gamigo kündigt Elements of War Online an




In Elements of War Online, gamigos neuem MMO-Echtzeitstrategiespiel, findet sich der Spieler in einer neuen Weltordnung wieder;
in einer nicht allzu fernen Zukunft haben sich russische Streitkräfte mit Europa verbündet und sind in die USA einmarschiert. Die US-Bundesstaaten auf dem Kontinent werden kurzerhand in heiß umkämpfte Zonen verwandelt, in denen unter anderem exotisch-futuristische Elementarwaffen zum Einsatz kommen.
Auf einer dynamischen Karte haben Spieler stets die volle Übersicht über die Kampfgebiete und greifen mit ihrer Armee direkt in den Konflikt ein. Das strategische Zusammenspiel und die taktischen Fähigkeiten von bis zu acht Spielern pro Match entscheiden darüber, ob sie einen Sektor für ihre Fraktion besetzen und halten können.
Die Befehlshaber stellen ihre Armeen aus vielen unterschiedlichen Einheiten zusammen, trainieren und rüsten sie aus, um schließlich in Schlachten gegen andere Spieler zu bestehen. Zu Tausenden versuchen sie gleichzeitig die Vorherrschaft für ihre Fraktion zu erringen. Auswirkungen von Witterungsverhältnissen und experimentelle Elementarwaffen wie künstliche Tornados oder Stürme sorgen für Dynamik und Abwechslung bei den Gefechten.
Elements of War Online wird von Playnatic/Lesta Studios in Moskau entwickelt und startet noch im ersten Quartal in die Betaphase. Weitere Informationen folgen in Kürze auf der offiziellen Homepage.


Features im Überblick:
-Taktische Karte mit 50 Kampfzonen
-16 Maps (Wald, Wüste, Ortschaften, Steppe, Hügel, Schnee)
-Elementarwaffen (Erdbeben, Tornado, Gewitter, Elektrische Entladung, Sturm)
-2 spielbare Fraktionen (USA, Russland); weitere Fraktionen geplant
-31 Einheitentypen auf jeder Seite (Infanterie, Fahrzeuge, Flugzeuge, Hubschrauber)
-Experimentelle Einheiten (z. B. moderne Rüstungen und Anzüge)
-Bis zu 8 Spieler auf einer Karte (4vs4)
-Einheiten sammeln Erfahrung und Ränge, können ausgerüstet werden und Fähigkeiten erlernen
-Zerstörbare Umgebung