Runes of Magic: Kapitel IV – Lands of Despair




Anfang April ist es soweit: Das vierte Kapitel von Runes of Magic "Lands of Despair" wird als Closed Beta aufgeschlagen. Die Geschichte eines mächtigen und geheimnisvollen Dämonen, der die Welt von Taborea in Aufruhr versetzt, wird erzählt. Als Teil seines hinterhältigen Plans hat er eine schreckliche Seuche über das Land gebracht und die Bewohner ganzer Dörfer in seelenlose Zombies verwandelt. Auch Annelia, die Tochter des Lord Grafu, wurde zu seiner Schülerin und ließ sich auf die dunkle Seite ziehen. Erhört die Hilferufe und macht euch auf die gefahrvolle Reise durch unbekannte Gebiete, stellt euch neuen, gefährlichen Kreaturen und bringt Licht in die Dunkelheit. Das neue Maximallevel welches ihr erreichen könnt, wird auf 70 angehoben werden.


Eure ersten Schritte in ein Reich voller Intrigen und Aufstände setzt ihr in das „Land des Unheils“, welches für Abenteurer der Stufe 62 und höher ausgelegt ist.
Durchzogen von verseuchten Wäldern und giftigen Flüssen ist das Hauptmerkmal dieser Zone jedoch die vielseitige Burgenlandschaft. Im Gegensatz der Wüste Limo, durch welche ihr das neue Gebiet erreichen könnt, dominieren hier gewaltige Bauten das Land. Neben unzähligen versteckten Ecken verbirgt sich auch die erste der neuen Instanzen in den Burganlagen: die Burg des Lord Grafu.