Arctic Combat - logo 640 shut down

Profil zu Arctic Combat

0
Entwickler: Webzen
Plattform: Windows

ZUSAMMENFASSUNG

Das im Chaos des 3. Weltkriegs angesiedelte Arctic Combat ist ein MMOFPS mit realistischen Kriegsgebietseffekten und Schlachten, die auf team- bzw. clanbasiertem strategischen Spielverlauf basieren. Durch die Einbeziehung von taktischen Vorteilen, Waffen und Ausrüstung bietet der Titel ein realistisches Spielerlebnis und ein taktisches Fähigkeitsentwicklungssystem.

HANDLUNGSHINTERGRUND

Die Story rankt sich um einen nationalen Konflikt zwischen 2 Fraktionen: der von den USA angeführten "Allied Forces"(AF) und der "Red Star Alliance" (RSA), die von Russland angeführt wird. Was als Streit um natürliche Ressourcen in der Arktis beginnt, entwickelt sich zu einem gewaltigen Aufeinanderprallen der AF und der RSA, das die Welt in 2 gegnerische Lager teilt und den Beginn des 3. Weltkriegs markiert.

HAUPTMERKMALE

Unreal Performance
Die Unreal Engine ermöglicht eine gute Spielbarkeit bei unterschiedlichsten PC-Voraussetzungen und stellt eine Spielintegrität ohne eine herabgesetzte Grafikqualität sicher.

Unterstützungspack-System
In hartumkämpften PvP-Schlachten können gefallene Freunde nützliche Pakete erhalten, die Gesundheitspacks, Helikopterunterstützung und Bombardements beinhalten.

Fähigkeitssystem
Durch die strategische Planung ihrer Angriffe, können die Spieler ihre Gegner niederringen und ihre Verbündeten durch aktive Fähigkeiten, die der Spieler selbst veranlasst, oder passive Fähigkeiten, die sich unter bestimmten Bedingungen von selbst auswirken, verstärken.

Trophäen-Beute-System
Die Spieler erhalten zufällig verschiedenste Gegenstände, die ihnen im Kampf nützlich sind.

Missionssystem
Zusätzlich zum Kampf gegen den Feind können die Spieler auch Missionen erfüllen, um zusätzliche Punkte zu verdienen und nützliche Gegenstände zu erhalten, wenn sich das Ziel erfolgreich erreichen.

System der künstlichen Intelligenz (KI)
Das KI-System ergänzt Arctic Combat um ein PvE-Element hinzu und bietet den Spielern eine Plattform, um ihre Kampffähigkeiten durch harte Schlachten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu verbessern.

CHARAKTERANPASSUNG

Abgesehen von der Fraktionswahl können sich die Spieler auch entscheiden, ob sie als Aufklärer oder Ranger spielen wollen, ansonsten gibt es jedoch keine eigentlichen Charakterklassen. Man legt seinen Spieltyp stattdessen durch verschiedene Waffensettings fest. Indem man verschiedene Waffenarten wie beispielsweise Scharfschützen- oder Sturmgewehre in verschiedene Slots einfügt, hat man immer die passende Waffe für veränderliche Situationen parat. Im Moment gibt es noch keine weiblichen Charaktere.

Für die weitere Anpassung steht eine große Auswahl an Gegenständen und Accessoires wie Hüte, Barette, Feldmützen, Schals, Beanie-Mützen, Sonnen-, Schneebrillen und Masken sowie Optionen zur Veränderung der Gesichtszüge des Charakters zur Auswahl, um einen wirklich einzigartigen Charakter zu erstellen.

WAFFEN

Die große Bandbreite erhältlicher Waffen in Arctic Combat kann in Sturmgewehre (AR), Maschinenpistolen (SMG), Scharfschützengewehre (SR), Hilfs- und Wurfwaffen kategorisiert werden. Jede Waffe ist durch die folgenden Attribute gekennzeichnet: Schadenspotential, Streuung, Rückstoß, Feuerrate, Bewegung und Reichweite.

SPIELMODI

Das Spiel beinhaltet ein Bot-System, das den Spielern ermöglicht, mit und/ oder gegen KI-Bots zu kämpfen. Außerdem gibt es 10 verschiedene Spielmodi:

Team Deathmatch
Die beiden gegnerischen Fraktionen treten gegeneinander an; diejenige, die mehr Gegner tötet, gewinnt das Match.

Search & Destroy
Die AF und RSA kämpfen gegeneinander und greifen die Bombenstelle an bzw. verteidigen sie.

Free for all
Jeder Spieler ist auf sich allein gestellt und muss alle anderen besiegen.

Domination
Die AF und RSA kämpfen um die Kontrolle von Schlüsselpunkten in bestimmten Gebieten.

Demolition
Die beiden Fraktionen kämpfen gegeneinander, um als erste die Bombe zu erhalten und die Bombenstelle anzugreifen, während das gegnerische Team sie verteidigt.

Annihilation
Jedes Team muss den Gegner in jeder Runde vernichten, um das Spiel durch Erreichen der Zielpunktzahl zu gewinnen.

Explosion
Durch offensives und defensives Spiel muss die einzige Bombe im Match auf der gegnerischen Seite platziert werden.

Knife Match
Messer sind die einzig erlaubten Waffen in diesem Untermodus.

Sniper Match
In diesem Untermodus sind lediglich Scharfschützengewehre erlaubt.

Rocket Match
Die Spieler dürfen in diesem Untermodus nur Raketenwerfer nutzen.

KARTEN

Arctic Combat beinhaltet bereits eine große Bandbreite spielbarer Karten und wird regelmäßig durch neue ergänzt. Jede Karte hat ein anderes Thema und eine unterschiedliche Story. Bis jetzt gibt es u.a. folgende Karten: Miragge, Boot Camp, CQB House, Arctic Wind, New York, Mist, Downtown, China Market, Moscow, Sand Storm, Syria, WatchTower, Vintage, Silo, Quarter Blow, Big Bang und Repair Yard.

TAKTISCHE FÄHIGKEITSENTWICKLUNG

Auf Charakterklassen und traditionelles Levelling verzichtend, bietet der Shooter eine innovative Fähigkeitsentwicklung, die den Schwerpunkt auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten des Spielers legt.

Es gibt passive und aktive Fähigkeiten, die ein Charakter erwerben kann: Passive Fähigkeiten werden automatisch angewandt, wenn sie auf bestimmte Voraussetzungen treffen und beinhalten z.B. die Fähigkeit, Krisen zu überstehen, indem der HP-Wert kontinuierlich regeneriert wird, wenn er unter 50% fällt, Bomben aufzuspüren, Bomben schnell zu legen bzw. zu entschärfen oder Gesundheitspakete besser auszunutzen. Aktive Fähigkeiten werden auf Killertouren erworben und genutzt werden, wenn man sie braucht.

SYSTEMANFORDERUNGEN

Minimalanforderungen
Betriebssystem: Windows XP/Vista/ 7 (32 bit/ 64 bit)
Prozessor: P IV 3.0 GHz
Arbeitsspeicher: 2 GB
Videokarte: Geforce 7600 GT
Festplatte: 16 GB
DirectX: Direct X 9.0 X

Empfohlene Voraussetzungen
Betriebssystem: Windows XP/Vista/ 7 (32 bit/ 64 bit)
Prozessor: Core 2 Duo E8400
Arbeitsspeicher: 4 GB
Videokarte: Geforce 9800 GT
Festplatte: 16 GB
DirectX: Direct X 9.0 X