soll. Das Progressionsupdate beinhaltet eine Reihe von Verbesserungen und neue Systeme, die die Spieler auf einem neuen Niveau fesseln sollen.

In einer Frage-und-Antwort-Sitzung hat Christoph Vietzke, der leitende Produzent für Auto Club Revolution, die Details des Updates erklärt:

Frage: Worum handelt es sich bei dem Progressionsupdate?

Antwort: Das Progressionsupdate von ACR ist eine robustere, besser ausbalacierte Version von Auto Club Revolution. Nach einem Blick auf den Free-to-play-Markt und aufgrund des Spieler-Feedbacks, haben wir neue Systeme implementiert, um Performance und Stabilität in der Rennumgebung zu verbessern. Neue Progressionssysteme wurden eingeführt, um das Spielerlebnis zu verbessern und ACR zu einem fesselnderen, kompetitiveren Spiel zu machen.

Frage: Was bedeutet 'Progressionsspiel'?

Antwort: Zuvor konnte ein Spieler jederzeit jedes Auto kaufen oder vebessern, wenn ihm die nötigen Credits oder Ebucks zur Verfügung standen. Mit dem neuen Progressionssystem müssen Autos und Verbesserungen freigeschaltet werden, wenn die Spieler ihren Rang verbessern. Damit ermutigt ACR seine Spieler, Auto für Auto im Spiel voranzukommen, was es zu einer Fahrerreise macht.

Frage: Was sind die Vorteile des neuen Systems?

Antwort: Das Freischalten der Auto durch das Erreichen höherer Levels, bietet einen ehrlicheren und freieren Zugang zum ACR-Erlebnis. EXP-Punkte werden durch die Teilnahme und Beendigung von Rennen verdient. Je mehr Rennen man fährt, desto mehr EXP verdient man.Mit genügend EXP steigt der Spieler im Rang auf, was ihm Zugriff auf neue Autos und Verbesserungen verschafft, die für Credits erworben werden können. Steigt der Spieler in den Rängen auf, wird er mit dem Zugriff auf bessere Autos mit höherem Leistungsniveau belohnt. Autos mit höherer Leistung bringen dem Fahrer auch mehr EXP und Credits je Rennen ein, sodass sich die Investition, umdas Auto freizuschalten und zu besitzen, schneller auszahlt.

car_progression__graphic


Frage: Was passiert mit der derzeitigen Rangliste, wie geht die mit dem neuen System zusammen?

Antwort: Der Spielerrang wird in das neue System transferriert, sodass sie auf ihren Progressionspfaden weitermachen können.

Frage: Sind alle Autos zum Kauf mit Credits erhältlich?

Antwort: Über 50 Autos, das sind fast 90%, sind jetzt mit Credits zu kaufen, aber sie müssen im Showroom durch das Erreichen höherer Ränge freigeschaltet werden. Darunter sind auch 5 ganz neue Wagen. Details, um welche es sich handeln wird, werden bald enthült werden. Die restlichen Autos sind nur als Premiumwagen erhältlich, die mit E-bucks gekauft werden können. Um es ganz klar zu machen, die Premiumwagen ermöglichen den Spieler direkten Zugang zu Autos höherer Niveaus, aber diese werden niemals die stärksten Wagen im Spiel sein.

Die mächtigsten Autos im Spiel müssen durch entsprechende Progression freigeschaltet werden, indem man an Rennen und Events teilnimmt. Diese Ergebnisse sind fair für die Spieler, die am Wettkampf teilnehmen wollen und die Rennfahrerreise beenden, um die besten Auto der Welt zu fahren.

Frage: Was sind Premiumwagen?

Antwort: Premiumwagen sind eine Reihe spezieller, bereits verbesserter Autos, die den Spielern eine erhöhte Belohnungsrate sichern, indem sie für zusätzliche EXP und Credits sorgen, wenn sie im Rennen genutzt werden. Sie decken eine gewisse Leistungsbandbreite ab, sind jedoch nicht die besten Autos im Spiel. Ihr Vorteil liegt darin, dass sie den Erfahrungsgewinn erhöhen und dem Spieler helfen, schneller in den Rängen aufzusteigen.

Frage: Was geschieht mit den Wagen, die derzeitige Spieler bereits gekauft haben?

Antwort: Veteranenspieler oder alle, die das Spiel vor der Implementierung des Progressionsupdates gespielt haben, werden ihre Autos behalten. Diese werden vom Progressionssystem ausgenommen. Dies wird unsere existierende Spielergemeinde mit einem Bonus dafür belohnen, dass sie bereits ein Teil unserer Community sind.

Frage: Wie werden Schadens- und Reparaturmodelle in ACR integriert?

Antwort: Neue Schadensmechaniken werden mit dem Progressionsupdate eingeführt. Dies ist etwas, wonach die Spielergemeinde gefragt seit langer Zeit hat. Jetzt halten wir das Spiel für ausgewogen genug, um es komplett zu integrieren. Schaden wird nur in Rennwettbewerben (K.I. und Mehrspieler) aktiv sein und die Einzelspieler-Übungsrennen nicht beeinflussen. In einem Rennen kann das Auto bis zu 10% seiner Leistung durch Schaden einbüßen. Es wird aber niemals so sehr beschädigt, dass der Spieler das Rennen nicht beenden kann. Nach dem Rennen ist ein beschädigtes Auto nicht mehr für Rennen verfügbar, bis es repariert wurde. Reparaturen kosten je nach Schadensmenge ein paar Credits.

Im Gegensatz zu anderen Spielen, finden die Reparaturen sofort statt, was bedeutet, dass der Spieler sein Lieblingsauto schnell wieder im Rennen fahren kann. Das Schadens- und Reparatursystem fügt dem Rennerlebnis, das Auto Club Revolution sein möchte, eine weitere Dimension hinzu.

Frage: Wie wird das Verbesserungssystem funktionieren?

Antwort: Anstatt einem Auto eine große Zahl an Verbesserungen zukommen zu lassen, lassen wir unsere Spieler einen taktischeren Zugang nehmen, indem wir ihnen die Wahl lassen, bis zu 3 Upgrades hinzuzufügen. Für jedes Auto sind 14 Upgrades möglich, die vorgenommen werden können, um verschiedene Leistungselemente zu verbessern, die Spieler können jedoch nur 3 von diesen gleichzeitig verwenden. Sie können ihre Wagen an bestimmte Strecken anpassen, was ihnen ein persönlich gestaltetes Erlebnis bietet. Es wird außerdem 2 zusätzliche Premium-Slots zu kaufen geben, die weitere Anpassungen zulassen. Upgrades werden ca. 15% der Gesamtleistung des Autos ausmachen. Also müssen die Spieler sie sorgfältig auswählen, damit sie zu ihrem Fahrstil und den Strecken, auf denen sie fahren, passen.

Frage: Wie wird das Rebalancing von Autoverbesserungen die Spieler beeinflussen?

Antwort: Stockcars (Autos ohne Upgrades) wurden neu bewertet, um ihre realen Gegenstücke exakter widerzuspiegeln. Zum Teil wurde der Reifengripp der Stockcars verbessert, was zu einem Qualitätsfahrerlebnis für jeden Wagen führt, nicht nur der verbesserten Autos. Alle anderen Upgrades sind so gemacht, dass sie auf spezifische Situationen abgestimmt sind.

Informationsquelle: Pressemitteilung Eutechnyx.