Exklusiver Spieltest: Panzer General Online

Panzer General Online - Review - Thumpnail
8 Overall Score
Grafiken: 8/10
Gameplay: 8/10
Sound: 8/10

Nette Neuaufmachung eines alten Genres mit stilisierten

Features werden erst mit höher Spielerstufe verfügbar, sodass man gezwungen ist, länger zu spielen, um eine Eindruck zu bekommen


Wir haben uns kürzlich Panzer General Online angesehen, das neue Sammelkarten-/ rundenbasierte Strategiespiel von Ubisoft und der neuste Titel des Panzer General-Franchises. Das Spiel bietet im Grunde alles, was man von einem Sammelkartenspiel erwarten würde. Die Spieler bauen ihr eigenes Deck auf, das aus militärischen Einheiten des 2. Weltkriegs und mächtigen Kommandokarten besteht, die dem Spieler ermöglichen, spezielle Aktionen mit ihren Streitkräften auszuführen. Es handelt sich um ein Spiel, das sich um einiges von den originalen Panzer General-Spielen unterscheidet. Aber vor allem müssen wir erwähnen, dass es riesigen Spaß gemacht hat, es zu spielen. Nachdem wir bereits Ubisofts anderes Sammelkartenspiel Might & Magic: Duel of Champions (MM:DoC) gespielt hatten, freuten wir uns auf die offizielle Veröffentlichung des Spiels und darauf herauszufinden, ob es mithalten kann.

Panzer General Online screenshots (1) Panzer General Online screenshots (4)


Beim Eintritt ins Spiel wurden wir direkt in ein Tutorial gebracht, das uns die Grundlagen des Spielverlaufs vermittelte, wobei es dazu gar nicht so viel zu sagen gibt. Aber es gibt ein paar interessante Merkmale, die es wert waren, unserem Führer zuzuhören. Jede Einheit, die man steuert, besitzt einen Angriffswert, Trefferpunkte und einen Gegenangriffswert, der angibt, wie viel Schaden sie einem angreifenden Feind zufügt. Diese Angriffswerte betreffen gepanzerte und Infanterieeinheiten, während einige Einheiten gar keinen Schaden gegenüber anderen anrichten. Während wir uns die 3-Pfad-Karte entlang bewegten, wurden und die Kommandokarten vorgestellt, die einem ermöglichen, Angriffe mit seinen Einheiten auszuführen (ohne den Einsatz dieser Karte können die Einheiten keinerlei Aktionen ausführen). Ihr Einsatz kostet eine gewisse Anzahl an Kommandopunkten, die durch die individuelle Karte bestimmt werden.

Panzer General Online screenshots (6) Panzer General Online screenshots (8)


Das Interessante hierbei ist, dass die Kommandopunkte auch als das fungieren, was normalerweise als Leben des Champions/ Helden gesehen wird. Sobald sie aufgebraucht sind, hat man verloren, sodass man sich mit jeder gespielten Kommandokarte langsam seiner eigenen Niederlage nähert. Zum Glück gibt es auch eine Wiederversorgungskommandokarte, mit der man seine verlorenen Punkte wieder auffüllen kann.

Die Karte besteht aus 3 unterschiedlichen Pfaden, welche wiederum aus sechseckigen Feldern bestehen, die von den Einheiten eingenommen werden, die sie entlang marschieren, bis sie schließlich die Stracheldrahtzone im Zentrum erreichen. Hier kam es für uns zum Schusswechsel mit den Nazis (man bekommt zunächst automatisch die Rolle der Amerikaner zugeschrieben, kann aber später für beide Fraktionen spielen) und unsere Einheiten und Kommandokarten kamen zu Einsatz.

Panzer General Online screenshots (10)


Der Schlüssel ist, genau wie bei MM:DoC, einen Pfad zu öffnen, sodass sich keine feindlichen Einheiten zwischen den eigenen und dem gegnerischen General im Hintergrund befinden. Wenn es eine Sichtlinie gibt, kann der Spieler einen Angriff auf den General starten und der Schaden reduziert dessen Kommandopunkte (ja, dieselben Punkte, die man für das Ausführen von Aktionen verwendet).

Nach dem Tutorial haben wir versucht, uns ein paar andere Features anzusehen, aber all das wird erst zugänglich, wenn man als Spieler Stufe 6 erreicht, auch das PvP. Dies ist aber nicht so schlimm, wie es sich anhört, da es nicht lange dauern würde, um dorthin zu gelangen. Für unsere Videoaufzeichnungen mussten wir uns durch die PvE-Kampagne spielen.

Der ausgedehnte PvE-Kampagnenmodus besitzt über 150 Missionen, bei denen die Spieler als die US-Streitkräfte der Alliierten oder als die Deutsche Wehrmacht auf Seiten der Achsenmächte spielen können. Mit jeder abgeschlossenen Mission gewannen wir Spielwährung und EP, um mit unserem Charakter in den Stufen aufzusteigen (wodurch wiederum neue Einheiten und Features zugänglich werden. Mit der Spielwährung kann man Buffs und "Kartenpakete" erwerben, um an neue Einheiten und Kommandokarten zu gelangen.

Panzer General Online screenshots (12) Panzer General Online screenshots (14)


Insgesamt hatten wir wirklich Spaß am Spiel; es war unterhaltsam, taktisch und auf nette Art anders als die traditionelleren Fantasy-Kartenspiele. Die Grafiken sehen für ein Browserspiel toll aus; die Nutzeroberfläche und der Grafikstil lassen das Spiel wie ein Brettspiel aussehen, mit einer Karte, die aus Blöcken sechseckiger Terrains besteht, und Einheiten, die wie Miniaturen eines Brettspiels aussehen. Wenn Sammelkartenspiele euer Ding sind, dann ist es dieses Spiel sicherlich wert, einmal getestet zu werden, schließlich ist es kostenlos spielbar.

Und hier geht's zu unserem Artikel mit exklusivem Bild- und Filmmaterial aus dem Spiel: klick.