Soldiers Inc. - Game Profile - DE

Profil zu Soldiers Inc.

0
Genre: Kostenloses MMORTS
Plattform: Webbrowser
Entwickler: Plarium

ÜBERBLICK

Soldiers Inc ist ein kostenlos spielbares browserbasiertes MMORTS, in dem die Spieler im Land Zandia ihre eigene Militärbasis errichten müssen, um an wertvolle Mineralien zu gelangen, und dabei mit rivalisierenden Privatarmeen und militarisierten Unternehemn in Wettstreit treten. Errichtet eine Basis, trainiert eure Einheiten und werden durch Handel, Diplomatie und Agression zum Spitzenreiter.

HAUPTMERKMALE

  • Baut eure eigene Basis auf

  • Stellt eine mächtige Armee auf

  • Verwaltet eure eigenen Ressourcen

  • Schmiedet Bündnisse mit anderen Spielern oder erklärt ihnen den Krieg

  • browserbasiertes Gameplay

  • komplett kostenfrei spielbar


KUNDE

Im Jahr 2019 werdet ihr vom "Syndikat" angeheuert, einer zwielichtigen Organisation, die sich in der vom Krieg zerrütteten Region Zandias, wo kürzlich wertvolle Mineralien entdeckt wurden, Einfluss verschaffen will. Brecht auf, um eine Operationsbasis einzurichten und gewinnt genügend Einfluss im Gebiet, um eure Arbeitgeber reich zu machen. Dabei tretet ihr mit rivalisierenden Unternehmen, kriminellen Organisationen und anderen ausländischen Kräften in Wettstreit, die ebenfalls das Land für sich ebanspruchen wollen.

GAMEPLAY

Der Spielverlauf gleicht dem eines klassischen Basis-Management-Strategie-MMOs, in dem die Spieler miteinander in Wettstreit treten, um in der Rangliste des Spiels aufzusteigen.

Das Errichten eines Basis, das Aufstellen einer Armee und das Sammeln von Rohstoffen ist der Schlüssel, um einen funktionierenden Operationsstützpunkt zu schaffen, um Gebiete in Anspruch zu nehmen und dann nach dem die Finger auszustrecken, was die Rivalen besitzen. Überfallt eure Feinde und vernichtet ihre Verteidigung oder entschließt euch, sie ins Boot zu holen, und bildet ein Bündnis, dessen Stärke durch die Anzahl seiner Mitglieder bestimmt wird. Der Kern des Spiel ist PvP-orientiert, aber durch den größeren Handlunsgbogen können die Spieler auch gegen zweifelhafte NPC-Oragnisationen in den Kampf ziehen und die finsteren Machenschaften in der Region aufdecken.

RESSOURCENSAMMELN

Innerhalb des Spiels gibt es 3 Hauptressourcen, welche die Spielern effizient verwalten lernen müssen:

Treibstoff - nötig, um die eigene Basis und die gepanzerten Einheiten zu betreiben; ohne Treibstoff sitzt man mitten im Nirgendwo fest und wartet darauf abgeholt zu werden.

Munition – Zandia befindet sich im Krieg und man ist mittendrin; mit einem anständigen Waffen- und Munitionsarsenal kann man seinen Besitz verteidigen und sich nehmen, was man braucht.

Verpflegung - eine Armee muss unterhalten werden und eure Truppen erfordern stündliche Unterhaltunsgkosten in Form von Verpflegung.

Die besten Kommandanten verlassen sich nicht allein darauf, diese Rohstoffe selbst herzustellen, sondern suchen auch nach anderen Quellen, treiben beispielsweise Handel mit Freunden und Verbündeten oder starten Operationen, um die Ressourcen eines Rivalen in Anspruch zu nehmen.

BASENBAU

Die Kommandanten müssen ihre Basis strategisch verwalten, jedes Gebäude wählen, das sie errichten möchten, und ihre militärischen Einsätze in ihrer Gesamtheit optimieren. Die Gebäude der Basis sind in unterschiedlichen Formen vorhanden, als aktive und passive Strukturen, Verwaltungsgebäude, Verteidigungseinrichtungen, etc.

Zu den passiven Verteidigungstrukturen zählen Mauern, Tore und Türme, die der Basis direkt einen Verteidigungsbonus verschaffen, was allen Verteidigungseinheiten zusätzliche Effektivität verleiht, wenn sie die Basis gegen Angreifer verteidigen. Zu den aktiven Verteidigungsstrukturen gehören automatische Geschütztürme und stationierte Artillerie, die ebenfalls zum Verteidigungsbonus beitragen und wie eine Standradeinheit aktiv an der Verteidigung der Basis mitwirken. Im Gegensatz zu normalen Einheiten, können Geschütztürme beschädigt und repariert werden, um wieder einsatzbereit zu sein.

Weitere Gebäude steigern die Ressourcenproduktionsrate; mit Ölbohrtürmen wird Treibstoff gewonnen, Munitionsfabriken stellen Munition her (beides muss in einen Lagerdepot gelagert werden) und Landezonen versorgen die Einheiten mit Verpflegung. Die Gebäude können außerdem ausgebaut werden, z.B. die Landezone und Luftverkehrskontrolle, um die Zahl der Verpflegungspakete zu steigern, die stündlich in der Basis angenommen werden können.

EINHEITEN

Die Einheiten gehören unterschiedlichen Kategorien an: defensiv und offensiv, wobei jede Einheite eigene Offensiv- und Defensivwerte besitzt, die den Ausgang einer Schlacht bestimmen und festlegen, wie die Einheit eingesetzt werden sollte (entweder zum Angriff auf Feinde oder zur Verteidigung der eigenen Basis). Die Anzahl der Einheiten, mit denen ein Spieler gegen einen Feind ins Feld zieht, hat nur einen kleinen Einfluss auf das Ergebnis der Schlacht. Mit hunderten schwachen Einheiten könnte man bei der entsprechenden Verteidigung des Gegners alle verlieren, während eine Handvoll starker Einheiten, die strategisch für den Angriff ausgewählt wurden, erfolgreich sein kann.

SYSTEMANFORDERUNG

Webbrowser