khan wars - Game Profile headlogo - DE

Profil zu Zarenkriege

0

Genre: Kostenloses Strategiespiel
Plattform: Webbrowser
Entwickler: XS Software

ÜBERBLICK

Zarenkriege ist ein kostenlos spielbares Basenbau-Strategiespiel, bei dem die Spieler ihre Rohstoffe und Zeit verwalten müssen, um ein effizientes und produktives Territorium aufzubauen und eine eigene ausgebildete Armee aufzustellen, wenn sie in strategischer Kriegsführung mit anderen Spielern und intelligenten Computergegnern in Wettstreit treten. Das Spiel ist komplett kostenlos spielbar und nach der Anmeldung für einen Account über den Internetbrowser aufrufbar.

HAUPTMERKMALE

  • Aufregende Kampfstrategie

  • Errichtet eure eigene Basis

  • Interagiert mit anderen Spieler durch Diplomatie, Handel und PvP-Kampf

  • Erfüllt Quests

  • Tretet um Ranglistenplätze in Wettstreit

  • Kostenlos spielbar

  • Browserbasierter Spielverlauf

SPIELVERLAUF

Mit seinem mittelalterlichen Rahmen konzentriert sich das Spiel auf umfangreiche Kämpfe um neue Gebiete und bietet den Spielern außerdem diplomatische und Handelsoptionen sowie die Möglichkeit, eine eigene Allianz zu bilden. Um ein sich selbstversorgendes Reich aufzubauen, können die Spieler Gebäude errichten und Soldaten rekrutieren, während sie an rundenbasierten Schlachten teilnehmen, die regelmäßig auf Anfang rückgesetzt werden, um neue Champions zu krönen.

GEBÄUDE

Es gibt eine Reihe von Schlüsselgebäuden im Spiel, auf deren Bau die Spieler ihren Schwerpunkt legen müssen:

Unterkünfte – diese Gebäude steigern die Bevölkerungszahl innerhalb der Burg; die Bevölkerung ist wichtig, da sie in andere Gebäude wie Minen und Schmieden verteilt werden kann, um dort die Rohstoffproduktionsrate zu steigern.

Rohstoffgebäude – diese Gebäude reichen von Gold- und Eisenminen über Holzfäller bis zu Farmen und ermöglichen den Spielern, ihr Rohstoffvorräte zu steigern, um damit mehr Gebäude zu errichten oder auszubauen sowie Gegenstände herzustellen und Soldaten auszubilden.

Einheitsgebäude - keine Burg ist ohne Armee sicher; die Kaserne ermöglicht den Spielern, Bogenschützen- und Infanterieeinheiten auszubilden, wozu Speermänner, Schwertkämpfer, Langbogenschützen und Armbrustschützen zählen. Die Ställe ermöglichen die Ausbildung von Kavallerieeinheiten wie Schnellläufern, leichter Kavallerie und sogar Bogenkavallerie. Die Werkstätten ermöglichen die Konstruktion unterschiedlicher Belagerungsmaschinen wie Rammböcke, Katapulte und Bliden.

Es gibt eine große Vielzahl anderer Gebäude wie den Marktplatz, um Rohstoffe an andere Spieler zu verkaufen oder mit ihnen in eigenen Läden Handel zu treiben, die Krankenstation, um im Kampf verlorene Einheiten wiederzubelegen, die Mauer, um die Verteidigung der Burg zu erhöhen und mehr. Jedes Gebäude hat eine eigene Stufe, die Qualität und Gesamtertrag verbessert, außerdem erfordern viele Gebäude andere Gebäude als Voraussetzung, sowohl um errichtet werden zu können, als auch um auf eine bestimmte Stufe ausgebaut werden zu können.

KÄMPFE

Kampf ist die Hauptpriorität des Spiels, so sehr die Spieler auch Rohstoffe produzieren und mit anderen Spielern handeln können, dies geschieht alles, um die Ausbildung von Einheiten und die Produktion von Waffen zu ermöglichen, um eine mächtige Armee aufzustellen. In einer Schlacht kommen ein Angreifer und ein Verteidiger zusammen, wobei der Angreifer mit seinen versammelten Kampfeinheiten einen Überfall auf das Gebiet des Gegners startet und es mit den verteidigenden Truppen aufnimmt; ist der Angreifer erfolgreich, stiehlt er aus der Burg des Verteidigers Rohstoffe.

Die Schlachten bestehen aus bis zu 12 Runden, bei denen jede Gruppe in der Schlacht ihre Angriffe auf den Feind ausübt, wobei alle Einheiten einen einzigen Angriff pro Runde ausführen. Dies setzt sich fort, bis der Angreifer alle feindlichen Truppen getötet hat (Sieg), der Verteidiger alle angreifenden Truppen vernichtet hat (Niederlage) oder bis die Maximalanzahl der Runden erreicht ist (Patt). Der Kampf ist komplett automatisiert, sobald er initiiert wurde und die Ergebnisse werden auf der Grundlage der Stärke der Armeen beider Seiten berechnet, wobei die Anzahl, die Art und die Upgrades der Einheiten einfließen.

QUESTS

Im Verlauf des Spiels erhalten die Spieler ständig Quests, die sie bei der Entwicklung ihrer Burg leiten und sie außerdem mit Credits, Rohstoffen, Truppen, Gegenständen und sogar VIP-Zeit für ihren Account belohnen. Zusätzlich gibt es täglichen Belohnungen für das Einloggen an aufeinander folgenden Tagen, sodass sie für ihr Engagement fürs Spiel einen kleinen Boost erhalten.

RANGLISTEN

Für kompetitive Spieler besitzt das Ranglistensystem unterschiedliche Formen: Die Spielerrangliste basiert direkt auf der persönliches Erfahrung des Spielers, die Clanrangliste wird durch die Burgen aller Clanmitglieder bestimmt, die ab Stufe 5 Punkte verdienen (je höher die Stufe der Burg, desto mehr Punkte).

Alternativ können die Spieler für die wöchentliche Ranglisten spielen, die die 10 besten Spieler in 4 unterschiedlichen Kategorien angeben: Angreifer (die meiste Bevölkerung als Angreifer getötet haben), Verteidiger (die meiste Bevölkerung als Verteidiger getötet haben), Stehlen (die meisten Rohstoffe bei Angriffen gestohlen haben) und Aufbau (die meisten Rohstoffe für Gebäude ausgegeben haben). Es gibt auch eine Liste "Ausgezeichneter Spieler", wo die Spieler Medaillen verdienen, wenn sie die Spitze einer wöchentlichen Rangliste erklommen haben.

SYSTEMANFORDERUNG

Webbrowser