Big Point kündigt Ruined.com an!




Bigpoint hat heute im Rahmen der Games Developer Conference in San Francisco mit Ruined.com ihren ersten, vollständig in Bigpoints US-Studio entwickelten, Titel vorgestellt.

„In weniger als einem Jahr hat unser Team aus San Francisco ein konkurrenzloses Browsergame aus der Wiege gehoben“, so Heiko Hubertz, CEO und Gründer von Bigpoint. „Schon jetzt können wir Ruined.com vollständig enthüllen und glauben, dass er mit jeder Menge Action ganz besonders US-Gamer ansprechen wird. Natürlich werden wir Ruined.com im Laufe des Jahres auch für Spieler aus der ganzen Welt zugänglich machen.“

Ruined.com ist ein furioser Third-Person-Shooter, bei dem sich die Spieler in Wettkämpfen in einem postapokalyptischen San Francisco als ultimative Bösewichte beweisen dürfen. Ruined.com befindet sich gegenwärtig in der Beta-Phase, ab dem 2. März werden ausgewählte Spieler in den USA in das Spiel eingeladen. Die Veröffentlichung von Ruined.com in Europa und dem Rest der Welt ist für den Sommer geplant.

Das erfahrene Entwicklerteam hinter Ruined.com hat eine große Bandbreite interessanter Features integriert, die sich vor allem an Hardcore-Gamer richten sollen; dazu gehören die beeindruckende Grafik, explosive Spezialeffekte und eine packende Musikuntermalung. Spieler können sich über jeden Webbrowser einloggen, um so ihren Actionhunger zu stillen.

Auf der Game Developers Conference (GDC) in San Francisco zeigt Bigpoint die ersten sechs Charaktere und Kampfarenen aus Ruined.com, darunter die Brücke, das Gefängnis und das Fort. Hier können sich Spieler in zeitbegrenzten Duellen Mann gegen Mann beweisen.

Amerikanische Spieler können sich unter http://www.ruined.com kostenlos für die Beta des Unity-Spiels registrieren. In den darauffolgenden Monaten wird Ruined.com in mehrere Sprachen übersetzt und auch in Europa erscheinen.