Albion Online - Game Profile - DE

Profil zu Albion Online

0
Genre: Kostenloses MMORPG
Plattform: Windows/ Mac/ Linux/ Browser
Entwickler: Sandbox Interactive

ÜBERBLICK

Albion Online ist ein kostenlos spielbares, plattformübergreifendes Sandbox-MMORPG, das in einem Fantasiereich angesiedelt ist, in dem die Spieler alles selbst erschaffen müssen, angefangen bei ihren eigenen Gegenständen bis zu ganzen Dörfern. Die starken kompetitiven Elemente, welche die Spieler dazu herausfordern, gegeneinander anzutreten, erfordern auch einiges an Kooperation und Zusammenarbeit zwischen den Spielern, um höhere Ziele zu erreichen. Niemand schafftes in Albion Online auf sich allein gestellt.

HAUPTMERKMALE

- Alle Gebäude und Gegenstände werden von den Spielern hergestellt
- Die Spieler können ihre eigenen Dörfer und Städte errichten
- Kombination aus PvP und Spielerwirtschaft, bei der die Spieler die Städte ihrer Gegenspieler zerstören und sie so zum Neubau zwingen können
- Full Loot mit bedeutungsvollem Tod, bei dem die Spieler Items verlieren können, die sie bei sich tragen
- Klassenfreies System
- Hybrid-Charaktere durch das Mischen verschiedener Items, um z.B. einen zaubernden Ritter zu erschaffen
- Gebietskontrolle als eines der Kernelemente
- Plattformübergreifend über alle Systeme
- Komplett kostenfrei spielbar

CHARAKTERANPASSUNG

Im Spiel gibt es keine Klassen zum Wählen, die Rolle des Spielers wird stattdessen durch die Items, mit denen die ihren Charakter ausstatten bestimmt, was ihnen eine große Bandbreite an Optionen verschafft und sie verschiedene Hybrid-Templates erstellen lässt. In früheren Spielen würde ein Zauberer mit schwerer Rüstung nicht funktionieren, aber in Albion Online ist dies eine mögliche Option.

Dies zeigt sich vor allem bei der Herstellung von Gegenständen,  bei der die Fertigkeiten der Spieler in die Gegenstände, mit denen sie sich ausstatten, eingebaut werden. Es gibt Einschränkungen, welche Fertigkeiten in welche Gegenstandsarten einbeaut werden können, aber unzählige unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten, bei denen die Ausrüstung nicht nur das Aussehen sondern auch den Spielstil des Charakters bestimmt.

Gegenstände unterschiedlicher Stufen werden aus Ressourcen unterschiedlicher Stufen hergestellt und die allerseltensten Ressourcen sind genau das... selten. Nur wenige Leute werden sich mit der allerbesten Ausrüstung ausstatten können. Das gibt ihnen zwar einen Vorteil, schafft jedoch keine Unausgewogenheit zwischen Spielern höherer und niederer Stufen, selbst ein Spieler einer hohen Stufe kann von genügend Spielern niedrigerer Stufen bezwungen werden.

SPIELERWIRTSCHAFT

Die Wirtschaft in Albion Online ist komplett spielergesteuert und alle Gegenständ eund Gebäude werden von den Spielern selbst hergestellt, aus den Ressourcen, die sie gefunden, geerntet, hergestellt oder durch Handel von anderen erworben haben. Es gibt für den kostenlosen Account keinerlei Inhaltseinschränkungen. Open-World-PvP und vollständige Plünderung von Spielerleichen sorgt für eine ständieg Rotation der Gegenstände, sodass die strengen Todeskonsequenzen nicht nur die Spielerwirtschaft florieren lassen, sondern dem PvP mit tatsächlichem Sieg oder Niederlage mehr Bedeutung verleihen.

Es gibt über 50 unterschiedliche Gebäude, welche die Spieler errichten können, angefangen bei einfachen Gebäuden mit spezieller Funktion wie Lagerhäuser bis zu Produktionsstätten wie Schmiede oder Weberei; außerdem gibt es militärische Gebäude zum Schutz der Spieler. Der Bau eines Hauses ist im Allgemeinen eine Teamaufgabe, denn es werden viel Zeit und Ressourcen dafür benötigt. Außerdem ist eine Gruppe erforderlich, um das Gebiet und die Gebäude gegen räuberische Spielerbanden zu verteidigen, die nach Beute für sich selbst suchen.

TERRITORIAL-PVP

Die Spielwelt selbst ist in mehr als 800 Territorien unterteilt, die von Spielergilden erobert und beansprucht werden können und ihnen Zugang zu Silber und Ressourcen verschaffen. Diese Territorien sind das Startgebiet für alle von Spielern errichteten Dörfer, die durch die Gilde errichtet und gegenüber anderen Gilden verteidigt werden muss. Die Gilden müssen nicht von besonders größer Größe sein, um Vorteile dieses Systems zu nutzen, selbst eine kleine Gilde mit 3 bis 5 aktiven Spielern kann ihre eigenes kleines Dorf aufbauen. Und je mehr Gebiete beansprucht werden, desto mehr werden hinzugefügt, damit immer genügend zur Verfügung stehen.

Jedes Territorium ist durch eine eigene magische Grenze geschützt, sodass andere Spieler nicht einfach ein Dorf anderer plündern, die Gebäude zerstören und Ressourcen rauben können, während diese schlafen. Die Spieler können aber einen Krieg gegen ihre Nachbaren beginnen und deren Territorien erobern und all ihre Gebäude und Ressourcen in Anspruch nehmen, die beim Angriff nicht zerstört wurden.

SYSTEMANFORDERUNG

noch unbekannt