Altis Gates - logo640

Profil zu Altis Gates

0
Von IGG für Windows entwickelt.

ÜBERBLICK

Altis Gates ist ein kostenloses Turnier-Game und ein 2,5D-Fantasie-MMORPG. Es spielt in der antiken Welt der europäischen Sagen und Legenden. Wir befinden uns im Land der Altis, in der die altertümliche Europäische Architektur mit modernem Design kombiniert werden.

PETS

Wenn man ins Spiel einsteigt, bekommt man ein Pet-Ei. Aus diesem Ei wird das erste Pet schlüpfen. Die ersten Pets können Pilze, Würmer oder Kaninchen sein. Sie gehören und vertrauen vollkommen dir. Somit lernen sie von dir alle deine Fähigkeiten und Zauberkünste. Man darf jedoch keinen Handel mit den Anfangs-Pets treiben. Auf deiner Reise durch Altis Gates wirst du nach und nach viele verschiedene und mächtige Pets erwerben können, aber dein erstes Pet wird immer bei dir und in deiner Erinnerung bleiben.

GRUNDELEMENTE

In der Welt von Altis Gates herrscht ein Gleichgewicht zwischen den vier Grundelementen: Feuer, Wind, Erde und Wasser. Das Feuer schlägt den Wind, der Wind die Erde, die Erde das Wasser und das Wasser das Feuer. So entsteht ein geschlossener Kreislauf der Kräfte. Wenn man beispielsweise mit einem Wasserelement ein Feuermonster angreift, fügt man ihm mehr Schaden zu als normalerweise. Würde man dagegen ein Wasserwesen mit einem Feuerelement angreifen, wäre der Schaden wesentlich geringer.

FORMATIONS-SYSTEM

Spielergruppen können die Formationen nutzen um ihre Effektivität im Kampf zu verstärken. Es gibt vier Formationstypen: Erde, Wasser, Wind und Feuer. Die Fähigkeiten jedes Formations-Mitgliedes werden von seiner jeweiligen Formation bestimmt.

Erd-Formation: Vom Erd-Elfen Grom gesegnet (Zauber-Effekt: Grüner Blitz).

Wasser-Formation: Vom Wasser -Elfen Wentine gesegnet (Zauber-Effekt: Blauer Blitz).

Feuer-Formation: Vom Feuer-Elfen Ignis gesegnet (Zauber-Effekt: Roter Blitz).

Wind-Formation: Vom Wind-Elfen Sheloof gesegnet (Zauber-Effekt: Weißer Blitz).

KLASSEN

In Altis Gates gibt es zwei Hauptklassen-Familien und drei mögliche generische Weiterentwicklungen (Sub- bzw. Unterklassen), insgesamt sind es 14 Klassen (2 Hauptklassen und 12 Unterklassen).

Krieger
Wenn du darauf stehst dich mitten in einer Horde von Feinden zu befinden und sie dann zur Strecke zu bringen, ist der Krieger genau die richtige Wahl für dich. Jeder Krieger kann perfekt mit Schwertern, Äxten und Kanonen umgehen. Dank ihrer Stärke, sowohl beim Angriff als auch in der Verteidigung ist der Krieger in jeder Formation absolut unentbehrlich. Krieger können später zu Gladiatoren, Berserkern, Kommandanten, Kriegsführern oder Schwertträgern aufsteigen.

Magier
Wenn du die Mystik liebst, die Macht der Beschwörungen schätzt und dir jede Art der Magie liegt, so solltest du deine Reise als Magier beginnen. Statt Muskelkraft benutzen sie in den Kämpfen ihre Zauberformeln. Als Magier sollte man sich trotzdem einen physisch starken Begleiter wählen, der einen, wenn es nötig sein sollte, unterstützen kann. Die Magier können sich in der schwarzen oder der weißen Magie weiter spezialisieren und zu Priestern, Klerikern oder Schamanen werden.

