Gratisometer: Ist World of Tanks wirklich kostenlos?


Hier sind wir wieder mit einer neuen Ausgabe unserer Gratisometer-Serie. Schnallt euch an, denn diesmal werden wir die Kostenlosigkeit von World of Tanks unter die Lupe nehmen. Für den unwahrschinlichen Fall, dass ihr es noch nicht kennt, World of Tanks ist ein ziemliche beliebtes, teambasiertes Action-MMO, das sich der gepanzerten Kriegsführung widmet und seinen Spielern ermöglicht, die Kontrolle über ihre eigenen historisch genauen Panzer zu übernehmen, um an intensiven Teamgefechten mit anderen Spielern aus der ganzen Welt teilzunehmen.

World of Tanks - news


Der Titel verbindet Simulations-, Action-, RPG- und Strategieelemente mit großartigen Grafiken, einem komplexen System physikalischer Gesetzmäßigkeiten und beeindruckenden Soundeffekten, um ein immersives, spannendes Spielerlebnis zu bieten. Aber... ist es wirklich kostenlos spielbar?

Zur Erinnerung: Die Spiele beginnen mit einem Wert von 100% in Sachen Kostenlosigkeit, der sich, je nachdem wie unsere Fragen beantwortet werden, verändern kann.

Auf geht's!

F2Pmeter - Question 1


Nein. World of Tanks kam 2010 in Russland und 2011 in Europa und Nordamerika als Free-to-play-Titel auf den Markt, d.h., die Spieler müssen nichts zahlen, um einen Account zu erstellen, den Client herunterzuladen und so lange zu spielen, wie sie möchten.

 

 

F2Pmeter - Question 2


Ja (optional) – -15%. Obwohl Wargaming nicht von einem (optionalen) Abo-Möglichkeit spricht, haben die Spieler die Option,  reales Geld für eine Premium-Mitgliedschaft zu bezahlen, die ihnen 50% mehr EP pro Schlacht, 50% mehr Crew-EP pro Schlacht, 50% mehr Creditverdienste im Kampf sowie eine übersichtlichere, schöner aussehende Garage gewährt. Die zahlenden Kunden können zwischen unterschiedlichen Laufzeiten wählen, die von einem bis zu 360 Tage reichen, was ziemlich genauso wie ein sich nicht verlängerndes Abo funktioniert.

 

 

F2Pmeter - Question 3


Ja. Bis jetzt wurde jeder Patch seit der Veröffentlichung für alle kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

 

F2Pmeter - Question 4


Ja – -5%. Es gibt einen Cash-Shop, der Premium-Fahrzeuge, Premium-Account-Zeiten sowie die Premium-Währung in Form von Spielgold zum Kauf mit realem Geld anbietet.

 

 

F2Pmeter - Question 5


Nein. Da World of Tanks in der e-Sport-Szene mitmischt, dient die Mehrheit der für zahlende Spieler erhältlichen Items scheinbar nur zur Zeitersparnis und um schneller in den Stufen aufzusteigen.

 

 

F2Pmeter - Question 6


Nein. Die gesamte Anpassung der Nutzeroberfläche kann kostenlos vollzohen werden; es gibt keine zusätzlichen Optionen, die hinzugekauft werden könnten oder die Premium-Accounts vorbehalten wären.

 

 

F2Pmeter - Question 7


Nein – -15%. Gratis-Spieler haben Zugang zu denselben spielbaren Fraktionen im Spiel und den entsprechenden Technikbäumen wie Premium-Mitglieder. Allerdings bietet der Cash-Shop zusätzlich zu den für alle erhältlichen Panzern Premium-Fahrzeuge, die nicht zahlenden Nutzern vorenthalten bleiben.

 

 

F2Pmeter - Question 8


Nein. In World of Tanks ist kein Auktionshaus implementiert, da das Spiel kein enormes Item-Aufkommen bieten, mit den die Spieler untereinander handeln könnten.

 

 

F2Pmeter - Question 9


Ja – -10%. Die Zahl der Garagenplätze eines Spielers sind auf einen pro Nation beschränkt; zusätzliche Plätze müssen mit der Premium-Währung gekauft werden, die nur mit realem Geld erhältlich ist. Beim Kauf von Premium-Fahrzeugen ist bereits ein zusätzlicher Garagenplatz enthalten.

 

 

F2Pmeter - Question 10


Ja. Das Spiel schränkt den Zugang zu Karten oder Spielmodi in keiner Weise ein, sodass jeder den gesamten Inhalt kostenlos genießen kann.

 

 

F2Pmeter - Question 11


Nein. Jeder Spieler kann das gesamte Spiel mit all seinen Endspielinhalten, dazu zählen Clankriege und Turniere, komplett kostenfrei und ohne Einschränkungen genießen.

 

 

F2Pmeter - Question 12


Ja – +10%. Obwohl Premium-Optionen zum Kauf mit realem Geld angeboten werden, erscheint World of Tank absolut fair und zwingt seine Spieler nicht zu zahlen, um mit anderen in Wettstreit treten zu können. Die Spieler können offensichtlich nur für Bequemlichkeit zahlen und um Geld Zeit zu sparen, jedoch können sie durch EInkäufe im Cash-Shop keinen unfairen Vorteil gegenüber nichtzahlenden Spielern erlangen.

World of Tanks 1 World of Tanks 2 World of Tanks 3 World of Tanks 4


Nach unserem Test mit unserem Gratisometer erhält World of Tanks einen Wert von 65% in Sachen Kostenlosigkeit.


World of Tanks - F2Pmeter - Result