Skyrama im Spieltest

Skyrama - Review - Thumpnail
6.5 Overall Score
Gameplay: 7/10
Grafiken: 6/10
Sound: 7/10

Unterhaltsamer, lockerer Spielverlauf, der leicht zugänglich ist und einen schnell einbindet.

Bietet jenen, die ernstere Management-/ Simulationsspiele mögen, nicht sehr viel Tiefe.


Wir haben uns kürzlich das Flughafen-Managementspiel Skyrama von Bigpoint angesehen, ein kostenlos spielbares, browserbasiertes MMO, das die Spieler für ihren eigenen Flughafen verantwortlich macht, für den die Passagiere abfertigen, Gebäude errichten, Flugzeuge kaufen und schließlich den Flugverkehr regeln müssen, wenn Flugzeuge in die ganze Welt fliegen und auf dem eigenen Flughafen landen. Dieses fabenfrohe, niedliche und überraschend süchtigmachende MMO zieht sicherlich in erster Linie ein jüngeres Publikum an, mit seinem Spielverlauf im Farmville-Stil werden es aber auch älteren Spieler attraktiv finden. Wir haben einen ersten Blick ins Spiel geworfen und uns durch das Tutorial gespielt, um zu sehen, worum es überhaupt geht und ob es uns anspricht.

Skyrama - news


Wie üblich war das Einloggen ins Spiel ein Kinderspiel: Entweder erstellt man sich mit seiner Emailadresse schnell einen Account oder meldet sich mit seinem Facebook-Account an. Über das Schnellzugangsportal können die Spieler sofort ins Spiel einsteigen. Auf der ersten Bildschirmansicht mussten wir wählen, wo wir unseren Flughafen bauen wollten. Wir bekamen einen Überblick einer realen Weltkarte präsentiert, die in die Kontinente unterteilt war. Als Engländer hat sich unser Autor natürlich für Europa entschieden und war dann angenehm überrascht, als der Kontinent in die einzelnen Länder unterteilt wurde und er sich das für Großbritannien entscheiden konnte. Als wir den Ort für unseren Flughafen wählten, bekamen wir mitgeteilt, dass wie Zugang zu 3 Arten von Touristensouvenirs hätten. Allerdings war uns anfangs nicht klar, was dies bedeutete.

Im Spiel wurden wir prompt von Fiona begrüßt, unserem Guide, der uns durch das Tutorial führte, welches mit unserem eigenen Flughafen begann, der zunächst aus einem Flugzeughangarbereich und einer Landebahn bestand. Im Verlauf des Tutorials ergänzten wir unseren Flughafen durch weitere Gebäude und erfuhren, welche Funktion diese im einzelnen erfüllen.

SkyRama screenshot (1) SkyRama screenshot (2) SkyRama screenshot (3) SkyRama screenshot (4)


Unsere erste Aufgabe bestand darin, ein Flugzeug landen zu lassen, was ein recht einfacher Prozess war. Die Flugübersicht zeigt alle eingehenden Flüge an und die Spieler erhalten auf dem Bildschirm eine Nachricht, wenn sich welche in der Warteschleife befinden. Mit einem Buttonklick erlaubten wir einem Flugzeug auf unserer Rollbahn zu landen, mussten jedoch erst einen Servicebereich errichten, bevor wir den Flug komplett abfertigen und den Flieger wieder auf den Rückweg schicken konnten.

Durch einen einfachen Prozess entstand ein kleiner Bereich, in den das Flugzeig vom Rollfeld aus gelangte und von anderen Flugzeugen getrennt wurde. Das Abfertigen eines Flugzeuges erfolgt über einen einzelnen Knopfdruck, woraufhin ein Timer zu laufen beginnt, während Gepäck ausgeladen, die Maschine betankt, Passagiere an Board gebracht und dann der Start vorbereitet wird. Jeder Teilschritt dauert ein paar Sekunden, wir hätten jedoch auch AirCash (doe Premiumwährung des Spiels) ausgeben können, um das Flugzeug per Quickservice sofort abzufertigen und wieder abfliegen zu lassen.

Mit jedem Flugzeug, das wir landen ließen, insbesondere das CashCow-Flugzeug, verdienten wir AirCoins, die Hauptspielwährung, mit der man Flugzeuge, Gebäude, Dekorationen und andere Items kaufen kann. Die andere wichtige Ressource, die wir sammeln mussten, waren Passagiere. Diese erlangte man durch den Bau eines Passagierterminals, wodurch ein ständiger Storm an Passagieren aus unseren Flugzeugen stieg.

Das Entsenden eines Flugzeugs war ebenfalls sehr interessant, da wir jedes Land der Welt als Flugziel wählen konnten. Hierbei stellten wir fest, dass jedes Land seine eigenen Souvenirs besaß, die man jedes Mal sammeln konnte, wenn ein Flugzeug das entsprechende Land besuchte, um sie zur eigenen Sammlung hinzuzufügen. Die Gegenstände sind in unterschiedliche Kategorien unterteilt, eine ist z.B. Sicherheitsausrüstung, für die die Spieler 8 Warnwesten, 10 Shirts, 8 Schraubendreher und12 Medizinkits sammeln müssen. Sobald alle Items gesammelt wurden, erhält man eine Belohnung. Die Spieler erhalten außerdem Extraboni, wenn sie jedes Land eines Kontinents besucht udn eine noch größere Belohung, wenn sie alle Länder der Erde besucht haben.

SkyRama screenshot (5) SkyRama screenshot (6) SkyRama screenshot (7) SkyRama screenshot (8)


Das Spiel ist auf jeden Fal irgendwie anziehend: Man gelangt schnell und leicht hinein, es ist sehr locker und erfordert nicht zu viel Gehirnschmalz. Wir können uns jedoch vorstellen, dass das Verwalten der ständig eingehenden und abgehenden Flüge sowie das langfristige Ziel, so viele Länder wie möglich zu bereisen, viele Spieler anspricht. Sobald sie den ersten Meilenstein erreicht und alle Länder eines Kontinent besucht haben, werden sie sich ohne Zweifel tief im Spiel verwurzelt fühlen. Hinzu kommt die Möglichkeit, dass man im Spiel Freunde hinzufügen kann, die ebenfalls Flughäfen im Spiel besitzen, und für den Austausch von Flügen mit ihnen zusätzliche Boni erhält, was den sozialen Aspekt des Spiel unterstreicht.

Falls ihr mehr zu Skyrama erfahren möchtet, klickt einfach auf den INFO-Button unten.