WEITERFÜHRENDE KLASSEN


Gladiatoren
Dies ist eine Subklasse der Krieger, die auf Attacken und Verteidigung fokussiert ist. Zwar können sie die magischen Angriffe nicht ganz so gut abwehren, doch ist ihre physische offensive Stärke kaum zu brechen.

Kriegsführer
Auch das ist eine Krieger-Unterklasse. Die Stärke der Kriegsführer bzw. Kommandanten ist die Taktik. Außerdem spezialisieren sie sich auf Waffen für lange Distanzen, die zwar weniger Power als Axt oder Schwert haben, aber in Verbindung mit Zauberformeln zu tödlichen Geschossen werden können.

Schwarzer Magier

Diese Untergruppe der Magier hat sich der schwarzen, teuflischen Magie verschrieben. Später können die Schwarzmagier zu Schamanen oder mächtigeren Zauberern aufsteigen.

Weißer Magier
Die Klasse der weißen Magier verzichtet auf Todeszauber und konzentriert sich auf Schutz- und Heilungszauber. Außerdem können sie in Schlachten die Kraft ihrer Kammeraden verstärken und aufrecht erhalten. Auch wenn sie zuweilen unterbewertet werden, so muss man anerkennen, dass sie ihren Teammitgliedern stets äußerst treu sind und sich jeder Zeit für sie opfern würden. Aus weißen Magiern werden später Priester oder Nekromanten.

Schwertträger
Die Subklasse der Gladiatoren zeichnet sich durch ihr Geschick der Schwertführung in Verbindung mit Magie aus. In Angriffen sind sie deswegen sehr gefährlich.

Berserker
Es ist eine weitere Subklasse der Gladiatoren, die sich vor allem auf Angriff mit blossen Fäusten spezialisiert hat. Hier sind sie echt unschlagbar.

Kanonier
Diese Unterklasse bevorzugt Teamwork. Der Kanonier kann mit seinen gut gezielten Schüssen unter den feindlichen Truppen großen Schaden anrichten. Außerdem zeichnen sie sich durch ihre große Ausdauer aus.

Mechaniker
Diese Unterklasse des Kriegsführers spezialisiert sich auf Wiederholungsangriffe. Seine Performance verbessert sich deutlich, wenn er im Level aufsteigt.

Schamane
Die Subklasse der schwarzen Magier hat Experten im Angriff mit Naturelementen hervorgebracht. Die Attacken der Schamane sind sowohl gewalttätig als auch zerstörerisch.

Zauberer
Sie konzentrieren sich darauf die Kraft ihrer Gegner zu schwächen. Diese werden leichter verletzbar und können ihre Kammeraden kaum noch im Kampf unterstützen.

Priester

Dies ist eine Unterklasse der weißen Magier. Ihre unumstrittene Stärke ist die Heilung. Egal wie schlimm die Verletzung sein mag, ein Priester schafft es immer sie zu kurieren.

Kleriker
Die zweite Subklasse der guten Magier sind die Kleriker. Sie konzentrieren sich darauf die Stärke ihrer Mitstreiter zu erhöhen und sie aufrechtzuerhalten.

IN-GAME-SHOP

Ab Level 45 kann man das Shop-System nutzen um seine Items zu verkaufen und neue zu erwerben. Man wird nicht mehr gezwungen sein einen Stand aufzumachen und dort zu warten, sondern kann alles bequem über einen Laden in der Stadt abwickeln.

ESSEN

Es gibt fünf Arten von Speisen: kurierende, aufrechterhaltende, verzaubernde, multifunktionale und spezielle. Manches Essen kann sogar in Kämpfen verwendet werden.

SYSTEM-ANFORDERUNGEN

Intel Pentium IV 1.3 GB das MMX unterstützt
Mind. 384 MB RAM
4.0 GB Speicherplatz
32MB Graphikkarte, die DX6 unterstützt