Vindictus: Das Update 6 ist da! Neue Territotorien und mehr…




Nexon Europe gab gestern ein umfangreiches Update mit brandneuen Herausforderungen für das Action MMORPG Vindictus bekannt.


Neue Territorien stehen zur Erkundung offen. Das Labyrinth von Rensenlian, ein Netzwerk aus unzähligen, gewundenen Gängen und mörderischen Dungeons, die von Totenschädeln gesäumt sind. Die Stadt Rocheste wird von zahlreichen neuen Charakteren bevölkert, bietet neue Nebenquests und ermöglicht den Spielern durch das neue Expertise-System sogar, ihre eigenen Waffen anzufertigen.

Der sagenumwobene Titan wacht über die neuen Gebiete und vernichtet alle, die es wagen, sich ihm entgegenzustellen. Die riesige, einäugige Bestie ist bis dato größte Bedrohung in Vindictus. Es ist Zeit, zu den Waffen zu greifen und sich mit neuem Eifer in die Schlacht zu stürzen!

Die neu zur Verfügung stehender Fertigkeit Transformation verbessert für kurze Zeit die Fähigkeiten und erfordert eine unumkehrbare Entscheidung: Entschließt sich der Spieler für den Weg des Lichts wird er zum Paladin mit verstärkter Rüstung und Verteidigung oder er verwandelt sich in einen Dunkelritter, der unglaublichen Schaden austeilen kann.

Für Spieler, die die neuen Herausforderungen in der Vindictus-Welt annehmen, bedeutet dies - in Verbindung mit der Möglichkeit, den Charakter nun bis auf Stufe 70 auszubauen - mehr Macht als sie je für möglich gehalten hätten.













Das Spiel:
In dem kostenlosen MMORPG Vindictus aus dem Hause Nexon geht es richtig zur Sache: Da wird gemetzelt, gehobelt und gekämpft - und zwar gegen Horden von schrecklichen Monstern. Bevor ihr die aufwendige 3D-Welt besuchen könnt, erstellt ihr euch einen Helden und legt die Charakterklasse fest. Danach kann das Kampfgetümmel auch schon beginnen. Und dieses fällt derart brutal aus, dass sogar eure Rüstung ganz schön was abbekommen kann, wenn ihr nicht aufpasst. Der bessere Kämpfer gewinnt. Eure Hauptbeschäftigung ist daher, in den massiven PvP-Schlachten zu überleben und Feinde zu besiegen.