Infernum stellt uns sein erstes Browser MMOG vor: Brick Force!




Der Berliner Publisher und Entwickler Infernum hat heute Brick-Force gestartet.

Der Sandbox-Fun-Shooter und Erstling von Infernum lässt Spieler Stein für Stein die Welten und Maps erschaffen, von denen sie schon immer geträumt haben. Die virtuellen Spielplätze können außerdem mit der Community geteilt werden und dienen als Austragungsort rasanter Jagden auf Mitspieler oder computergesteuerte Gegner.

Der „Sandbox“-Modus, in dem Spieler mit simplen Bausteinen komplexe Umgebungen erschaffen können, wird in sozialen Netzwerken und auf mobilen Geräten, wie Smartphones und Tablets nutzbar sein.

Betastart und Veröffentlichung des Free-to-Play-Titels „Brick-Force“ sind bereits für Frühjahr 2012 in Europa und Nordamerika geplant.






Das Spiel:
Brick-Force ist ein Shooter-Browser MMOG des Berliner Betreibers Infernum und entführt dich in die bunte Welt der Bauklötze, in der es auch an Elementen aus dem Shooter-Genre nicht fehlt. Das Browserspiel baut in diese Fall auf drei Säulen auf: Bauen, Teilen und Spielen. Du kannst deine eigene Karte bauen, sie mit Freunden und anderen teilen und sie selbst als Spielfeld nutzen.