Exklusives Interview mit MrSaturn, Projektmanager von MAT

Wir haben MrSaturn, den leitenden Game-Master und Project-Manager von Mission Against Terror interviewt. Wenn du mehr über das Spiel MAT erfahren möchtest, solltest du das hier unbedingt lesen.

Wie würden Sie MAT kurz beschreiben?

Antwort: Es ist etwas für jeden, würde ich sagen. Es gibt Spielmodi im typischen Shooter-Stil und welche mit weniger ernstem und dafür fantasievollerem Charakter.

Was unterscheidet MAT von den anderen Schießspielen im FPS-Bereich?

Antwort: MAT spielt in etwa in der Gegenwahrt, was die Charaktere, ihre Kleidung und Waffen betrifft. Es gibt aber auch noch Spielelemente und -Modi, die nicht wirklich in unsere Zeit reinpassen. Man kann zum Beispiel Heilungstänze veranstalten oder polymorphe Granaten werfen, um seine Feinde in kleine niedliche Tierchen zu verwandeln. Was die Spielmodi angeht, so gibt es welche für Leute, die das Realistische bevorzugen, aber auch für diejenigen, die lieber fantastische Abenteuer erleben wollen. Diese können gegen Mumien, Phantome oder Roboter kämpfen.

Könnten Sie sich bitte detaillierterer auf die World Online Gaming League beziehen? Was erwarten Sie in der Zukunft?

Antwort: Wir haben eine Partnerschaft mit World Online Gaming League (WOGL) schon geschlossen, bevor wir den Launch von Mission Against Terror verkündeten. Wir haben schon immer sehr eng miteinander zusammengearbeitet. Unsere Partnerschaft mit WOGL bedeutet, dass wir nun mit MAT dem Wettbewerb gegenüber treten können. Wir profitieren auch vom Vorteil MAT als erstes Spiel unter dem Markenzeichen von WOGL zu haben. In der Zukunft erwarten wir noch konkurrenzfähiger zu werden.

Einige unserer Leser fragen über die Dolby-Axon-Technologie, mit der man seine eigene Stimme so verändern kann, dass sie wie die eines anderen Geschlechts klingt. Was können Sie uns darüber erzählen?

Antwort: Wir haben zwei Module. Eines davon verwandelt die eigene Stimme in die des entgegengesetzten Geschlechts, Frauen in Männer und umgekehrt. Es ist ein ziemlich witziges Feature und macht die Kommunikation auf eigene Weise irgendwie interessanter. Wir denken darüber nach noch weitere ähnliche Sound-Module einzuführen um das Spiel noch abwechslungsreicher zu gestalten. Dolby Axon erlaubt außerdem eine 3D Stimmen-Positionierung.

Man kann also sagen, dass es genug Spiel-Modi gibt, um alle Wünsche zu erfüllen. Aber welcher ist der beliebteste Modus der User? Welcher wird am meisten gespielt?

Antwort: Im Moment scheint es der Phantom-Modus zu sein. Er wurde im Open Beta eingeführt ist genießt vielleicht aus diesem Grund so viel Beliebtheit. Außerdem ist er neuer als alle anderen. Team Deathmatch, also Todeskämpfe zwischen den Teams, werden auch gern gespielt.

Wir haben das Spiel auch getestet und fanden den Mumien-Modus am besten. Er ist sehr originell. Wie sind Sie dazu gekommen so etwas auszudenken?

Antwort: Wir haben uns ein paar ältere Spiele mit ähnlichen Funktionen angesehen und von ihnen uns inspirieren lassen. Es besteht allgemein ein Interesse für gruselige Gestalten aus der Unterwelt, wie Zombies und eben Mumien. Die Mumien lassen sich außerdem in faszinierende Umgebungen der ägyptischen Mythologie versetzen. In der Zukunft werde wir weitere Spielfelder zu diesem Thema entwickeln.

Warum denken Sie macht MAT mehr Spaß als all die übrigen FPS-Games?

Antwort: MAT wurde mit einem „Anti-Hacker“-Fokus entwickelt. Natürlich ist das Spiel nicht zu 100% sicher vor Hackern, aber nahezu. Unsere Sicherheits-Software funktioniert sehr gut und wird kontinuierlich weiter verbessert. Die gute Qualität und das Fehlen von Betrügern erhöhen das Spielvergnügen.

Was erwartet uns in der Zukunft? Haben Sie sich schon etwas Konkretes einfallen lassen? Neue Inhalte oder neue Karten? Können Sie uns schon etwas verraten? Was erwartet uns um die Weihnachtszeit herum?

Antwort: Das Klan-System wird Ende Oktober eingeführt. Das wird eines der umfassendsten Klan-Systeme, wenn nicht das umfassendste, das es gibt, sein. Natürlich wird auch das Thema Halloween berücksichtigt. Im Dezember werden wir uns mit Weihnachten befassen und im Februar sicherlich mit dem Valentinstag. Außerdem wird es mindestens drei neue Spielmodi geben, neue Karten, Waffen, Kleider und andere Items. Es wird nie langweilig und unsere User werden immer wieder neue interessante Updates bekommen.

Zum Schluss, haben Sie Ihren Usern vielleicht etwas direkt zu sagen?

Antwort: Wenn ihr Mission Against Terror ausprobieren wollt, geht unbedingt auf die offizielle Seite, wo ihr alles Wissenswerte erfahren könnt. Ihr werdet dort auch eine Auflistung mit Waffen, Karten, Spielmodi und anderen wertvollen Informationen finden.






 

One Comment - "Exklusives Interview mit MrSaturn, Projektmanager von MAT"

  1. Karoleey 03/11/2012 at 07:18 -

    Die MBC09 war super. Es gab interessante Tool-Vorstellungen und Diskussionen. Von eniegin der Barcamp-Sessions haben wir gute Anregungen ffcr eine Weiterentwicklung gewonnen (z.B. Semantik). Communote selbst hat we4hrend der MBC09 die Beta der Enterprise-Version gestartet und einige neue Tester und Interessenten gewonnen. Die ne4chste MBC soll ja in Kf6ln stattfinden. Ihr solltet auch mal vorbeischauen 😉