Neue Details zu L.A.W. – Living After War veröffentlicht!




Das Action-MMOG L.A.W – Living After War
kommt seht bald in die Closed Beta-Phase.

Publisher ProSiebenSat.1 Digital veröffentlicht weitere Informationen zum PvP Modus.

Echtzeitstrategie
Real Time Stategie ist ein zentrales Element des PvP-Modus. Wie in einem klassischen RTS-Spiel, eröffnen sich auch in L.A.W – Living After War spannende taktische Möglichkeiten für PvP-Spieler: Errichten sie Geschütztürme, um die eigene Basis zu verteidigen oder greifen sie lieber gegnerische Konvois an, um die Widersacher entscheidend zu schwächen? Gleich welche Strategie sie wählen, den Gamern steht ein ganzes Arsenal an Waffen und Einheiten zur Verfügung. In Verbindung mit dem freien Zielen wird der PvP-Modus zur explosiven Mischung aus strategischen Entscheidungen und actionreichem Kampf.

24h PvP-Action
Der PvP-Modus ist nicht in zeitlich begrenzte Sessions unterteilt oder in einer Lobby organisiert, sondern jederzeit erreichbarer Inhalt der persistenten Spielwelt. In L.A.W – Living After War gibt es somit keinen endgültigen Sieger. Vielmehr handelt es sich um dynamische, fortlaufende Konflikte. Wer die Macht über die Ressourcenquellen erhält und wie lange er sie verteidigt, das entscheiden die Spieler jeden Tag in den spannenden Kämpfen.

Updates geplant
Das taktisch anspruchsvolle Gameplay ist ein zentrales Element des PvP-Modus von „L.A.W – Living After War“. Deshalb haben die Entwickler auch für die Zeit nach dem Launch fortlaufende Entwicklung an diesen Komponenten angekündigt. In den nächsten Monaten werden immer wieder neue Elemente wie Fahrzeuge, Maps und viele mehr hinzugefügt.






Das Spiel:
Beim MMOGs L.A.W – Living After War liefert man sich mit anderen Spielern actionreiche PvP-Gefechte. Daneben bekämpft man Feinde gemeinsam mit einem Team mutiger Abenteurer. Dabei hat man verschiedene Fahrzeuge zur Verfügung, so dass man die vollends zerstörte Welt auch im Panzer oder sogar im Helikopter erkunden kann. Im Clientgame L.A.W – Living After War verbleibt man keine einzige Sekunde zum Verschnaufen. Der Kampf um das Ressourcen-Monopol erfordert nicht nur ständige Rangeleien mit verfeindeten Gruppen, sondern auch taktisches Geschick, das man stets unter Beweis stellen muss.